Bar2

Er blieb in mir stecken, fühlte mit seinen Schwellkörpern und seiner Eichel meine Darmwände entlang. „Fick mich, bitttttttttttttttttttte!“ stöhnte ich bettelnd entgegen. Allerdings war scheinbar meine Blase aufgrund der fehlende Windel beleidigt und schickte mich alle Zehn Minuten auf Toilette. Siehst du Püppchen, hab es dir doch gleich gesagt, oder nicht? Und nun darf ich Dich sogar intimer ficken als es Dein Mann darf gab Harry ächzend aber voller Triumph von sich. Offensichtlich mochte sie es, denn mit der einen Hand hielt sie meinen Schwanz, mit der anderen hatte sie nach meinem Po gegriffen und drückte mich immer wieder in ihren Mund. Für diese Rücksichtnahme war ich Stefan mehr als dankbar. „Aber wie komme ich da hin?“ „Taxi. David nahm mein Gesicht zwischen seine Hände, hielt mich sanft fest, und fuhr dann mit seinen Daumen unter meinen Augen entlang, und wischte meine Tränen ab, die er dann von seinen Daumen leckte, mir meine Nase küsste und dann seine Hände auf meiner Brust verschränkte. Ja meine Liebe aber zudem hätte ich einen weiteren Aufgabenbereich für sie. Harry kramte derweil ein Notizbuch aus seiner Jackentasche, riss ein Blatt heraus und schrieb etwas darauf. Ich ließ meine Finger in seinen Haaransatz gleiten und küsste seinen Hals, wanderte mit meinen Lippen an seiner pulsierenden Halsschlagader entlang. Einer ohne den anderen war einfach undenkbar. „Guten Morgen, mein Schatz!“ antwortete ich, ebenfalls flüsternd. Die trug ein blaßblaues, ein ganz klein wenig zu enges Leinenkleid, das jede ihrer Fettfalten deutlich hervorspringen ließ und weil man nirgends auch nur ein kleines bisschen einer anderen Textilkante sah, war jedem, der genauer hinsah, klar, dass es auch das einzige Kleidungsstück war, das die Schlampe trug. Warum auch? Jeder, der in Schwulen-Bars oder entsprechende Clubs geht – und das tun in Berlin viele Leute – weiß, dass man als heterosexuelle Frau im Darkroom einer Schwulen-Disco nicht unbedingt erwünscht ist. Dann kam nichts mehr und ich zog den Slip aus, wrang ihn über ihrem immer noch offenen Maul aus und stopfte ihr den Stofffetzen in die Fotze. Wir waren eine Viertelstunde zu früh und so betrachteten wir uns erst mal die Örtlichkeit von außen. Seine Zunge kam vorsichtig näher, kreiste ganz behutsam. Natürlich war ich auf ihn besonders stolz. Als unser Blick wieder zurück zu seiner Perle ging. Ich wollte sie antreiben das sie sich bewegt doch sie sagte ich soll mich noch etwas gedulden. „Was ist los?“ fragte er unschuldig. “ Den Effekt kannte ich schon vom vorigen Sommer, als Corinna, Maria und ich uns im Park oft in die Badehosen gepisst hatten. Wir können ja noch mal anfangen! , schmunzelte sie. So hart wie jetzt, war ich noch nie gefickt worden. Obwohl ich lüstern knurrte, um ihm zu zeigen, das er jetzt so ziemlich alles durfte, nur nicht mit dem Ficken aufzuhören, hörte Harry einfach sang und klanglos auf mich zu ficken und sah mir provozierend tief in die Augen und lächelte. Auch das war keine neue Erfahrung für ihre Familien. Dort saß nur ein älterer Mann alleine auf der untersten der U-Förmig angeordneten drei Sitzreihen. Die verlorene Füllung wird schlagartig durch meinen Schwengel ersetzt. . Die ersten Schwierigkeiten im Kindergarten, Tiefschläge in der Schule und Ärger mit den Eltern oder mit anderen Kindern. Rein, raus, rein, raus, es flutschte nur so und ich hörte ein saftiges Schmatzen. Jetzt legte ich die Messlatte für guten und a****lischen Sex unbewusst höher, ohne das mein Man auch nur ahnte, das er sich nun quasi in Konkurrenz zu einem imaginären Mannsbild befand. Mit diesen Worten packte er mich, schob mich wieder gegen die Wand und fing an mich abzuknutschen und abzulecken. Staub bedeckt den Boden, Glassplitter die herumliegen und ein Murmeln das immer lauter wird. Nach 200 km waren sie alleine – und doch waren sie beide befangen. Ich begann sofort sie zu lecken. . Auch was den Sex anging, war ich zufrieden und vermisste herzlich wenig. . Es war eher so als wäre ich bei einer älteren Tante zu besuch. Wie sollte ich anfangen. Ein traumhaftes Gefühl, kräftig in weiche Titten zu greifen und gleichzeitig den eigenen harten Schwanz dazwischen zu schieben

porno gif

sex GIF REIN RAUS.