Bestrafender Gangbang für die Teenyhure

Kerstin mußte kurz vor dem platzen sein vor geilheit. Langsam löst sich der Mittelfinger aus der Hand und drückt sich vorsichtig weiter in ihre Spalte. Dann steige ich auf meine Maschine und führe Katja langsam an die Raste zum Aufsteigen ran. . Was ich machen wollte, war offensichtlich. Da sie ihre Hände nicht benutzen kann kommt sie ganz langsam mit dem Mund zu meinem Glied. Ich fange an den Bauch zu streicheln. Doch jetzt möchte Katja es schmecken, außerdem: ’Wie sieht es aus wenn mein Meister mit einer verschmierten Hose aus dem Cafe geht?’ Ich habe Kati währenddessen dabei zugesehen wie sie sich mit viel Hingabe streichelt. Er zuckte zusammen da er wohl nicht erwartet hatte dass ich ihn ansprach. „Was würdest du jetzt gerne machen?“ Ihr Blick blieb an der Beule in meiner Hose haften. Leise sagt sie: “Den habe ich auch zuhause!“ Doch ich sehe dass Katja jetzt alles dafür machen würde wenn sie den Dildo von Kati in ihre Muschi geschoben bekommen würde. Puh, der wird mich ganz schön rannehmen, war mein erster Gedanke. Gemeinheit, na warte. Nun total geil geworden, ungewohnt stramm war mein Schwanz und auch nach dem ersten Abspritzen nicht müde geworden, auch die Schwänze meiner Fickfreunde nicht. Bei dem Schauspiel hat sich eine fremde Hand an meinem Schwanz zuschaffen gemacht und zwar die von Nicole. Nochmals biege ich ab, folge einem winzigen Pfad am Ufer entlang zu der Bank. Am Strand angekommen stellten wir fest das hier wohl der FKK Strand anfing was mir sehr gefiel. Da hört sie ein Auto an uns vorbei fahren und sie hört Stimmen. Doch ich war auch sehr gespannt. Das war wohl zu viel. Nach drei vier Stößen kam es mir und Cherrie und ich sank erschöpft zusammen. Lange kann ich ihr immer wieder entgehen, bis ich sie endlich erlöse und mit dem Finger in sie eindringe. ’ Nachdem wir die Stufen nach unten gegangen sind führe ich sie weiter. Ich überlege: was ziehe ich jetzt an, um in die Stadt und in diese Damenwäscheabteilung zu gehen? OK, ich lege mir einen normalen String heraus und möchte gerade in Richtung Bad loslaufen als mein Handy piepst. . Auch ihr Haar wirkte sehr natürlich. . Du bist mir tatsächlich gefolgt und steigst ebenfalls vom Rad. Na na Jannine, wenn Du so weiter machst, passt nicht mehr alles in deinen süßen String hinein, also höre auf und mach dich fertig. Es war ein geiles Gefühl und ich wollte mehr. Lange kann ich ihr immer wieder entgehen, bis ich sie endlich erlöse und mit dem Finger in sie eindringe. Ich glaube Kerstin wollte das ich sie Ficke. Du gehst morgen früh zum Kaufhof in die Damenwäscheabteilung, dort haben wir ein paar Dessous für Dich zurücklegen lassen. Das hat er auch sofort umgesetzt und ich bin dabei immer weiter abwärts auf seinem Schwanz geglitten und hab mir gedacht, sein Schwanz nimmt heute kein Ende, so was langes dickes hatte ich noch nie in meine Muschi, wow das ist geil, dann hat er mir die 3 Finger aus meinem Hintertürchen rausgezogen und mich ein bisschen nach hinten gezogen und sie mir in meinem Mund gesteckt, zum sauber lecken. Erst zuckte ich etwas, doch als ich merkte, dass ihr Schwanz schon hart war, geilte mich das auf. Sie nickt und ich berühre ihre Brüste. Jetzt werfe ich die Maschine an. . Lange kann ich ihr immer wieder entgehen, bis ich sie endlich erlöse und mit dem Finger in sie eindringe. Immer wieder fährt nun meine Zunge über deinen Kitzler, mit meinen Fingern spreize ich die Schamlippen um besser an den Kitzler heranzukommen. Da Kerstin das wußte hat sie jetzt nur noch Wickelröcke an. „Sex von hinten. Dann drehte sie sich um. Jetzt kann sie auch etwas riechen. Manchmal bin ich auch gerne eng in ein Korsett eingeschnürt und habe Strümpfe an. Ein paar dunkle Haare bedeckten ihren Spalt, den ich vorerst nur erahnen konnte. Doch ich gab nach und legte meine Hand auf ihre Brust. 30 Uhr in der Cafeteria und sah mit meinem Trainingsanzug bestimmt nicht gerade berauschend aus. Kerstin stöhnte und feuerte mich noch an sie doch schneller,fester und tiefer zu ficken. “ Als sie aufstehen will bittet sie Katja um die Klammer mit dem Glöckchen. Ich machte einen Schiritt nach vorne, stolperte beinahe über die Hose über meinen Füßen, und spritzte ab

porno gif

pornos bestrafender sex.