Das neue Bett – Teil 5

Ich öffnete langsam meine Augen und suchte sehnsüchtig nach Steve in meinem Bett, doch es war leer. Ihre langen Haare und die hohen Riemchenschuhe ließen sie im ersten Moment größer aussehen, als sie wirklich war. Ich war völlig überrascht von dem Geräusch und merkte, dass mein Wecker klingelte. Wieder und wieder schob ich meine Zunge in ihre kleines Löchlein, attackierte ihren Kitzler bis ganz zärtlich in ihre Schamlippen, bis ich über mir nur noch ein wimmernden, vor Lust und Geilheit vibrierenden Frauenkörper hatte. Meine Finger strichen ganz zärtlich über den Bauch, über die Oberschenkel wieder hoch tastend zu ihren Brüsten, langsam wieder abwärts zwischen ihren weitgeöffneten Schenkeln. Plötzlich wurden meine Hände mit roher Gewalt auf den Rücken gedreht und gefesselt. Ich sagte ihr ich würde sie sofort im Auto auf dem Rücksitz nehmen und ihr meinen Samen reinspritzen, aber sie lachte wieder laut und sagte ich müsse wirklich noch warten. Ein neugieriger Blick offenbarte mir, dass es ein schwarzes Nyloncatsuit enthielt. Diese Geschichte habe ich im Web gefunden . Ja, im Internet gibt es dazu viel zu lesen und zu sehen, aber das ist wohl meist gestellt, da Du so etwas noch nicht mal ansatzweise in der Realität mitbekommen oder gesehen hast. Ich ruderte wie besessen, um endlich die kleine Insel zu erreichen, auch irgendwie in der Hoffnung, das ich von diesem geilen Bild ablenken könnte. Meine Hände wanderten zu den Oberschenkeln, ich begann, mich zu streicheln, obwohl meine Erregung dadurch kaum noch zu steigern war. Ich bin sehr stolz auf meine Frau, dass sie einen viel stärkeren Willen hat als ich, auf den richtigen Moment zu warten. Mal schlug sie mich leicht mit flacher Hand auf meinen Po, dann wieder berührte sie mir zart Schwanz und Sack. „Du hast mich nur anzusehen, wenn ich es dir erlaube“, herrschte sie mich an und wie zur Bekräftigung setzte sie die Züchtigung mit der Gerte fort. Und so hob ich nach einigen Augenblicken den Kopf und sah sie in Erwartung ihrer Befehle fragend an. Gleichzeitig werden Deine Knie weich. Unaufhörlich quoll das Sperma aus mir heraus, klebte an meiner Hose, rann mir am Bein herunter …! Wimmernd und zitternd ging ich in die Knie. Meine Stöße in sie werden nun heftiger. In Dir brennt ein Feuer, welches Dich um Deine Sinne bringt. “ Mit flinken Fingern zog mich Annemarie aus, riss mir die letzten Textilien vom Leib und ging auf die Knie. Ich bemerkte den bedauernden Blick von Annemarie, aber was wollten wir tun. „Mir geht es gut. Aber ich war auch so geil, daß ich sie sofort ficken wollte. „Entschuldigung, das ist mir einfach so herausgerutscht, es tut mir so leid. Sie kann ihren Kopf nicht sehr gut bewegen, und so liegt sie still, während ich auf ihr sitzte und sie sozusagen in den Mund bumst. Nach ca. Sie verließ das Zimmer. Mein Schwanz berührte den kalten Lederbezug und verstärkte meine Erregung noch. Alles begann mit einem Schulwechsel. . Mir befahl er, „knie dich auf die Bank“, woraufhin ich mich auf die Bank knien musste und die Männer begannen, mich richtig fest und tief in Mund und Hals zu ficken. „Es tut mir leid“, stotterte ich verschämt, „Du hast ja noch gar nichts von mir gehabt. Doch grade als ich anfangen wollte, meinen Schwanz zu wichsen, sagte Claudia: „Lass mich dass mal machen. Ich war so geil und hatte durchgehend einen Ständer. Sie erhob sich von mir und zerrte mich am Halsriemen hoch. Geschminkt hatte ich mich vorher schon. Du bist wie erstarrt und bewegst Dich nicht. Ich war damals froh, als sie das Telefonat beendet hatte. „Mir ist auf einmal ganz schön warm. Deine geschwollenen Schamlippen reiben sich an Deinem Höschen, als du langsam Deine Beine weiter öffnest und ein wenig nach vorne rutschst, um in eine bequemere Position zu kommen

porno gif

analsex finger po gif. rohe gewalt porn. roher gewalt porno kostenlos. sexfilm rohe gewalt.