Der Beginn von etwas ganz Großem – Teil1: Seine Si

Doch der erwidert den Blick ohne jedoch seine Hände von der Mutter zu nehmen. Sie küsste meinen Bauch, schleckte mit der Zunge über den Bauchnabel und ihre Hände schauten zu. Aber dann hatte ich noch eine Idee. Sie schrieb mir denn auch mal eine E-Mail, wenn etwas Neues im Anmarsch ist, was mir gefallen könnte! Es fehlte eigentlich nur die Tatsache, dass wir uns duzten! Doch soweit waren wir noch nicht. “ „Was du nicht alles weißt. Hin und her fährt sie mit ihrer Zunge da unten. Dies mit einem oder beiden Eutern. Er schaute nun öfter verstohlen zu mir herüber. Dann lutschte sie kurz an einem Finger, bevor sie sich diesen selber einführte und begann sich selbst damit zu ficken. Sie schaute mich an, aber ich brachte ihren Kopf in die Ausgangsstellung zurück. „Ok ok. Ich legte mich zurück und presste meinen Unterleib hoch. Du jammerst wie ein Schwein, ich sehe aber in Deinen Augen, dass darin maßlose Geilheit zu sehen ist. Mit einem Glückschrei legte sie die letzte Karte ab. Ja, die kleine Familie hat vollen Anteil am Aufschwung. Das ganze erinnerte an ein Bild aus einem Elfen Film oder an eine Szene im alten Rom. Sie war es denn auch, die anrief! Hätte ich in diesem Moment, wo sie anrief, in einen Spiegel schauen können, ich hätte in meinem Gesicht ein freudiges lächeln sehen können. Der Ficker stellt sich an Deinen Unterleib. Das nächste Mal bin ich mit von der Partie. Wir bremsten unser Temperament mächtig aus und begannen zur Täuschung der anderen Personen laut los zu lachen! Es war auch sehr erfreulich, sie so herzhaft lachen zu sehen! Wie dem auch war, die Zeit schlich uns langsam aber sicher davon, obwohl es uns in diesem Moment gar nicht so in den Kram passte. Ich fing an sie zu Küssen und drehte sie auf ihren rücken und massierte ihre Brüste. Das hat aber die kleine Familie nicht weiter gestört. Wieder saß Danni auf ihr, wieder nahm es ihr die Luft. Sie sollte nicht damit rechnen! Gleichzeitig trug ich ihr noch einige Kleinigkeiten bzw. Am besten, wir fragen erst gar nicht, und nehmen es so an, wie es sich anbietet. Setzte mich ins Auto und fuhr in Richtung City von Hannover an, wo ich zielgerecht den Dessous-Laden ansteuerte. Fest griff ich um den Hals der Flasche und rieb. “ Ich küsste weiter die Schuhe der Fremden und Morgan sagte, „Wenn du noch mal gefragt wirst, dann antwortest du, Felix Schwanzlutscher von Morgan!“ Army drehte sich jetzt langsam und ich richtete mich auf und sah auf einen kleinen, festen Arsch, von einem karierten Minirock verdeckt. Manchmal nimmt er dies so zur Kenntnis und manchmal wird er mitten in der Nacht zum wilden Stier und lässt mich gezwungenermaßen an seinem sexuellen Befriedigungstrieb teilnehmen. „Für dich immer“, sagte ich und ließ meine Hände zärtlich an ihr auf- und abgleiten. “ „Welchen denn?“, wollte Julia wissen. „Ah das wird die erste sein. Als alles erledigt bist und Dir Dein Votzensaft schon die Schenkel runter läuft, nehme ich meine Hand und streife den Votzensaft der Oberschenkel ab und zwinge Dich Deinen Saft abzulecken. “ Biggi hatte kaum ausgesprochen, da waren schon zwei Hände an meinem Phallus und meinen Eiern. Wandte sich mir zu und ihre Hände lagen wenig später auf meine Wangen. In dieses Spiel bezog sie denn auch meine Zitzen ein, was mich und meinen Körper noch mehr Beschäftigung im Sinne von innerem Wiederstand gegen diese von außen heran getragenen Maßnahmen zur sexuellen Ertüchtigung und Erniedrigung. Sie gab mir einen kleinen Plug, kam zu mir rüber, gab mir einen Kuss auf die Wange und sagte: Bis nächste Woche Süßer! Und immer schön Tragen! Weiteres Folgt. Denn mein Ziel ist, dass ich Dich bald in Deine Hurenlöcher fisten will. Komm blas ihn mir! , ordnete er an, aber sie lächelte nur und spielte weiter ihr Spiel. Lea sah mich an und sagte: warum ziehst du die Badehose an, hab doch sowieso schon alles gesehen. „Das war gerade geil“, stöhnte Julia verträumt. Mit meiner anderen Hand hielt ich meine Jeans auseinander, holte meine Eier komplett heraus, und hielt die Hose weiterhin weg von meinem Gehänge. Sie wartet regelrecht darauf, dass der Karl ihr zunickt. Ich war immer noch sehr Angespannt, weil ich noch nie in dieser Situation war, aber dennoch hatte mein Penis bereits eine beachtliche, aber noch schlaffe, Größe angenommen. Deine Titten werden infolge des Blutstaus immer härter, glänzender und praller. „Hab ich dir schon irgendwann mal zuviel verraten?“ sagte er. Stöhnend kommen er und ich kurze Zeit später. Nun war auch das letzte Stück geschafft, sein Schwanz steckte bis zum Anschlag in ihrem Arsch. Und wie sie wieder angezogen war! Sie trug ja generell immer knappe Sachen, aber heute war es der Gipfel. Dem Schläger kam es nicht. . Da mir dieses Gestöhne lästig ist bitte ich den Beißer mit seiner Tortur anzufangen. Er spürte, wie sie seine Hände mit einem Seidenschal zusammenband, aber ehe er dies realisierte und sich wehren konnte, war der Knoten geschlossen. Dein Arsch steht nach hinten weg, sodass Du noch mit den Füßen (wegen Deiner lädierten Knie!) auf der Ladefläche stehst. Ich wurde ganz aufgeregt und meine Muschi juckte. “ Ich ging in die Küche, nahm ein Tablett und stellte Teller, Unterteller, Tassen, Gläser etc. Ich rief Pia zu mir ins Büro und informierte sie darüber, dass ich gegen 11:00 Uhr für einige Stunden außer Hauses sein würde. Ich hau dir gleich den Hintern voll, aber auf den nackten. Mein Orgasmus war gigantisch. Zu sehen wie ich sie körperlich und geistig gefickt habe war phenomenal. „Begrüß mich richtig!“ forderte Army und zog ihren Slip beiseite das ich ihren Anus sah. “ „Schade“, seufzte sie, „ich hätte mich jetzt gerne von dir vögeln lassen. Ein perfektes optisches und akustisches Bild. Lea sah mich mit einem glücklichen,lächeldem Gesicht an und ich fickte meine Cousine. Ich stellte mich extra etwas ungeschickt an. Ich drücke meinen Rücken durch und mache ein Hohlkreuz, so dass mein Hintern richtig nach hinten rausgestreckt wird. Er wird wohl nie wissen, was er verpasst hat. Dann zog sie die transparente Bedeckung wieder über meine Latte. „Hast dann wenigstens noch ein bisschen Sahne für mich?“, fragte sie und erhöhte den Druck auf meinen Schwanz, „das ist doch noch möglich. Sie verstand ja, dass seine Arbeit momentan vorging, aber dann hätte er am Sonntag auch nicht so einen Aufstand machen müssen, als sie ihn gefragt hatte, ob es für ihn in Ordnung wäre, wenn sie ein paar Tage zu einer Freundin nach Berlin fahren würde. Hier Kopf neigte sich herab, ihre Lippen näherten sich meinen Nippeln, welche in den letzten Minuten hart wurden. Doreen ertappte sich dabei, die braunen glatten Schenkel der 16jährigen etwas länger als nötig anzuschauen. Danni blieb sitzen und drückte die langen grazilen Arme Doreens auf den Teppichboden. Na ja, dass er Beschnitten ist, das haben sie alle ja schon gesehen. Nachdem er mir einige Male auf meine Backen mit flacher Hand schlug, kniete er sich nun unter mich, und schubste den Käfig leicht an