Der Seniorinnenficker

Ich würde kurz aufschließen, Moin sagen und kurz verschwinden, bis dahin ist der Saft nicht einmal durchgelaufen. „Das Schwarze ist zweite Wahl, das graue dritte Wahl und in Natur siehst Du einfach umwerfend“, antwortete er und gab mir einen Kuss auf den linken Busen. Das schien ihm nicht so zu gefalle und bot da noch an mir zu helfen sie hoch zu bringen, was ich dankend anahm. Sandra hingegen wurde auf dem Sitz immer kleiner, und nichts von ihrer großspurigen Art war mehr da. “ Folgsam nahm sie Platz, mit weit geöffneten Beinen. sie hielt mit ihren Händen meinen Kopf fest, und drückte ihn noch fester an ihre muschi. Am liebsten hätte ich beide Hände zwischen meine Beine geklemmt und wie Rumpelstielzchen herumgehüpft, aber gerade vor diesen Konfirmanden-Bläschen wollte ich mir diese Blöße nicht geben, nein niemals komm, ganz ruhig, die Hände bleiben, wo sie sind (schluck, was tut sich da unten, zieht sich was zusammen?) ganz ruhig weiter gehen (hat da jemand was gesagt). Ich sagte ihm das ich mit meiner Frau am nächsten Wochenende zum Openair Festival fahre und wir eigentlich Max auch einladen wollten aber so verabredeten wir uns für in 3 Wochen. . Entlich Samstag. Daß es sich hierbei um meinen Vater ging, hatte sie verschwiegen. Ich schrie laut auf es schmerzte zwar, aber ich schrie mehr vor Geilheit als vor Schmerz. Ja das bin ich sexuell richtig ausgehungert und ich genieße es dich zu ficken, und gleich werde ich dich ficken lassen. Was, Wie, Sklave? Habe ich was verpasst?  Sie drückte ihre Votze jetzt hart auf mein Gesicht das ich jetzt richtig anfing zu lecken und zu saugen. Wenn ich dich los binde wirst du mich dann ficken? Ich hatte noch gar kein Spaß. Ich beschaffte mir nuttige Schuhe wie Laura sie trug. Als ich fertig mit Duschen war, wickelte ich mich in eins von Lauras flauschigen Badetüchern. Ich probierte also heimlich. Ja macht es, es macht mich geil aber es ist falsch. Während er es meiner Tochter in den Darm besorgte, suchte mein Vater schon den Blickkontakt mit mir. „Ich werde ihnen meine Brüste zeigen!“ Sie stand auf, zog sich den Pulli aus. Ich saß also mit Max unten und war total gespannt ob meine Frau es im Badezimmer bemerken und was sagen würde oder ob sie mit dem eingetrocknet sperma zum Frühstück kommen würde. Fortsetzung folgt . Die ersten waren in die Brust dann in die Muschi und als letzt mein Bauchnabel. Ich bat um einen Kaffee und fügte hinzu: „Und zieh dir doch mal etwas Männerfreundliches an…!“ Sie verschwand in die Küche. Erst hatte sie an ein Abendkleid gedacht, dessen knappe, aber weitgeschnittene Ärmelausschnitt bei der geringsten Bewegung Einblick bis zu ihren Brüsten gewährt hätte. Max wahr auf einmal verschwunden. Für ein Sweatshirt war es fast zu warm an dem Tag, aber auch hier galt nur ein Zeitproblem. Während sie sich also noch immer erregt an ihm entlang schob, seinen Schwanz gekonnt knetete und zwischen ihren Brüsten spielen ließ, beschrieb sie ihm die besondere Beziehung zur ihrem Großvater. „Ohhh… jaa… das sieht wirklich gut aus!“ Dabei ließ sie die Hände über die Arschbacken und den String gleiten. Er fängt ein Gespräch an und ich mag es, wie er dabei immer lächelt. ich bekam einmal ein Gespräch am Abend mit ihrer besten Freundin mit…indem sie zu ihr sagte wenn ich nicht bald einen Riesen Schwanz in mir spüre drehe ich durch…. Den ganzen Abend schon hätten sie kaum bekleidet miteinander gekuschelt. “, entgegnete ich dann. Per mußte sich also nicht mühen, um meine Nippel zu erblicken. Das Restsperma lass ich in mir und hab noch einmal Sex. „Aahhhh… mach weiter so, du geile Ficksau von Schwiegersohn! Fick deiner Schwiegermutter die Arschfotze… jaaaaaaaaa… gleich kommt es mir wieder, jaaaaaaa…“ Wenige Stöße später kam ich gewaltig in ihrer Arschfotze. Bis auf zwei Männer, einer 26 Jahre und einer 55 jahre. Jetzt ging auch Max unter ihr T-shirt und zog es ihr plötzlich nach oben so das ihre Titten frei lagen, doch nicht lange den Anja zog sich schnell das T-shirt wieder runter. Na toll, mit dem Druck konnte ich ja nicht mal mehr laut schreien. Und wenn ich es richtig erfaßt hatte, ruhte sein Blick überwiegend auf mir. Wie gerne wäre ich jetzt anstelle der drei in ihrer Muschi. Sie wusste, dass es jetzt soweit war, sie hatten den Punkt erreicht, wo sie sich nicht mehr erwehren konnte, also beschloss sie für sich, es zu nehmen wie es kommt. Sofort reagierte Sandra und ihre Auf und Ab Bewegung verlangsamte sich, auch nahm sie ihre Hände zurück und nun konnte ich es auch mehr genießen, obwohl die Situation mehr als absurd und pervers war. “ Sie wehrte ab: „Nein, nein, ich bin anständig!“ „Das habe ich bemerkt!“, sagte ich. Sie versuchte nach meinem Schwanz zu schnappen, was ihr auch gelang. Doch der schlaksige wusste Rat. Auch mein Schwanz wahr dem platzen nahe und ich überlegte nicht lange, ich öffnete die schamlippen meiner Frau ganz weit hielt mein Schwanz ein Stück rein und dann hatte ich ein orgasmus wie noch nie und ich spritzte eine Menge sperma in die Votze von Anja, und genau in dem Augenblick wachte meine Frau auf und hatte anscheinend auch gerade ein mega orgasmus denn sie zitterte und sie spritzte und zog mich zu sich runter, dan sagte sie du bist der beste und geilste mann den mann haben kann. Sabine kam herein, fast schüchtern. „Schau dir die verfickte Stute an, die ist so heiß auf Sperma. „Aufhören! Steh jetzt auf und zieh den String wieder an!“ Sabine schaute etwas überrascht, machte es aber sofort. „Was haste denn zu trinken im Kühlschrank?“, wollte ich von ihr wissen. Wie auch immer, seitdem finde ich Gefallen daran, ab und zu – neben meinem heterosexuellen Liebesleben- auch mal einen Schwanz zu lutschen. Wir haben ja zwei Monate Zeit. Meine Schwester Sandra und die Einbrecher Ich bin der Sven, ich bin 22 Jahre alt, eigentlich ein normaler Junge. Seitdem liebe ich Sperma! . Mit dem Zeigefinger wischte sie das Tröpfchen ab, leckte daran. „Oh… jaaaa… ich will den harten Prügel in meiner Fotze spüren…“ stöhnte sie. Maliziös fragte er: „Du möchtest wohl auch mietfrei bei uns einziehen?“ Währenddessen tätschelte er voller Zärtlichkeit Lauras Po und ich sah, wie sich ihre Nippel aufstellten. „Mein Mann hatte nicht so einen schönen…Schwanz. Sie Tanzte zu mir und gab mir einen lange feuchten kuss und Tanzte wieder zurück in die mitte der Tanzfläche. . Ihr Bauchbereich war steinhart von der Muskelspannung. Beide wechselten ein paarmal, so etwas hatte ich noch nie erlebt. “ Er hielt mit dann seine Finger vors Gesicht. Eines Tages sogar eine Strumpfhose, bei der ich die volle Ladung Sperma aufs Zwickel spritzte! Als ich am nächsten Tag nach Hause kam, wartete Frau Lies schon auf mich. Sie streicht mit ihren Finger über ihr Gesicht und lenkte das sperma in ihren Mund, und leckte alles ab. “ Jetzt griff ich nach Bernies Schwanz und wichste ihn. Ich kam und stöhne dabei. „So eine Scheiße, jetzt klauen die mir noch mein Auto“, dachte ich, kam aber nicht weiter. Gesagt getan wir konnten uns nicht mal mehr andere Kleidung anziehen

porno gif

gif ficksau. konfirmation sexgeschichten.