Die beste Freundin kommt zum Frühstück!

„Dann sollten wir mal was dagegen unternehmen oder ?“ „Dagegen. . “ stöhnte ich „Ist er schon hart. Wenn ich dir wieder befehle, mich zu bitten, deinen Po zu lecken, was wirst du tun? Meister, ich werde dich um alles bitten, was du mir befiehlst, auch meinen Po zu lecken oder deinen Finger hineinzustecken. . !“ Karla wand sich unter meinen Stößen hin und her und dann krallte Sie sich in meinen Po und hielt sich fest. Wir werden zweimal unterweg übernachten damit die Rückfahrt nicht zu anstengend wird. . Wenn kleine Kinder müde sind, schlafen sie bei jeder Autofahrt sofort ein, so auch Imke, obwohl wir nur 10 Minuten unterwegs waren. Ganz am Rand der Liege und sie fickte nun endlich mal den eigenen Mann. Aber da gab es keine Frauen die alleine suchten (bzw. . Sie schloss die Augen. Wenn Sie aber alleine waren dann wurden Sie schnell zärtlich miteinander. Marcus überlegte eine Weile „hm, da ist was dran aber mit wem?“ „Wenn keiner der Jungs das will, dann komm her“ meine Latte stand schon länger auf Vollmast. „Das kann doch nicht sein, das die Vierjährige hier bestimmt und du parierst. . Vera wiederholte brav diesen Satz. Das war zu viel. Er stöhnte wie Harry dabei und anscheinend bereitete es ihr auch Freude mal wieder seinen harten Schwanz zu bearbeiten. Nun ja, also an die Arbeit: Verkabeln, Einschalten, Betriebssystem, Office-Software und vor allem, unnötige Zugaben des Händlers wegputzen. Sofort kuschelte sich Romy wieder in meinen Arm und erzählte mir ihre gesamte Lebensgeschichte. Sie griff direkt nach einem schwarzen Lederkleid und schlüpfte an Ort und Stelle hinein. Vera setzte sich auf den Schreibtisch. Sie trägt einen schwarzen BH, der ihre apfelförmigen Titten gut zur Geltung bringt. Ich befahl Vera, bis zum nächsten Mal jeden Tag zwei Stunden von 20 Uhr bis 22 Uhr den Dildo in ihrem Po zu tragen, um ihren Hintern für mich zu weiten. So wie mich der angebaggert hat! Ich habe mir einen Spass daraus gemacht!“ „Hat Dich nie ein Schüler. Gerne hätte ich mich da reingesetzt und meine Fotze darin gerieben, nur ich saß auf meinen Füßen und kam so gefesselt nicht tiefer runter. Ich konnte es gar nicht fassen, das ich mit Karla im Bett lag und gierig knetete ich Ihre Brüste und saugte an Ihren Brustwarzen. Wie lautet dein Mantra? Sie war ein wenig überrascht über meinen Anpfiff, beeilte sich aber, mir ihr Mantra zu wiederholen und keine weiteren Ausflüchte zu machen. “ Sie machten betretene Gesichter „geträumt habe ich schon immer davon, aber noch nie ausgeführt“ meldete sich Oliver. Nach einigen Liebkosungen ihres Halses fuhr ich mit ihren Brüsten fort. “ Wieder drang ein Finger nach dem anderen in meine Fotze. Auch hier wieder Kaffee und es drückte wie blöde auf der Blase. Gekonnt wurde es mir über den Kopf gezogen und auch meine Hose öffnete sich und fiel hinab. Gut, die Wette gilt. Vera versteifte sich, gab aber keine Antwort. Ich werde dir auch dabei helfen. ganz. “ hechelte sie voller Ungeduld. Zudem schminkte sie sich an diesem Tag besonders sorgfältig. Dabei hatten wir auch über unsere Berufe gesprochen, und ich hatte erwähnt, dass ich als Elektroingenieur arbeitete. Als sie sich im Spiegel sah, lief sie rot an und verdeckte notdürftig ihre Brüste. Dort angekommen zog mich sofort um und ging zu meinem neuen Lieblingsplatz im Keller. . Ich streichelte ihr Gesicht und sagte: Ganz ruhig, mein Kleines. Danke. „Aaaaaaahhhhhhhh, mach weiter das ist sowas von geil, mach bloß weiter“ stöhnte Oliver. Spät am Abend kamen sie im Hotel an, in einer Stadt, die sie noch nie gesehen hatten