Die betrunkene Silvana

. Hast du alles bekommen im Shop?“ grinste ich Stefan an. Genauso fühlte Kirsten es. . „Das ist doof. „Ich auch“ meinte ich, grinste sie an und kniete mich wieder so über ihren Kopf, dass mein noch halbsteifer Schwanz vor ihrem Mund baumelte. . . Diana schaute auf die Uhr. Das war mir zu viel, ich wollte erst nicht, aber mein Ex Freund drückte mir die Finger in die Backen, und wiederholte“ Los, Maul auf und Zunge raus, küss meinen Köter gefälligst, Schlampe!“ Er erhöhte den Druck auf meine Backen, bis ich die Schmerzen nicht mehr aushielt und meinen Mund öffnete. Viel Spass beim Lesen. Nun was Athen betrifft ich dachte nicht das dich so etwas wie ein Gymnasion interessieren würde, nun da ich es weiß werden wir dies öfter tun wenn du willst und nein auch zuhause sind sie für jedermann frei zugänglich. Das blieb nicht unbemerkt und der eine sagte: „Sieh mal, die Stute wird rossig“, und beide lachten wieder dreckig. mmmhmm. Tabea und Sie hatten begonnen miteinander rumzumachen und sich gegenseitig an den Brüsten rumzuspielen. Dieses Mal zog er sich mit seinem Kolben nicht aus meiner Arschfotze zurück, sondern bekam wieder mehr Platz, um sein Werk zu verrichten. Der Mann hatte kein erkennbares Gesicht, er war einfach irgendein Typ, gut gebaut und grosszügig ausgestattet, in meiner Fantasie wusste nicht einmal Karin, wer es war, sie wollte es einfach von ihm, hier und sofort, und zwar schneller, härter, und sie schrie es ihm jetzt entgegen, diesem Fremden, und wie auf Kommando begann er, sie härter zu stossen, ihre schweissnassen Leiber klatschten gegeneinander, der Kerl fasste meine Frau an den Arschbacken und liess sich richtig auf sie fallen und fickte sie nun völlig entfesselt, während Karins Gesicht sich immer stärker rötete und sie ihm in Ekstase Kratzspuren am Rücken zufügte. Und dann traf es mich, kaum war ich zu Hause, Suse hatte mich begleitet, sah ich einen Polizisten vor der Tür stehen