Dominanz

Und noch etwas sehe ich. . Viele Male beobachtete ich Peter, wie er sich aus dem Schlafzimmer seiner Stiefmutter heimlich Pornohefte holte und diese in sein Zimmer nahm. Darum habe ich Veronika auf dich angesetzt. Schnell habe ich den Napf leer geleckt und leergesaugt. . »Ja, ja, ich mach ja schon. Britta und ich taten ein Übriges und wollten Peter helfen, sich schöner und schneller zu erregen, damit er besser wichsen konnte! Unsere Slips waren jetzt noch feuchter und nasser als sonst, denn nach dem Ausziehen der Slips wischten wir unsere Möse damit ab. “ Wir waren längst nicht mehr allein in der Dusche. . Als sie mich bemerkte, begann sie zu erklären. Also folgte ich Ingrid, die sich saufend und breitbeinig vor ihrer Tochter hingestellt hat. . Na, dann kann ich mich ja großzügig zeigen. Kurz bevor ich die Theorie beendete, bekam ich leichtes Herzklopfen, ich war gespannt auf die Reaktionen. Doch Paul überraschte mich: »Ist auch besser so, die quäkigen Gänse gehen mir auf den Geist. Im großen Bogen spritzte er seine Ladung in die Natur. Oft waren die Slips noch feucht vom Mösenausfluss! Anschließend brachte er, nach vorsichtigem Erkunden der Lage, die benutzten Dessous wieder dorthin, wo er sie her geholt hatte. Ja klar, lass dich nicht aufhalten! Ich hoffe, dass ich auch noch mal abspritzen kann, aber in meinem Alter. Ohhh. Tamara zuckte die Schultern und griff nach einem Päckchen Feuchtreinigungstücher. Ihre Fotze umfasste meinen Schwanz wie ein Handschuh. Paul räusperte sich und krächzte mit trockenem Mund: »Ja, allerdings! Das würde ich sehr gerne. “ „Und was noch?“ „Das ich von ihm gefickt werden will. Dieser Typ war eine Legende! Er schien tatsächlich in jedem zweiten deutschen Porno (und auch einer ganzer Reihe internationaler Produktionen) seit den siebziger Jahren mitgespielt zu haben, und hatte außerdem bei einigen ganz großen Erfolgen der Vergangenheit Regie geführt. Äh, ja, da haben sie wohl recht. Miri fragte höflich ob wir uns zu ihr setzen dürften und Nadine antwortete ihr mit einer wedelnden Handbewegung in Richtung der zwei freien Stühle ihr gegenüber. . Armer Kerl, er kann nicht wissen, dass es so geplant war. . Ihr schien es ähnlich zu gehen. Bestimmt 18cm. Sie sah mich mit glasigen Augen an. Ich saß bei meinem Hausfreund im Auto und fickte mich mit einem Vibrator. Okay Leute, wer noch mal spritzen kann, bitte jetzt! Darauf hatte ich nur gewartet. In den Wogen der Lust traf mein Kopf eine Entscheidung. Der Mund nimmt alles in sich auf. „Würden sie bitte ein paar Gummihandschuhe holen?“ Schnell ist sie weg und wieder da. »Das gibt es doch gar nicht. Theo hatte ein festes Ziel, welches er direkt ansteuerte. Ich stoße ihr sofort meinen Steifen im Mund rein und raus, ihre leicht zusammen beißenden Zähne bringen meine Keule in Extase. Nach ein paar Minuten bin ich raus, duschen und 10 Minuten durschnaufen. Aber wenn Du dich an die Regeln hältst, dann wirst Du hier viel Spaß haben. Ihre Hand schließt sich um meinen Schaft und wichst mich. . Er pumpte seine ganz Sahne in Inges Mund, so viel, dass es an den Mundwinkeln vorbei auf ihren angehobenen Busen heraustropfte. Luise bekam einen heftigen Orgasmus. In dieser fremden Umgebung versinke ich vor Scham. Dann lass ich mich auf die Knie sinken und küsse ihre Füße, die in hochhackigen Pantoletten stecken. Eine Hand schob ich ihr jetzt noch langsam in ihre Votze und fickte sie so damit als wäre es ein Schwanz. „Gleich. Ich danke Dir für meine Strafe und hoffe das Du mir verzeihst, Saskia. Als er dann auch noch meine Waden streichelt komme ich. Wir drehten uns erschrocken um und sahen ein älteres Pärchen, nackt, die Frau hatte den Schwanz des Mannes wichsend in der Hand und eine Hand reibend an ihrer Votze. . . . Und damit verließ er uns, im selben Schlurfschritt, in dem er gekommen war. « Luise kam zu uns an den Wohnzimmertisch und beugte sich vornüber. . So ein, zweimal im Monat treffen wir uns hier bei mir. Ich warf mich aufs Bett. Ernst stöhnte dabei sofort lauter auf und ich dachte schon dass er abspritzen würde. “ schreie ich. „An solchen Tagen sollten sie die Melkkuh nicht mehr als einmal melken, wenn sie nur einer Dame zugeführt wird, probieren Sie es 2 mal“, lachte die Ärztin. . “ Sie lässt mich stehen und verschwindet. Wir sind fertig, dann können eure Gäste wieder das ganze Becken nutzen. . Kaliopé hat auch ihre kleine Schwäche, dazu später vielleicht mehr. „Melk ihn ab. So waren meine Handgelenke auf Höhe meines Halses fixiert. Seine Zunge wühlt in meinem Rachen, ich lasse es passiv über mich ergehen, schließe meine Augen. Plötzlich stand Paul vor ihr und rieb ihr seinen Dicken, von Luise noch etwas feuchten Schwanz, durchs Gesicht. »Stoß bitte nicht so fest zu, Adrian, denn mir tut meine Süße immer noch etwas weh von eurer geilen Behandlung