Erstes mal A…

Es war wieder so weit Mohammend stõhnte immer lauter und auch Saleems Vater stõhnte wie ein Hengst als ich eine frede Hand an meinen Schwanz spùrte , es war Kurshid der mir einen blies und wichste. Auch ich war fertig und wollte gehen, als ich am Waschbecken stand kamen 2 Maenner gleichzeitig rein einer so um die 20 und noch sehr jung aussehend und der andere Mitte 40 aber auch jùnger aussehend. Die schwarzhaarige Schönheit streichelte Nicoles Rücken, küsste ihre Schultern und legte dabei das geschmeidige, blonde Haar zur Seite. Wir alberten richtig herum, bis irgendwann Bettina meinte: „Stop, das reicht! Ich hab schon Muskelkater im Bauch!“ Robert wünschte uns eine gute Nacht und ging mit ein paar Flaschen Bier in sein Zimmer. Langsam näherte er sich meiner nassen Votze. Ich war stolz zu sehen was für geile Bilder er von mir gemacht hatte. Doch auch diesmal darfst du nicht kommen. Diesmal hatte ich keine Leselampe an, aber der Mond spendete genug Licht. Je länger Luca mit Ilias spielte, umso unruhiger wurde Damian. Meine Hände gleiten unter deinem Shirt nach oben. du spürst wie weich meine lippen sind, wärend meine hände vom gürtel an noch ein stück tiefer gleiten, und sich hingebungsvoll an deine beule schmiegen, und sie langsam ertasten. Ihr hübsches Gesicht wurde schon rot, als ich meine Hose endlich auszog und von hinten tief in sie eindrang. Genauso habe ich mir einen Schwanz vorgestellt in meinen Fantasien in den unzähligen Pornos die ich mir immer und gern ansah und dabei wixte. Ich hatte nichts vor, Fußball fand auch nicht statt und auch der Rest meiner Freunde hatte keine Zeit, bzw. »Ich bin kurz davor zu kommen und klatschnass. »Jetzt weiß ich, was du meinst, Andreas. Ich Fing an meinen Kitzler zu reiben. Wenn ich dann leiser wurde kam direkt an und schleckte mich ab. Nur zu gerne würde ich genauso rangenommen werden, wie du. »Geh ins Badezimmer. Du musst das so sehen: Deine Schulpflicht ist seit vorigem Jahr beendet. Als er aufstand sah ich dass er einen Steifen hatte. Ihre Lippen wanderten weiter, begannen meinen Nacken zu küssen und streichelten zärtlich über meinen Hals. »Du bist gefesselt, solltest du irgendetwas Dummes versuchen, werde ich bestimmte Stellen deines Körpers so reizen, dass du morgen nicht mal mehr sitzen kannst. Es war zwar nur seine Mutter, aber er kannte jetzt meine Votze auswendig, in allen Details. Papa stand auf! „Wo willst du hin? Du sollst mir helfen das er mich besteigen kann!“, sagte ich entrüstet. »So ist geil, mach weiter«, forderte sie. Du könntest mich öfters so durchnehmen. Es waren mehrere dieser Bilder, auch als ich etwas durchsichtigere Tangas getragen hatte bei denen man fast die ganze Muschi sah. Er weiß ja nicht das es Stunden später noch lief. Ich bedankte mich, dass sie so aufmerksam war, und an mich gedacht hat, was sie mit einem leichten Schmunzeln quittierte. Schließlich habe ich früher, bevor ich meine Frau kennenlernte, auch öfter mal einen gekifft. Ich kreiste mit meiner Zunge an ihrem Damm entlang, um die Rosette herum, und schließlich leckte ich diese dann genüsslich. Mein Stöhnen wird immer lauter, nicht aufhören, wimmere ich voller Geilheit. Mein Leben ist eigentlich so wie man es sich meistens so von anderen Leuten vorstellt. Ich beschloss alles auf eine Karte zu setzen. « Die dritte Kugel war in ihr verschwunden und ihre Hände formten Fäuste. Zu den Elternabenden kam ihr Vater. Aber an diesem Abend gab er sich gewaltig die Kante. . Oh, ich war so entspannt