Gegen alle Regeln Teil 1

An einem Abend wollten Bernd und ich Fußball sehen, während Renate einen Film sehen wollte. Ihre Hände kneteten ausgiebig meinen Rücken und es war sehr angenehm. “ Sie wollte gehen, aber ich hielt sie auf. In der Zeit, in der er sich umgezogen hatte, hatten seine beiden Helfer ihr Opfer aus der Zelle geholt und in einem der Behandlungsräume geführt. Auf der Tanzfläche drehten sich einige Pärchen nach aufreizend langsamer Musik. Ganz vorsichtig streichelte ich darüber, kreiste mit dem Finger und tauchte ganz vorsichtig ein. Morgen bekommen sie noch eine Maniküre und ein Make-up. Es folgten sehr schnell Hose und Strümpfe. seine Schüchternheit wich mehr und mehr dem Gefühl des Verlangens nach ihr. Dabei küsste sie jede freigewordene Stelle. Bald war die Nille in ihrem Loch verschwunden. Mittlerweile sind wir Freunde geworden. Bei einer Mathearbeit wichste ich, da ich schon fertig war, meine Schnecke, dabei sah ich den Lehrer an. Ich starrte zwischendurch zwischen seine Beine und sah wie sich sein Schwanz ganz leicht abzeichnete. Die Tatsache, dass er heute schon zweimal abgespritzt hatte, führte dazu, dass er sich lange zurückhalten konnte. Der Mann hatte sich direkt vor sie gekniet. Nach einiger Zeit legte Johanna ihre Hand auf meine Schulter und drückte darauf. Da merkte ich , dass er jetzt entspannt war und ich schob den Dildo weiter rein. Jetzt wieder ein weibliches Stöhnen, anhaltend, lauter werdend, begleitet von einem rythmischen Klatschen. Es läuft immer mehr in mich herein und immer tiefer. Die Hände werden hinterm Rücken gefesselt und du schubst mich auf das Bett. Das Sperma lief aus der Mösenspalte und der Arschspalte nach unten. Nach einer kleinen Pause, in der wir uns am Sekt gestärkt hatten, holte Sandra aus dem Bad eine Flasche mit Babyöl. Ich muss sie erstmal beschreiben. “ Ich erklärte ihm die Sachlage und er bot mir an, mich nach Bremen mitzunehmen. Ich wollte hinterher, stellte aber fest, dass die Tür verschlossen war. Sie hatten ein großes Grundstück , mit Pool und Garten. Freue mich schon drauf, Dir einmal alles herauszusaugen. Es wurde beschrieben und gezeigt wie man sich als Frau kleidet, geht, sitzt. Während der Sommerferien waren meine Eltern verreist, so dass ich weitgehend sturmfreie Bude hatte. Stefanie wußte, dass er bald kommen würde. Tag im Geschirr, also noch am Anfang ihrer Ausbildung, deswegen müßt ihr bitte ihre mangelnde Erfahrung entschuldigen. Athos stand an einer Kurbel, an der Wand und begann zu drehen. Sein Schwanz war steinhart und von der Sonnencreme glitschig. Als ich fertig war zog ich ihn aus ihrem Mund und ließ sie auf dem Sofa sitzen um das ich schnell herum ging. “ „Keine Angst ich werde dir das schon zeigen“ sagte er und zwinkerte mir zu. . Ich fickte meinen Mund indirekt mit dem Dildo. Max beugte seinen Kopf über die Brust und küsste sie auf die Warze. Nach vielen Tränen und schlaflosen Nächten war die Welt irgendwann wieder in Ordnung. “ „Es ist Zeit. Stefanie öffnete diesen bereitwillig und ließ den Unbekannten eindringen