Großstadt-Transe im Kleinstadt Pornokino

Auch die weiteren Schläge trafen mit großer Wirkung. „Hmpf, grmpfl. “ Sie streichelt jetzt über meine Strümpfe, zupft an den Strapsen. . Mein Schwanz stand kurz vor der Explosion. In einer der ersten Szenen war sie in einer düsteren Fabrikhalle an ein Andreaskreuz gefesselt. Aber ich werde sie genauso zu einer willigen Stute machen wie dich. Fortsetzung folgt. Fortsetzung folgt. . . “ „Ok, machen wir es so. Mein Schwanz schreit nach einer geilen Behandlung. Stattdessen wünsche ich euch allen eine schöne Zeit! Und jetzt legt los, Schwester Inez wartet auf eure Samenspende! Damit war das Spritzfest eröffnet, und neugierig sah ich zu, was als nächstes geschah. Ich spritzte, wie ich meinte, literweise mein Sperma in ihr Gesicht und sie lachte vor Freude. Jedoch spürte ich deutlich Miris Schwanz an meinem Oberschenkel und ich bin nicht schwul. “ Mit diesen Worten reichte Sie Miri eine Spritze. Theo nahm mich an die Hand und drehte mich um in Richtung Ausgang. Ich lege mir eine Hand auf den Mund um nicht laut zu schreien. Oh, dir muss nichts peinlich sein, mein Junge. regt die Durchblutung an. Ein paar mal fuhr ich in ihrer Herrlichkeit auf und ab bevor ich dann auch lautstark kam. „Ich könnte wochenlang gefickt werden!“, lallte sie, „ihr versoffenen Ficker!“ Ich zog meinen Lümmel aus Ingrids Fresse. Dabei stöhnt er langgezogen. und es fühlte sich gut an. Das ist doch ok so?“ Fragend schaut mein Besitzer zur Ärztin hinüber, die mittlerweile mein Gehänge und meine Clit abgreift. Aber was ist das. Es sind inzwischen fünf Tage vergangen, seitdem ich von zu Hause, von Britta und ihrem Stiefsohn getrennt bin. « Sie knöpfte dann einen Knopf ihrer Bluse auf. Manchmal sind auch ihre Männer dabei, die mich an meinen Eutern, meiner Kuhfotze quälen, während ich zum ficken angetrieben werde. oder darf ich noch du sagen?« Ich nickte und sagte: »Ich heiße Adrian. “ „Keine Ursache. Kniend vor dem Bett. Wenn ich weiß, dass die Schläge von Dir kommen, werde ich es schon aushalten. Ich wünschte mir sehnlichst, dass ich bald wieder aus dem Krankenhaus entlassen werde. . Mein Mann hatte sich von mir getrennt und sich dann scheiden lassen. Wir räumten noch gemeinsam die Turnhalle auf, wischen mit einem feuchten Lappen die langsam trocknenden Spuren. Ich stand wieder auf und umfasste Peter. Jetzt zog ich ihn raus und drängte ihn an ihre enormen Titten. Ich hörte ihre geilen Worte: „. Nach 10 Minuten begannen die Schmerzen. Jeden Abend treffen wir uns hier zum bezahlen der Fehlerlisten. Lege ihren Kopf und ihre Hände in die Aussparungen. Nicht so lang und dick wie Hans, aber doch ansehnlich. Jetzt leckt sie auch noch über den Schlitz, nimmt meine Vorfreude in sich auf. Mein Lümmel war in Inges Mund wieder gewachsen. . Sie verlässt mit ihrer Schlampe die Disko. Ich gucke Emma an. Es war ein geiles Spiel, vier große Titten kneten zu können und gleichzeitig zu sehen wie der eigene und ein anderer Schwanz gewichst werden. „Nicht so. „Ich werde tun was sie sagen. Neugierig fragte ich jetzt aber Theo: „Hast du vorher gewusst, dass der Winfried uns zuschauen wird?“ „Ja, das hatte ich ihm versprochen. Sie war adrett angezogen mit ihrer hellen Bluse und dem knielangen Rock und hatte eine gewisse Ausstrahlung die wohl von ihren reifen Proportionen herrührte