ICH bin die geile Nachbarin

Ich tastete mich langsam vor und höre da die Musik lud wieder zum Schmusen ein. Da es ein kommerzieller Club war, war die Nacht aber schon um drei Uhr beendet. Statt dessen sah ich nur noch den Film in meinem Kopf, einen recht eindeutigen. . Was sollte ich jetzt sagen. Ich bin nur Spüren, Genießen, Fühlen und reagieren, Gefühle äußern über Bewegung, Mimik, Geräusche. Sie hatte noch ein letztes Eisen im Feuer. Da das alles nicht abendfüllend war und ich auch viel zu sehr daran gewöhnt war, wirklich Leistung zu bringen, beschäftigte ich mich nebenbei noch mit Access, also Datenbanken. Situationsangepasste Kleidung … was sollte das denn sein? An diesem Abend konnte ich nichts schreiben. . Ich bewegte mich sehr vorsichtig und schaffte es mühsam und unter großen Schmerzen wieder zur Arbeit zu fahren. Ich sah, wie sich ihre Augen kurz weiteten, als ich den obersten Knopf der Jeans öffnete, bereits mit nacktem Oberkörper. Ihr gemütlich aussehendes Zimmer wurde von dem massigen Zwanzig-Zoll Monitor auf ihrem Computertisch dominiert. Ich bin mir jetzt sicher, dass es das Beste ist, wenn wir uns eine Weile nicht mehr sehen. Jutta riss die Beine auseinander und zog sie an so weit es ging. Sie wäre gerade dort gewesen und hätte mit einigen Damen und Herren gesprochen, die begeistert waren, vom Essen bis zur Musik. Dazu stieß noch eine weitere Frau namens Silke. Sie hat rote Schulterlange Haare und grüne Augen. Urlaubsfotos vom Strand wollte ich nicht nehmen, irgendwie fand ich die unpassend. “ Manfred stellte einen Holzstuhl mit Kokosgeflecht als Sitzfläche und offener Lehne in den Raum (Biedermeier?). Meine Güte war das ein Anblick, Karin die geile Sau fickte sich mit einem Dildo und Josef stand vor mir und wichste seinen Schwanz. Er erläuterte, seine Kollegen seien Kameramänner (man sah es auch, jeder von ihnen hatte eine Kamera). . “ Dann ließ sie den Mann, dessen Gesichtsfarbe von blass in sehr ungesundes Rot wechselte, einfach stehen und zog mich mit sich. Ich war direkt hinter ihr und lief quasi in sie rein. Es schmerzte aber ungemein mehr als auf der Vorderseite. Am liebsten würde ich mich jetzt hinlegen … na, ehrlicherweise muss ich sagen, mit dir hinlegen und …“ Sie hielt abrupt auf der Treppe an. Durch diese Massage bumste sie ihren Mann noch schneller und härter. “ Nun musste ich noch nach den Fotos suchen. Ich schob und drängte sie zu ihrem Bett, kippte sie mit meinem Körpergewicht darauf. Ich möchte die Augen schließen, aber sie sind schon zu. Redundanz. Alles was ich möchte?? Woh da war ein Arschfick dran. Nur war er viel niedriger und hatte an 2 seiner Beine Rollen um ihn bequem zu transportieren. Die Kamera war mir präsent. . Ich glaub die Farbe deckt ganz gut. Sie war ihr unangenehm. Wenn es so ist, dann schreibe mir zurück. Wir hatten erstaunlich wenige Buddhisten bei uns im Kurs, eine ganze Reihe katholischer Priester, christliche Laien und New Age Leute, andere, die sich in gar keine Schublade packen ließen. Ich saugte daran wie ein Kleinkind an der Brust der Mutter. „Gut, und jetzt dreh dich um, knie dich nieder und krabble auf allen vieren zum Sofa zurück. Wir blieben noch eine Weile eng umschlungen liegen und schmusten. Ich versuchte, unsere Scham und Schuld mit Humor zu überspielen. Ich merkte dabei, dass ich sehr erregt geworden war aber sagte nichts da ich mich selber wunderte über mich. Es machte mich noch geiler, wenn ich daran dachte, das Mama das jetzt macht, weil sie geil findet was sie sieht. Also, ich bin Gustav“ und er reichte mir seine Hand. Irgendwann schlief dann aber doch ein. Sag mir wo du wohnst, ich komme dann Samstag zu dir und verwöhne dich eine ganze Nacht lang wenn du dafür heute bleibst. Sie teilte sich ihr Haus mit Inga und einer anderen Schwedin, die nicht mit auf dem Pride gewesen war. “ Verblüfft drehte ich mich um. Ich fühl mich richtig unwohl