Kännchen Kaffee 2

. . . Als meine Begleiterin dieses hörte, drehte sie sich zu mir und gab mir einen sanften, lieben und innigen Kuss auf meine Lippen. Sabines Tränen rollten ihre Wangen herrunter. “ Ihre Worte verstummten und sie richtete das Wort an mich mit ihrem Blick. . Sie freute sich auf Peters Schwanz. Hoshiko und Jaci ließen ihre Badetücher fallen und standen nackt vor uns. . . dadurch, dass Du dich nicht ausgezogen hast, dadurch, dass du mich stehen lassen hast, dadurch, dass Du mir keinen Orgasmus geschenkt hast, desto größer wurde mein Verlangen nach mehr. Packte ihre Möse und tat das gleiche. . Wie recht Du doch hast. Nebenbei konnte ich den Blick nicht von den Schamlippen lassen, die meine Hand an Gelenk umschlossen. . . Immer wieder spürte ich, wie sein heißes Sperma in mich schoss. Zwischen den herausgezerrten Lippen sieht man das kleine Pißloch, welches auch breitgezogen ist und etwas tiefer sperrt das Votzenmäulchen seine Öffnung auseinander. Sollte mein Herr mich einmal ausleihen, achte ich auf die Benutzung von Kondomen. . Als Sabine wieder zu Hause setzte Peter die Ringe wieder ein Peter erlaubte es das Erich sie jeden Abend fickte. . Er durfte dann bis zum Erguss seine Hand benutzen. Die Frauen besprengen sie mit kaltem Wasser und flößen ihr Cognac ein. Keine andere Betätigung, keine andere Kneipe, kein Engel. Sie kramte in ihrer Tasche nahm die Schlüssel und bückte sich zum Heizungsrohr. Sie schüttelte den Kopf, nahm den Topf und trank in kleinen Schlücken. Also entweder alle nackt, oder alle angezogen. Kam oft spät nach Hause. Er wolle meinen Vater sprechen. Es begann, als Rebbecca die Modenschau eröffnete und bat „Leute kommt näher, ich möchte euch eine Geschichte erzählen“. Er kontrollierte ihre Rasur und ob sie einen Rock trug. Nun ich musste noch schnell in den Sägespänebunker und als ich eintrat glaubte ich es kaum. „Ich vertraue dir wieder! „Vertrau mir und geniesse! „Schleim mich voll! „Ich werde dein kleines vernachlässigtes Schmuckkästchen zuspritzen! Am Morgen kontrollierte Peter seine Sabine. Ich spürte als ich mit der alten deutschen Sprache, die wir sprechen nicht weiter komme, es auf dem Hochdeutsch zu belassen und sprach die nette Dame an, die mich verdutzt ansah und versuchte mir auf französisch etwas zu sagen. Dieses schien auch Jaci zu gefallen, da sie nun ihr Kleid hochzog und ihre Beine präsentierte. Es soll „Mensch ärgere dich nicht“ gespielt werden. Nun können Sie sich kaum vorstellen, wie die Mädels zu Anfang trampeln. Sollte sie ihn anrufen. Jetzt bekam ich den ersten Eindruck davon, was die Macht des Geldes bedeutete. Man konnte den Keuschheitsgürtel nicht sehen als Erich die Hose wieder anzog. ”Weil die Stellung der Mädchen jetzt gerade besonders günstig ist, bitte ich Sie, meine Herren, beiden eine kräftige Aftermassage zu verabfolgen. So wurde das Essen mit Heißhunger verschlungen und mit einem kühlen Blonden herunter gespült. Da staunt auch Kurt nicht schlecht, als sie nun im String auf dem Teppich steht. Ihre Liebe sollte ich spüren, doch wollte sie mir auch zeigen, dass sie die eifersüchtige Italienerin spielen konnte. Das schien ein Anreiz für Rebbecca zu sein und fragte nach ihren Preisen der einzelnen Motive. Wolf dachte es wäre Rebbecca, die ich meinte, an ihr hingen seine Augen. Jaci erschrak und wollte das Kleid sofort wieder ausziehen, es war an mir zu handeln. ”Wie heißt das Ding, daß Du Schwein zwischen den Beinen hast? Schon wieder vergessen?” KLATSCH, KLATSCH, KLATSCH!! ”Votze!, heulte Inge gehorsam auf. Wir bestellten die Getränke und das Essen