Männerabend

Als ich von der Liege aufstand und den Pool entlang ging um in das Hotel zu kommen, könnte ich hören wie sie zu ihrem Begleiter meinte, sie werde sich nun eine Schwitzkur verordnen und ins Dampfbad gehen. Bei Gefallen bringe ich auch die anderen Geschichten zu „Papier“ 😉 . es war Realität. Auch beim Einkaufen. . , nicht ahnend, dass sein Herzenswunsch gleich in Erfüllung gehen sollte. Eure Kleider müssen jetzt noch überall in der Wohnung verstreut herumliegen. Ich ahnte was nun auf mich zukommen würde. . Ich spielte mit ihren Brustwarzen um sie zu stimulieren und sie tat auch sehr rasch was ich mir erhofft hatte indem sie begann meinen Schwanz wieder steif zu wichsen, beugte sich über ihn ,nahm ihn in den Mund und verwöhnte mich mit einem super blowjob. Er hatte sie danach im Kopf und schriftlich gerechnet und vertraute seit dieser Zeit seinem Rechner soweit wie nie zuvor. . Da war ich auch schon bei ihr auf dem Sofa und begann meine Eichel über ihren lustgeschwollenen Kitzler gleiten zu lassen, immer wieder rauf und runter. Wir setzten uns an die Bar und sahen dem Treiben lüstern zu, es war ein Wahnsinn, wie uns die Spielchen der Mädchen auf der kleinen Bühne geil machten. Sie war wundervoll eng. ,,Wie kommt dieser plötzliche Sinneswandel zustande? ,,Hier, mein Aufsatz. . Schlagartig begann es in ihrem Höschen zu kribbeln. Aber das wohl in erster Linie, weil wir in dem Zustand gemeinschaftlich ins Koma gefallen sind. Als wir ankamen, zeigte Walter uns vorher noch schnell das Haus das wir bewohnen durften. . Dann wären sie zu zweit gewesen. Und sie weiß offenbar, was sie tut, denn Kayla versucht schon bald, sich ihr entgegenzustrecken. als auf i. Ich! Ich stand auf und sah Oma fragend an. Und durch Stoff sehen, das kann ich noch nicht. Aber Miriams dominante Seite bietet vielleicht den passenden Ausweg. Sie spürte es sehr tief in sich und konnte nicht genug davon bekommen. Kai war sehr zärtlich zu meiner Frau, streichelte sie von oben bis unten, strich durch ihr Haar und biss vorsichtig in ihren Hals. ,,Aber Mama, die brauche ich doch nicht. “ Sagte er und zog Beate an ihren Haaren hinter sich her. Wie sehr wünschte sie sich, daß Werner jetzt bei ihr wäre. 01 Uhr. Lydias Vater rief seine Frau, die gleich heraustrat. Er, ich schätz ihn auf Ende zwanzig Anfang dreißig, ein gut aussehender Typ, schöne Sprache, offensichtlich intelligent, junger Ingenieur, macht viele Auslandsprojekte, ist auch gestern, Sonntag vormittags,schon wieder rns Ausland abgeflogen und sie, ja sie. Anscheinend hofften sie dadurch ihr an die Wäsche gehen zu können. So bearbeitete sie ihre Lustgrotte ach allen regeln der Wichskunst fst mit allen 10 Fingern und stöhnte nach Herzenslust. ,,Schick. Jetzt oder nie dachte sie sich und setzte sich quer auf seinen Schoß, legte ihren rechten Arm um seinen Hals. Dankbar zog sie beides an. Den Weg hinab zum Dorf. Werner hatte ihre Hand losgelassen und sie einige Meter vorreiten lassen. Es war ein Cocktail von vielen Männern. Im richtigen Moment, bevor die wachsende Sorge im Blick der Blondine überhandnimmt, zieht sie deren Kopf zu sich und küsst sie leidenschaftlich. Aber die Brünette steht meiner Schwester ganz einfach nicht nahe genug. Sie faßte seine Hand fester, blieb stehen und hielt ihn fest. Kaum angekommen klingelte mein Handy und Frau schwarz meldete sich, ob ich ihr mal eben zur Hand gehen könne. Aber daraus eine Abneigung gegen ‚normalen‘ Sex abzuleiten, wäre unsinnig. Mathe ging bei ihm sehr schnell. Danach holte ich die beiden Näpfe heraus und stellte sie in eine Ecke. An der Praxis klopfte er ans Fenster. Vorsichtig schob er ihren Kopf von sich herab und stand auf. Fast eine Stunde tobten sie so herum, schwammen um die Wette. Ihr Blick verfolgte mich. 10 Minuten ungestört waren. Eher im Gegenteil. Also konnte sie auch in ihrem Buch weiterlesen. Und ihr Vater war da nicht gerade zimperlich. Ähm… Das und die Zunge an meinen Eiern. Im richtigen Moment, bevor die wachsende Sorge im Blick der Blondine überhandnimmt, zieht sie deren Kopf zu sich und küsst sie leidenschaftlich. Es ist ein Risiko. Plötzlich sage ich Stop. Sie presste ihre Hurenfotze wieder auf meine Lippen als ob sie mein ganzes Gesicht in ihrer Lustgrotte verstecken wollte. . Sie klammerte sich fester an ihn, als er das Tempo erhöhte. Dann geht sie ohne ein weiteres Wort vor mir auf die Knie und nimmt meinen Schwanz in den Mund. Nicht die Erstbeste, sondern eine ganz bestimmte. Nachdem ich ihr ausführlich die Fotze geleckt hatte aber selber noch nicht zum Schuss gekommen war, zögerte ich mit meinem JA keine Sekunde. Ich hab Angst gehabt, das du es nicht mit mir machst, wenn du mit Lydia fest zusammen bist