Mein Traum wird wahr — Teil 2

Ihre gefesselten Füße überstreckten sich nach unten. Wir schmusten noch etwas, dann verabschiedeten wir uns. Der Pfad wurde immer enger. Sie blickte ihren Bruder aus großen Augen an. Da war es vorbei mit Peters Geduld. Dann konzentrierte er sich wieder mehr auf mein Loch, leckte intensiver an meiner Rosette und anscheinend begann sein Speichelfluss, denn ich fühlte, wie seine Spucke an meinen Beinen unterlief. Das Kaufhaus war inzwischen ziemlich voll. . Eigentlich möchtest du an meiner Stelle sein. Trude stieg aus der Hose, machte die Beine breit und der Detektiv suchte mit seiner Schwanzspitze nach ihrer Möse. Anscheinend dachte er, sie hätte irgendwo in ihrer Kleidung ein Stück Zucker versteckt. Ich ficke dich nicht wenn andere dich hatten aber ich hatte Ausgaben für dich. Ich stellte mich verdattert vor sie, starrte auf dieses anscheinend echt geile alte Weib und ihre Fotzenhaare. Und alles, jede Faser, jede Stelle meines Körper (und eine ganz besonders) hoffte auf etwas unvorstellbares. . Ein erregender Kuss. Ich öffnete. Augenblicklich verlor sie das Gleichgewicht und viel mit rudernden Armen nach hinten. . Sie spürte das weiche Gras unter ihren nackten Fußsohlen und wie ein laues Lüftchen unter ihr Kleid wehte. Daniel liebte natürliche Mädchen. „OK ich geh schon. . Ich klemmte nun Deine Schamlippen zwischen meinen Lippen und saugte kräftig dran. Adibs Schwanz wurde größer und größer, bald füllte er meine ganze Mundhöhle aus. Gleichzeitig nehme ich Deinen Schwanz in den Mund . Wir kamen aus dem Tuscheln nicht mehr heraus. Obwohl sie sich alle Mühe gab, still zu bleiben, kam ein unterdrücktes Stöhnen aus ihrer Kehle. Muss ja furchtbar eng sein, so zwei Schwänze auf einmal in den Löchern. Lächeln sah sie mich an. Der Mann ging zu Martha, drückte sie mit dem Rücken an sich, griff um sie herum und packte ihren Titten. Ein starker, junger Mann wie du wird bestimmt damit fertig. Die ganze Zeit und den ganzen Tag hatte ich nicht eine Spur von ihr gesehen. Fragen wir Sie doch. Ich schaute mich um und wartete, aber es kam niemand. Ihre Hand fuhr höher. Ich kann dich überall in mir spüren. Sie kreischte kurz auf und zuckte zurück – entschied sich aber dann anders und drückte ihren Po dem Eindringling entgegen. Sie konnte nicht die Initiative ergreifen. Die einen wollten wohl nur miterleben, wie Anjas Widerstand brach, andere wollten die Demütigung hautnah miterleben und da waren welche –Anja sah es ganz genau- die es sehen wollten, die die Vorstellung aufgeilte, einem nackten gefesselten Mädchen beim Pinkeln zuzuschauen. Sie konnte nichts gegen Andreas Hand tun. „Ich warte einfach dann musst du mich nicht suchen. Ob das wohl eine Hure ist? Im Porno wälzte sich die Alte in diesem Moment am Sofarand auf den Rücken, hob ihren Rock, unter dem sie nichts an hatte, hoch, und stellte ihre Füße mit gespreizten Schenkeln auf den Boden. Ein paar Bäume, in der hinteren Ecke vier hohe Tannen. Dann flüsterte er mir ins Ohr. . Ich war mit den Schularbeiten fertig und flätzte mich vor meinem PC auf dem Bett in meinem kleinen Zimmer. Von allein würde sie sich nicht befreien können. In der Dusche stand Anja mit klopfendem Herzen da und wartete