Mein weiterer Lebensweg

Drei Wochen nachdem ich die beiden in der Küche gesehen habe, wollte Nicole mit mir reden. Mein Schwanz wird in Nicoles heißer, vollgespritzter Pussy langsam schlaff. Er befriedigt sie auf eine Art, wie ich es nicht kann und das sehe ich immer mehr ein. Auch ihr Herz schlägt schneller. „Zieh es mir drüber. Kurze Zeit später bog sie den Bauch hilflos nach oben, obwohl sie wusste, das ich weiter boxen könnte. Nicole atmet schwerer, nickt nur, sieht mich bei seinen Worten erregt an. Die Sklavin hat sich auf Wunsch, jederzeit einem Verhör auch durch Dritte zu unterziehen. Immerhin waren es schon erhebliche Erlebnisse, die wir mit Werner hatten und nicht nur Nicole hat eine neue Seite an sich entdeckt. Er hält mir den Finger hin. „Genug geküsst ihr verliebten lacht er und hält Nicole direkt seinen Schwanz an den Mund als Kurt den Kuss beendet. es tut mir leid!“, begann Bianca, doch ich winkte ab. Ich nickte und sagte, Das werdet ihr gleich sehen. Was mir egal war, der Gürtel kommt erst runter, wenn sie drüben in dem Raum ist und ihn einweiht. Sie streichelte langsam ihre kleinen feinen Brüste und die Hand ihres Partners streichelte ihre zarten Schenkel … Nach einigen Minuten sagte sie zum Sklaven der noch immer den Schwanz blies er solle sich beeilen, er hätte noch andere Aufgaben zu erfüllen … Er begann noch heftiger und intensiver zu blasen und auch der Mann genoss dies sichtlich … Nach einer kurzen Weile legte der Mann beide Hände auf den Kopf des Sklaven und sagte zu ihm … „ja los mach ich komme gleich …“ und sie sagte … „du Sklave wirst alles schlucken und wehe du lässt etwas daneben laufen …. Ebenso wenig wie die ganzen Schwulenverbände die ihm heute per Telefon mächtig auf den Zeiger gingen. Wow was für ein Hammer. “ Sie nahm einen Keks, tunkte ihn in den Kaffee und aß ihn auf. So erhöhte ich mein Tempo und drückte meiner Tante zusätzlich noch meinen Daumen in ihre Arschfotze. Ihren Blick hat sie auf die große Beule in der Hose gerichtet. Billy war 185cm groß und hatte kurze schwarze Haare. Sie schaffte es wirklich mit Humor und viel Witz dieses staubtrockene Wissen an uns weiter zu geben, wobei sie uns mit einbezog. Erst als nichts mehr kam schaute ich auf sie und war gleich wieder geil. Er guckte mich an und gab mir einen Kuß. Das zuschauen brachte mich auf eine Idee. „Vielleicht sollten wir die Sache erstmal auf sich beruhen lassen, etwas Abstand bekommen, denn ich weiß nicht ob ich diese Entwicklung an mir mag“ sagt Nicole und ich stimme nickend zu. Er stellt sich neben Nicole die nun zwischen den Beiden kniet. „Hat Werner dir das denn erlaubt? . Bückte sie sich weit vor, stützte sich auf dem Bett ab und spreizte weit ihre Beine. Ich will nicht dass ich schon wieder einen Steifen bekomme. Werner war ganz nett zu mir, hat sich sogar für die Sache mit Kurt entschuldigt. Sie ging zum Spiegel und schaute sich ihren Arsch an. „Sag nur du hast diesen scharfen Bikini drunter?“ fragt Werner. Mit seinem Schwanz im Mund sah ich zu ihm hoch und schob mein Hand in sein Hemd und seine Brust zu kneten. Ich wollte ihn ganz tief also klammerte ich meine Beine um seine Lenden. Auf Anordnung befriedigst du dich jederzeit selbst bis zum Höhepunkt! Als Sklavin darfst Du dich, ohne Anordnung, nicht selbst befriedigen. „Halts Maul, Arschloch. Ich hatte sie eingesaut, ihr Gesicht, die Haare, der Busen und auf Gabi sogar auf den Bauch, also auf ihr Latexkostüm. Zur Dehnung des Arschloches habe ich dir schon einmal etwas Schmiermittel dagelassen. Die rechte Hand des Sklaven spielte an seinem mittlerweile hart gewordenen Schwanz und die linke Hand bewegte sich zitternd zu dem roten und ebenfalls zitternden Hintern der Herrin, ihr Loch war schön geöffnet und es glänzte. Auf eine gewisse Art bin ich erleichtert angerufen zu haben. Die Sklavin erhält, als Zeichen Ihrer bedingungslosen Hingabe zu Ihrem Herrn, vorerst folgende, bleibende Kennzeichnung: Als Tatoo ein geschwungenes „S“ mit einem Halsband als Umrandung, gut sichtbar, auf eine Ihrer Titten. Kurz vor Katjas Gesicht hält sie inne. Es folgte ein weiter Pfurz und seine Zunge spürte den Wind. Sie soll ihm mit abgebundenen Brüsten und nur in hohen Pumps die Tür öffnen. Wir haben mit dem Feuer gespielt, als wir Werner in unsere Beziehung gelassen haben und dabei haben wir uns, oder zumindest ich mich, verbrannt. Frau Müller. „Hallo Werner“ sagen wir fast gleichzeitig. Tom küsste mich so leidenschaftlich das ich total unter Strom stand als ich plötzlich eine Hand an meinem Bein spürte. Als wir in meiner Heimatstadt ankamen fragte er mich ob er mich nach Hause bringen solle, ich überlegte etwas und sagte ja weil es auch schon etwas dunkel geworden war. . „Leg deine dicken Titten auch noch frei“ weist er an

porno gif

sklavin Kennzeichnung.