Michelle hat ihren Spaß

. kicherte sie mit Blick auf meine Hose. So ein geiles Sperma hatte ich ebenfalls noch nie gesehen. Die meisten behaupten,die Maedchen taeten es nur wegen des Geldes,und das Ganze sei nur ein posieren,ohne dass wirklich richtig gefickt wuerde und die maedchen einen richtigen Orgasmus haetten. Andrea pinkelte mich an, sie pinkelte mir in meinen Mund. fester. Ich richte mich auf und beuge mich nach vorn, so dass ich ihren Arsch und ihre Fotze mit den Fingern erreiche. Die Zeit schien stehen zu bleiben doch irgendwann hörte die Wassermassage auf und auch unsere Bewegungen verstummten. He, Du hast ja gar nichts an , hörte ich Jennys Stimme, was habt ihr denn gerade wieder gemacht? Ich habe gerade zum ersten Mal mit einem Jungen geschlafen! freute sich Andrea. Voller Vorfreude stieg ich die letzten Stufen zu meiner Altbau-Wohnung im dritten Stock hoch, als sich die Tür gegenüber meiner Wohnungstür öffnete. Wie schön , gab Anita etwas gereizt zurück. Papa hat sich inzwischen ein wenig erholt und sein Rohr ist wieder einsatzbereit. Es ist so viel, dass das Sperma herausquillt. Noch geiler werdend spürte ich die wollüstigen Blicke meiner Frau, sah mit einem Seitenblick, die sie sich selbst eine Hand zwischen ihre geöffneten Schenkel geschoben hatte, ahnte, was sie mit ihren Fingern tun würde. Erst über ganz belangloses Zeug und dann über Sachen die ich kaum meinem besten Freund erzählen würde, geschweige denn einer Fremden. . Ich konnte meine Gedanken jedoch nicht von dem vergangenen Abend losreißen, und hielt Ausschau nach der Familie. Ich folgte ihr und jeder von uns lies sich die Füße massieren. Sie legte einen Arm um meinen Hals, lächelte mich an und sagte: Ich gefalle dir wohl, oder willst du dich mit solchen Komplimenten nur vor dem Rasenmähen drücken? Dabei berührte eine ihrer nackten Brüste meinen Arm. . Und jetzt zwischen die Beine! Auch dieser Aufforderung kam ich gerne nach. sie dreht sich in dem Sessel noch weiter in meine Richtung, damit ich besser sehen kann was bei ihr vorgeht. Diesmal ein lila-farbiges Paar Lackstiefel. . Sie grinste mich an und spuckte einfach darauf. meinst Du Jetzt leg Dich gefälligst richtig hin! Ich lege mich auf den Rücken, spreize die Beine soweit ich kann. Darunter wölbt sich gleich der riesige Bauch. Jetzt hat sie keine Ausweg mehr und lässt ihre Zunge auch tief in mir verschwinden. Langsam schiebe ich meinen Arm tiefer in sie, bis ich ganz tief drin bin. Braungebrannt und mit einem strahlenden Gesicht lachte sie mich an. Sie leckt Ruth mit breiter Zunge von oben bis unten die vollgestopften Löcher ab, ohne meinen Sack außer Acht zu lassen. Sie fing an zu zittern und noch lauter zu stöhnen. Trotz allem hatte ich nicht sonderlich große Lust auf eine Morgennummer, und so ging ich mich erstmal Frisch machen, und machte anschließend Frühstück. Ok durchatmen ich öffnete die Tür und bat ihn hinein, Er staunte nicht schlecht als er mich sah und sagte hast dich ja wirklich hübsch zurecht gemacht du kleines Luder danke sagte ich etwas verunsichert. . An einem dieser langweiligen Herbsttage, an dem es die ganze Zeit nur regnete, hatte ich einfach keine Lust mehr in der Wohnung rumzusitzen. Ich komme. . Los, nimm seinen Pimmel in die Hand, das mag er! sagte Andrea und gab ihn Jenny in die Hand. Ich spüre Deine Hände an meiner Taille, Du führst mich die paar Schritte zum Bett