Montag in der Waschkküche

Auch für die Arme blieb ich noch hinter ihr stehen. Hat es Dir nicht auch Spaß gemacht“ knüpfte ich an. Ich zog mein von Sperma und Fotzenschleim überzogenes Rohr aus Ihrer Spalte und setzten mich auf einen Stuhl. Ich nahm es mit meiner Eichel auf und schob ihn wieder ganz rein. Die großen Brüste und ihr geiler Arsch wurden absolut betont durch die schmale Taille. Ich drehte mich zu ihr und sagte das Sie aber bitte vorsichtig sei weil Finger im Po sind eins aber Dildo ist schon was anderes. Lippen, Zungen, unsere Münder arbeiteten, flossen in einander, die Zungen konnten nicht tief genug in den Mund des anderen gelangen. Pierre war sichtlich überrascht, sein erregtes Schnaufen stockte kurz, doch dann sog er die Luft tief ein, seine Nase wanderte zwischen Dieters Zehen, um dann von seiner Zunge abgelöst zu werden. . . Nachdem ich auch ihren Bauch einmassiert hatte, deutete ich auf den Wannenrand und sagte: Setz Dich dort hin! Ihr Blick kehrte aus weiter Ferne zurück, aber sie folgte meiner Aufforderung, setzte sich und stützte sich mit den Händen ab. Damen wie Tante Hilde, die Chefsekretärin seines Ausbildungsbetriebes, oder die Gattin des Hausarztes seiner Jugend. . Oh Gott, die musste klitsch nass sein. Sie massierte es in ihre Titten ein und leckte immer wieder ihre klebrigen Finger ab. Sie verkrampfte etwas. Deine Zungenspitze spielt vorsichtig mit meinen Hoden. Was er bisher nur vermutet hatte, wurde nun zur Gewissheit. Ooooouuuhhh, Shit, Der Mann im Film war natürlich schneller. Aaaaaahhhhhhhh, Oooooouuuuhhhhhhh. Es war geil mit ihr neulich und sie ist da. Warum hörst du auf, du hast doch noch gar nicht abgespritzt? Lass es gut sein Maya, wenn du mich nicht willst, ok, es gibt hier durchaus andere Frauen die gerne mit mir zusammen sein wollen, denen es Spass macht wenn ich sie bumse, ich ging aus dem Zimmer, holte das Geld und warf es ihr aufs Bett. Als er geschlossen hatte leckte er sich genüsslich mit feuchter Zunge über die Handfläche. Sie zitterte. Schnell zurück ins Bett mich neben sie legend. Sie hatte aufgehört sich zu wehren. Meine Zunge tastete sich über die Rosette herunter zwischen ihre Schenkel. . Schnell griff er nach seinem Glied und korrigierte die Richtung. Ihre Zunge spielte zärtlich mit meiner. Seine Gedanken kreisten vermutlich um etwaige Spuren. Es schien als ob ich sie wirklich nicht geil machen konnte. Klopfen an der Haustüre riss mich aus meinen Überlegungen wie die Homepage aussehen sollte. Mehr und mehr konnte ich meine Finger nun in ihrem Arschloch bewegen. Immer wenn ich Stiefel sehe oder berühre werde ich ganz unruhig und bei dieser geilen Stiefeltranse sowieso. Ich hatte sie gestern richtig fest gebumst und alles in allem war das erst das dritte Mal dass sie einen richtigen Schwanz drin gehabt hatte. Als ich fertig war schaute sie mich eine Weile stumm an. Mit weit gespreizten Beinen, zwischen denen sein Glied immer praller und steifer zu werden schien und dabei große Mengen an Präejakulat absonderte das zwischen seinem weichen Bauch und der dunkelroten Eichel silbrige Fädchen zog, lag Dieter da und stimulierte dabei mit dem Zeigefinger seinen Anus. Sie streckte mir ihre Brüste leidenschaftlich entgegen. Soll ich dir jetzt einen Blasen fragte sie mich. Genüsslich leckte Pierre die farblose Flüssigkeit die aus Dieters Glied tropfte, bevor sein Mund das pulsierende Geschlechtsteil umschlang flüsterte er „Spritz mir alles in den Mund“. Lass das, hör auf, hörst du, ich will nicht. In der Dunkelheit verknäueln sich dort sofort Arme und Leiber, Zungen gieren ineinander. Der Film begann, erst ganz harmlos, aber als die erste Sexszene kam war sie Feuer und Flamme. Ihre wackelnden großen Brüste waren dicht vor meinem Gesicht und immer wieder konnte ich an ihren geilen Nippeln lutschen. Dass macht sie so richtig schön geil. In einer Nachbarkabine wurde der Vorhang unsanft zur Seite gerissen, gleich darauf hörte Dieter eine Frau empört sagen „Pfui! Wie das hier nach Käsefüßen stinkt!“. Ich halte kurz an, um dir noch eine kleine Überraschung zu bereiten. Ich hab es so vermisst dich zu spüren flüsterte ich ihr ins Ohr. Sie führte ihn immer wieder rein und raus und ich wurde absolut geil davon. Nur für Dieter selbst gab es einen Wehrmutstropfen. Aber ich war glücklich dass sie gekommen war, so brauchte ich kein schlechtes Gewissen haben. Wieder lächelte sie verlegen. Wieder zögerte sie kurz, nahm dann aber schließlich die Lotion, füllte sich eine Portion auf die Hand und griff mit beiden Händen nach meinem Gehänge. „Ich liebe dich!“ flüstere ich dir zu, reibe meine Nase an deiner und du bist gerade zu erschöpft, um irgendetwas zu sagen. “ Ihr stöhnen wurde lauter. Aber so einen intensiven Höhepunkt, der das Gehirn durchzuckte wie ein Blitz, und zu einer tiefen, erleichternden Befriedigung führte, hatte er bis zu diesem Tag nicht erlebt. Doch wie ich den Slip so aufhebe, kommt mir schon fast die erste Ladung: der kleine Tanga war klebrig feucht! Starr vor Geilheit und Fassungslosigkeit realisierte ich: meine Cousine musste diesen Slip getragen haben, als sie es sich besorgt hat! Und es konnte noch nicht lange her sein. Also packte ich mir Chrissi bestes Stück und fing an ihn zu wichsen. . Dazu trug sie einen schwarzen, bis über die Knie reichenden Lederrock, der an der Seite bis zur Hüfte geschlitzt war. Ein irres Gefühl wie sich das Leder eng um mein Bein legte als ich den durchgehenden Reißverschluß langsam nach oben zog. Das blieb mir natürlich nicht verborgen und ich bekam sofort einen Steifen in meiner Hose, der wiederum so gut sichtbar war, wie die beiden präsentierten Euter. Er atmete schwer als er sich wieder auf die kleine Bank setzte. Nach einigen Minuten nahm Maren ein zweiten Finger hinzu und führte diesen ein ein Wahnsinn dachte ich. Herrlich wie es sich anfühlte wenn ihre Lippen meine Vorhaut zurückrollten und dann weiter den Schaft entlang glitten. – Na los steh auf und fick sie noch mal in ihre Mundfotze. Ich reibe doch nur, beruhigte ich sie