Nikolaus & Ruprecht

Um 19 Uhr würde es Abendbrot geben, danach war ein langweiliger Filmabend im großen Saal geplant. „Du versautes Mädchen stehst doch auf so was, ´ne“ Ich stöhnte leise auf. Meine Fotze fühlte sich so heiß an, so unerträglich heiß. Schlimm?“ „Nee, machte mich irgendwie an und das Ergebnis war, dass ich mir in die Hose gepißt habe, deswegen bin ich heute morgen in die Dusche und habe es mir dort selbst gemacht. War ihre Fut auch alt und ausgeleiert, ihr Arsch war eng. Es klopfte an der Türe- Martin öffnete. Aber ich bin nicht böse und Mädchen auch keines. Da Yvi immer noch nicht genug hatte legte sie sich jetzt auf den Rücken und hielt mir ihre dicke Fotze hin. Bei dem Gedanken, dass er nicht erscheinen könnte, war ich irgendwie enttäuscht. Aber sie wollte diesen Schwanz jetzt wirklich in sich spüren. Nackt mit steil aufragendem Schwanz kniete ich über ihm senkte regelmäßig meinen Kopf, als ich ihm einen blies. Irgendwie hatten die Lästermäuler im Chat offensichtlich doch recht. Ich will dich ficken“, entfuhr es mir. Außerdem konnte ich mich so besser an Bernd heranmachen. Mit sanftem Druck zog sie die Vorhaut noch etwas weiter zurück und leckte unterhalb des Wulstes. Mark zitterte und als Susanne sich auf ihn setzte war es um ihn geschehen. Sabine stöhnte laut auf:“ Jaaaa du geiler Hengst, fick uns, spritz uns voll, ohh ist das gut“. Wie du willst sagte sie und drückte die Klinge in meine Titte. “ Sie stöhnte und fuhr mit ihrer Hand über seinen Riemen und küßte zärtlich seinen Nacken. Harter Sex mit der Musiklehrerin Ich hatte mich erst mit 26 Jahren dazu entschlossen ein Instrument zu erlernen. Schnell lass ich einen Blick in die Runde gleiten, niemand scheint etwas bemerkt zu haben. “ stöhnte sie. Sabine nickte freudig:“ Du sag mal, aber eine Frage hätte ich da noch. René hockte sich vor Monis weit aufgerissene Ehehurenfotze, fasste seinen Schwanz und begann seine fette Eichel über ihren Kitzler zu reiben. Ich schaute auf und sah 5 Gestalten, zwei davon kannte ich, es waren die zwei von der Trave wo ich dem einen meine Knarre an die Eier gehalten habe. Die knisternde Stimmung wächst und in meiner Scham macht sich Wärme breit. Flint trat zurück und betrachtete sie einige Augenblicke lang, während sich Yvette in seinen Arm kuschelte und ihre heiße Fotze an seiner Hüfte rieb. Ich will gewichst werden. Smalltalk halt, um überhaupt erst einmal einander näher zu kommen. Er nahm eine Holzlatte und zog sie mir so brutal über beide Titten das die Latte gebrochen war. „Ich will alles für dich tun, wenn du nur nicht weggehst. Richtig, die war auf einem Bild zu sehen das ich meinem Vater in die Hand gedrückt habe. „Sie würden also alles tun was ich will?“ fragte er. Sie wurde weiß wie die Wand und stammelte, woher… Ich sagte, ich bin Pauls Schwester, ich bin die Tod Katia. Sie drückte Susanne auf das Sofa und legte sich dann auf sie. Dann hörte er auf und schaute mich mit durchleuchtenden Augen an. Er zog sich seine Hose runter, warf meine Beine über seine Schultern und setzte seinen riesigen Schwanz an. Er lag vor mir, den Kopf zwischen meinen Beinen und spielte an meinen Hoden, lutschte an ihnen, leckte zwischen meinen Beinen bis zur Kimme. Zumindest für einen Gleichaltrigen war das Teil außergewöhnlich. Ich ging langsam zu den Autos und nahm die Verbandskästen und versorgte meine Wunden und trank etwas. Wir putzten unsere Zähne in diesem 50er-Jahre Saal. . Es ist nicht leicht eine Sklavin zu finden die bereit ist sich von mir behandeln zu lassen. Kaum steckte René ganz in ihrer Arschfotze, als er mit langen Stößen anfing seinen Schwanz in ihren Arsch zu ficken. Da haute mein Opa auf den Tisch und sagte, du wirst ihr den Kiosk geben, ansonsten rufe ich die Polizei. Aber klar, du bist nicht im Fußballverein, du Depp’. Dann stöhnte er auf und seine Bewegung wurde langsamer. Er blättert mit Links in meiner Zeitung, die rechte Hand ruht auf seinem Bein. Mein Bruder sagte, du warst das, warum nur? Ich sagte, ich habe es dir doch vor Jahren versprochen, ich werde mich an dir Rächen und das war erst der Anfang. Sie schämte sich dafür. Die Frau sah genauso atemberaubend schön aus, wie auf dem Foto in der Zeitung. Wir beide nestelten an der Kleidung und schoben gierig unsere Hände unter die Hemden und fühlten warme Haut. Er bließ wirklich gut, Dieter wurde heiß und kalt. Sie schob eine Hand in meine Hose und sagte, du bist ja völlig Nackt. Je näher sie zu mir kam desto nervöser wurde ich. Warum gerade er, das war ihm nicht klar. Kaum war er ganz in ihr drin, zog er seinen Schwanz ein Stück zurück und stieß ihn wieder tief in ihren Darmkanal. Er stand schon nackt vor mir. Nach einigen Minuten wollte René die Stellung wechseln. . Außerdem konnte ich mich so besser an Bernd heranmachen