Park and Ride (Teil 3)

Der ganze Vorgang dauerte nur wenige Sekunden und Heike saß wieder aufrecht neben mir. Mit den Händen stütze sie sich auf seinen Oberschenkeln ab, ohne allerdings zu sehr in Schräglage zu gehen. Ich werde Dich immer ausziehen, Du musst immer splitternackt sein und Du wirst Deinen Schwanz nur berühren und wixen wenn ich es Dir sage. Den kriege ich schon nach meiner Vorstellung erzogen. Die Tür war nicht abschliessbar, Heinz erklärte mir daß man – je nachdem wie man ein Handtuch über die Tür legt – signalisiert ob man besucht werden oder ungestört sein möchte. Mit jedem Tropfen näherte sie sich meinem besten Stück immer mehr. Sie saß neben mir auch der Couch und Ihr Kleid war leicht nach oben geschoben, so dass der Blick auf Ihre schönen Schenkel frei wurde. “ Jetzt zog jeder den anderen aus, öffneten die Hosen des anderen und fast gleichzeitig griffen wir uns die die Shorts an unsere steifen Schwänze. Kein Problem, meinte Richard und fuhr seinen Laptop hoch, da hab ich genug Musik drauf! Und ging mit dem Handy ins Bad. Sie atmete tief durch und schaute in die Runden, „dann möchte ich das aber auch“. Ich drehte mich schnell auf den Rücken, damit Heike besser rankam. Er streichelte sie mit mehreren Fingern über dem Stoff und sie spürte, wie sich dort unten Feuchtigkeit sammelte. Was soll das werden Karl. Dann hob er meinen Slip an, so dass er in ihn hineinsehen konnte. Es hatte sich angestaut und die Nähe zu diesem Mann hatte es verstärkt. ich kann es gar nicht beschreiben. Für eine Frau die kurz vorm kommen ist, ist das eine Qual. Er streichelte sie mit mehreren Fingern über dem Stoff und sie spürte, wie sich dort unten Feuchtigkeit sammelte. Ich versuchte mit ein wenig hin- und her ruckeln die Hände abzuschütteln. “ „Und unsere Noten bleiben schlecht,“ sage ich, „und wir können Später nie richtig Geld verdienen. Der Schwanz, der leider noch immer in meiner Shorts eingesperrt war, stand wie eine Kerze. Es dauerte nicht sehr lange und das Küchenpersonal verabschiedete sich von uns und der Wirtin, nur der Koch Tim und Tianyu waren noch da und kamen zu uns an den Tisch. Schließlich war meine Hemd offen. Ich kann Dir auch nicht erklären wieso. Sie hatten beide nur kleine Handtaschen dabei, die gerade genug Platz boten um Zigaretten, Feuerzeug und etwas Geld aufzunehmen. Der Sommer wollte nicht so recht kommen, deswegen wurde es in den nächsten Wochen nichts mit unserem Sex am See. “ Und ich spritzte ihm meinen ganzen aufgestauten Saft in sein geiles Blasmaul und er schluckte wirklich alles bis auf den letzten Tropfen. . Im dämmrigen Licht war es nicht besonders gut zu erkennen, aber ich roch sein Sperma. Rebecca, die schon lange mit ihrem Koch ein Nümmerchen schieben wollte hatte sich als Chefin nie getraut. Langsam krampfte ihre Pussy, wurde enger, nasser. Vorsichtig öffnete nun auch Stephanie Ihre Beine wenn Sie nach vorne rutschte um von Ihrem Glas zu trinken. Ihre Finger verkrallten sich in meiner Brust. Es blieb mir keine andere Wahl. Sag nichts“, schimpfte ich liebevoll mit Ihr. Senkrecht reckte er sich ihr entgegen. Ich hörte nur ihr ruhiges Atmen, was aber bald von meinem allmählich stärker werdenden Stöhnen übertönt wurde. Auch wenn wir ab und zu mal in die Sauna gingen, so waren wir doch alles andere als exhibitionistisch veranlagt. Ich wollte unbedingt dieses Mädchen ins Bett bekommen. Und so hatte sie mit ihrer üblichen Routine brechen müssen. Die ganze Sahne Spritze ich ihr in den Mund