SanDienst im Tierpark – Folge 1

“ Ihr Arsch war gewaltig, breit und weich und ihre Arschmöse schmeckte herrlich versaut. Ich zögerte, es auszusprechen. Es war eine sehr ungewöhnliche Stellung, doch brachte sie es zustande sich so auf mich zu bewegen. . Sie zwickte mich ganz leicht in den Sack. . . „Ok, gewonnen hat der Junge in der Mitte, Pascal, richtig?!“ höre ich Dich sagen und während wir alle wie hypnotisiert zuschauen, setzt Du Dich vorne auf den Couchrand und teilst dabei die Beine, damit alle in Deinen Schritt schauen können, der nur von einem lächerlichen String bedeckt ist. Es war ein weiteres Mal, dass sie in ihrem Leben einen Schwanz in ihrer Möse spürte, dabei bat sie mich „Joona, bitte fick mich“. Oh. Doch dazu kam es gar nicht mehr. Mutter ging nun auf alle Viere und präsentierte den beiden ihren knackigen Arsch, den sie wollte nun von hinten gevögelt werden. Jetzt ja der Atem wird so heftig und tief alle Muskeln beginnen zu zucken und ziehen sich zusammen. Sie zwinkerte mir zu. . Doch irgendwie bekam ich die Kurve nicht, und Kitty schien jedes einzelne meiner Worte falsch zu verstehen. “ Es entstand eine kleine Pause und keiner von Beiden wusste was sie jetzt sagen sollten. „Du geile sau, ich bumse dich bis zum anschlag durch. Schon bevor ich jetzt das Wohnzimmer betrat, stieg mir ein leichter Geruch von Fotzenduft in die Nase der von dem eben geschehenen zeugte, doch als ich die Türe öffnete hatten sie sich nicht wie erwartet voneinander gelöst. . . Am liebsten hätte ich ihr sofort meinen heißen Samen in ihre feuchte Muttervotze gespritzt. Ich trat hinter sie und stieß meine Ficklanze tief in ihre nasse Möse, dabei presste sie ihren Mund auf Ellens Fotze um nicht schreien zu müssen. Ihr Herr schob ihr nämlich direkt mal zwei Finger in ihre feuchte Höhle. „Ohh das ist gut!“ schnell tat es ihr Klara gleich. So umklammerte ich sie damit ich sie hochheben konnte. Dann endlich konnte ich völlig fertig auf mein Bett sinken, ich fuehlte mich tatsaechlich immer mehr wie eine Nutte! Und was würde morgen erst geschehen???!! Wieder lag ich heulend auf meinem Bett: warum ließ ich das alles über mich ergehen, warum das alles widerstandslos mit mir machen? Und was würde morgen geschehen. Ich wechselte bewusst die Stellung, damit sie nicht sofort bemerkte, das mein Teamplayer zur Tür hereinkam. Und kein Versöhnungssex in Sicht. Ihr Herr fixierte die Nippel mit kleinen Gummiringen bevor er die Pumpe wieder abnahm. Das war nicht besonders zärtlich, aber auch sehr geil. Als ich endlich wieder geradeaus schauen konnte, saß sie schon wieder ganz brav, den Rock sorgfältig zurechtgerückt, auf ihrem Sitz, sah sie mich aufmerksam an, grinste ihr Katzengrinsen, und leckte sich wie beiläufig die letzten Spuren meines Samens von ihren Lippen. In ihrer weißen Bluse, die über ihre Brüste spannte und dem schwarzen Minirock, zu dem sie eine ebenfalls schwarze Nylonstrumpfhose und 15cm Heels trug, sah sie schon verdammt sexy aus, so dass ich die Anmache des Typen auch irgendwie verstehen konnte. Meine Mutter ist devot veranlagt und liebt es beim Sex als Liebesspielzeug benutzt zu werden. . Ich glaub ich wäre vor Scham im Boden versunken Wäre ich auch am liebsten, aber meine Mutter hatte mitbekommen das Morgens meine Schlüpfer immer ganz nass waren. Als Naomi mit bei uns stand nahm ich sie in den Arm. Sie würgte und keuchte und ihre Hängebrüste bebten, atemlos rang sie nach Luft. Sabrina begann auch sofort mit ihrer Arbeit. Ooooohhhhhh Mutti mir kommts. Die Zungenbewegungen werden immer schneller und wechseln sich mit Stoß- und Leckbewegungen ab. Ja Mutti du geile Schwanzlutschsau leck deinem Sohn schön den Schwanz steif! Und wenn du meine Latte dann schön hart und fest gelutscht hast, werde ich dich dafür auch ganz lieb in dein Arschloch ficken, so wie Vater gestern! , antwortete ich ihr und nahm ihren Kopf in meine Hände. Lisa war nicht schlank, sondern hatte deutlich weibliche Kurven. Hoffentlich stellte Lilly ihre Mutter keine Fragen warum sie den ganzen Vormittag bei Achim war. Doch gleichzeitig bereitete sich eine Hitze in ihrer Möse aus. Lee wartete auf einer Bank sitzend vor der Tür. . Hier riecht mal daran, da könnt ihr eure eigene Geilheit riechen. Sie sind Lesben, die lesbischer nicht sein könnten. . „Ja, geil. . Natürlich genoss ich jede Sekunde mit ihr in vollen Zügen, auch wenn wir es jetzt etwas langsamer angehen ließen als zuvor. „Hurra, gefangen! , schrien sie triumphierend. Ich lass ihn und war schon gar nicht mehr in der Lage, noch weiter schockiert über den Inhalt zu sein. Wahnsinn! Ohne eigenes Zutun hatte ich abgespritzt. Ha, Ha. Ich weiß nicht mehr wie lange es dauerte, aber ich leckte noch eine Weile sein Sperma aus dem Loch meiner Frau wobei sie sogar noch einmal kam, doch irgendwann hatte ich meinen Kopf nur noch erschöpft auf ihrem Schenkel liegen und muss dann auch eingeschlafen sein. Anschließend legte sie die Schlange wieder in ihr Reich und warf ihr einen Luftkuss zu. . Er spreizte ihre Beine und tätowierte seine Initialen auf ihre Schamlippen. ließ wieder einen Schalter in mir umspringen und ich begann, meinen Arsch den Stoeßen des Mannes entgegen zu druecken und fing an zu stoehnen und ihn anzufeuern! ‚Fick mich! Fick mich haerter! Ja! Mach mich zu deiner Hure! Nimm mich wie ein Stueck Fleisch! Fick Mich! JAAA! Haerter! Tiefer! JAAAAA!’. Klar, machen wir! Eben noch am Schmollen, nickte die Kleine nun schon wieder begeistert. Ihr Herr mochte das und der Vorteil daran, war die enorme Oberweite. “ Seine Hände strichen wieder über ihre Brüste und reizten ihre Nippel durch den Stoff der Korsage. Schau, wie schön sauber deine Ehehure alles leckt sagte er zu mir, wobei meine Frau ihm im selben Moment zärtlich von der Brust bis zu seiner Schwanzwurzel streichelte, ohne jedoch dabei seinem Prengel, an dem sie jetzt wieder schmatzend saugte, aus ihrem Mund zu verlieren. Die schöne Unterwäsche mit Strumpfhaltern und Nylons hätte ich doch lieber im Licht gesehen. Ohne ihre Haare loszulassen, woran er ihren Kopf noch immer in die Höhe zog, stopfte er meiner Frau ihren eigenen, mit Fotzenschleim durchtränkten Slip in den Mund, ließ dann sogleich ihren Kopf los und fickte sie unbarmherzig weiter. Anerkennend schaute Vater auf meine große Spermaladung die ich auf Mutters Arsch verspritzt hatte. Ich spürte wie es mir warm am Schenkel herunterlief und sah das ich schon wieder ejakulierte. Am Ende einer Lehreinheit fühlt man sich wie nach dem Jogging: ausgelaugt, aber zufrieden. . dann schwere langsame Schritte hinter mir. Noch nie hatte sie sich so gut gefühlt. . Ich hielt sie im Arm, wobei sie sich an meinen Schultern fest hielt.

porno gif

SanDienst im Tierpark – Folge 2. schreien härter Fick mich.