Und erstens kommt es anders …

Schnell habe ich die Aufmerksamkeit Aller. Wir müssen mal für kleine Jungs entgegneten die Jungs. Da strichen auch schon Freds Finger seiner Pospalte entlang, als wären sie auf der Suche nach etwas. Sonst wird ihnen noch fad Was meinst du? erwiderte Rolf. Wir ficken die beiden richtig durch, sie stöhnen, winden sich, lassen sich aber gerne von uns ihre Möschen füllen, knien dann vor uns, schlecken unsere Schwänze sauber. Völlig fertig hielt ich sie im Arm. Sie warf den Kopf nach hinten und zischte kurz ein leise Ahh . Müller noch. Unsere Frauen blicken uns böse an, aber ebenso wie Carmen Sara nehme ich Suse in den Arm und sage zu ihr: „Aber Schatzi, das war doch vor eurer Zeit, und ich wollte Carmen bitten, meine Trauzeugin zu sein“. starkerBock55: Würdest zu mir kommen? Einen Lendenschurz anziehen und ein Halsband und dann die Beine breit machen für mich? Wie ne richtige geile Stute? Stütchen18bi: Warum nicht? starkerBock55: Echt? Stütchen18bi: Ja starkerBock55: Dann komm doch mal vorbei. Horst kommt, ich bin schon umgezogen meinen Lederriemen um die Eier. Montag war immer ein besonderer Tag. War das erste Mal. Da ist kein Feuer mehr, kein Temperament. Aber nicht nur der Saftfluß steigt, mein Schatz seufzt bei meinem Spiel, wird langsam wach, spürt, was ich da mit ihr tue. Zusammen schlendern wir zur Rezeption, werden von einer freundlichen Dame abgeholt, lassen uns den ganzen Tag verwöhnen. Sie kommen ins Wohnzimmer Petra stockt etwas als sie mich da so sitzen sieht.   Auch bei Michael klappte es durch die ausgezeichnete Schmierung natürlich problemlos, seinen fetten Schwanz bis zum Anschlag zu versenken. „Ok, Ich werde dich kommen lassen aber zuerst“ und mit diesen Worten lasse ich nochmal meinen Schwanz vor Ihrem Mund den sie mit zugekniffenen Augen und einem Bösen Blick sofort wieder hineinlässt und noch fester und gieriger daran saugt. Ihr habt heute wieder sehr viel gelernt, mehr als wir uns eigentlich vorgestellt hatten, in der nächsten Lektion werden die Mädchen ihr Jungfernhäutchen verlieren und ihr werdet den ersten Geschlechtsverkehr in eurem Leben erleben. Wenn Suse ihre Tage hat, kann ich sie natürlich nicht lecken, wir beschließen, daß es eine Zeit der Abstinenz werden soll, auch ich werde dann nicht gefickt. Natürlich sehr genau und auch etwas übertrieben. wir fickten gute 2 std. Das Ziehen wird stärker und das Kribbeln geht in ein schmerzhaftes Pochen über. Aber die Lehrer achteten sehr darauf, das die Schüler nicht den *normalen *Lernbetrieb vergaßen. Sie leckt kurz darüber, steht auf, drückt mich nach hinten, ich falle aufs Bett. Ich vergrub meinen Kopf in dem schwarzen Lustparadies und leckte genüsslich ihre Fotze, reizte den Kitzler mit der Zunge. Wir gaben uns einen innigen Zungenkuss und ich entledigte mich schnell meiner Sachen. «Deine Stute ist ja richtig auf den Geschmack gekommen, Bernd», grinste Fred, «ich schau noch ne Weile zu und dann zeig ich der kleinen Fotze nochmals, was ein harter Schwanz ist. . Ende Tag 2 In den nächsten paar Tagen war es leider nicht möglich, die Lektionen am See fortzusetzen (Regen). «Stütchen18bi» dachte er und musste unwillkürlich grinsen. „Siehst du!? Es stimmt und ja die dahinter auch, es gibt einige die mich jetzt darum beneiden, mit dir solche Fotos zu machen“ Sie legt einen Arm um mich und dabei vernehme ich ihren süßen Duft und die Wärme Ihres Körpers der sich eng an mich schmiegt. In seiner Wohnung sagt mir der Mann, der etwa 15 Jahre älter ist als ich, ich solle es mir bequem machen auf dem Sofa. Gesagt getan, Tom fährt weg. Saskia spürt wie der Knebel gelöst wird und kaum das er aus ihrem Mund heraus ist wird ein schlaffer Schwanz in ihren Mund geschoben. Ich wurde gebeten, solange in ihrem Privatzimmer zu warten. Nahrungsaufnahme, das Essen ist gut, vitaminreich, gesund. Auch musste er sich schon anständig beherrschen nicht abzuspritzen, denn die niedlichen Boys in seiner neuen Klasse hatten doch wunderbar enge und heiße Ärsche. . Vor der Folter präsentierten sie Sabines Scheide in Großaufnahme. Sie sind alle ganz gespannt auf Dich, Chris,» lächelte Bernd und deutete auf den Mann der im Sessel rechts vor ihnen sass. Zwei Zimmer, Küche Bad mit Dusche, Balkon. Ließ mich aber dann gewähren und wichste meinen Schwanz etwas schneller. . Sie zerren schweißüberströmt an ihren Fesseln und fangen nach und nach vor Schmerz zu brüllen an. Was wurde noch für Ladungen verschossen. Und Suse darf Carmens Brüste aussaugen, ich knie vor Sara, lecke ihre Spalte, sie öffnet ihre Schenkel weit, meine Zunge ist ihr willkommen, ihre Quelle sprudelt, aber als sie kommt, spritzt sie nicht wie Suse, ich bin fast etwas enttäuscht, habe mich an die Ejakulation meiner Süßen gewöhnt. Hat sich denn mein geiler Ficker schon wieder erholt oder kann ich helfen? Aber gerne, antwortete ich und drehte mich zu ihr um. . Nun versucht mal mit der Zunge zwischen die Lippen einzudringen, ihr werdet merken, dass das gar nicht so einfach ist, vor allem in der Stellung in der eure Partnerin momentan noch liegt. . Keine Regung, auch wenn es jetzt vielleicht auf die Schlachtbank geht. . Wir finden wie immer einen Kompromiß, nach vorne, wo man vielleicht reinschauen könnte, gibt es lange Vorhänge, nach hinten, wo niemand Einsicht hat, eher kürzere. Irgendwann ist aber bei jedem die Blase leer und die 30 Schüler standen sich nun wie begossene Pudel gegenüber. Sabine wurde neben dem Holzbock auf den Boden gelassen; allerdings nur soweit, dass ihre Zehenspitzen den kalten Boden berührten. Ich betätigte den Gurt von oben und ließ die Jalousie langsam herunter, bevor ich nach dem Deckel griff um ihn wieder zu befestigen. Jetzt ficke ich Sara durch Carmens Schwanz, es dauert etwas länger, schließlich ficken wir schon den ganzen Abend, aber Carmens Möse, die mich heftig melkt, schafft es schließlich, daß ich noch einmal abspritze, kurz danach empfängt auch Sara eine Dusche in ihrem Darm. Dann begann er zu ficken, knallte die glitschige heisse Fotze von oben und trieb so auch Chris Hammer immer tiefer und heftiger in Timos Loch. „Macho“, antworte ich ihm, „nicht daß du glaubst, es würde sich etwas ändern, Suse ist weiterhin die Chefin, ich die Chef“. Oliver wurde fast ein wenig wütend, schaffte er es doch einfach nicht bei René durch dessen engen Schließmuskel zu stoßen. Anja kümmerte sich besonders um ‚ihren’ Schwanz, denn nicht alle Tage bekam man so ein Prachtstück vor die Linse. Plötzlich klatschen Peitschenhiebe auf ihre Oberschenkel und den Ansatz ihres Hinterns, Saskia reckt sich der Peitsche entgegen während sie den Dildo immer schneller bewegt