Wie alles begann

Dann hatte er das was er suchte gefunden. . Wir sahen uns in die Augen. Seine Nippel wurden hart. Plötzlich spürte ich seine Schwanzspitze zwischen meinen Schamlippen hoch und runter fahren. „Hat es dir gefallen du Schlampe?“ fragte mich Berkan. Ich schaute auf die Uhr und traute meinen Augen nicht, es war 4,30 Uhr. . Die Schellen mit der langen Kette ist für deine Knöchel gedacht, mach die dort fest. Markus stöhnte jetzt ebenfalls, „Ich komm gleich!“ Ich beugte mich jetzt nach vorn und lag mit meinem Oberkörper auf seinem. Als ich ihr erklärt hatte was passiert ist, klagte sie über Kopfschmerz und leichte Übelkeit. Diese heißen Schwingungen übertrugen sich auf meinen Sack, brachten meine Eichel vor Lust zum Glühen. Mein Karlo zündete die Kerzen an und kümmerte sich um die Beleuchtung. Hast du noch niemals eine Frau mit einem Vibrator gesehen?“ “Schon,“ erwiderte ich, „aber noch nie beim Radfahren!“ “Warum nicht? Es bietet sich doch geradezu an und es verschafft mir große Lust. Die ganze Sache hat sich letzten Sommer zugetragen und außer den Namen hab ich nichts geändert. Eine Couch und Sessel wurden versetzt um mehr Liegefläche zu erhalten. Nun mein Schatz, Papa und ich haben uns zudem dazu entschlossen einen gemeinsamen Urlaub zu zweit zu verbringen. Die Titten der Rothaarigen waren nicht ganz so groß, dafür aber fester und standen auch ohne die Stützung des Bikinis prall von ihrem Körper ab. Stöhnte Sven wie in Trance. Hast einen geilen Arsch. “ Das stimmt zwar, aber ist kein richtig guter Vergleich, denn im Verhältnis zu mir, spielt meine Frau immer noch in einer anderen Klasse. . In der anderen Hand sah ich ein kleines schwarzes Gehäuse, aus dem ein dünner Draht ebenfalls zu meinem Hinterteil lief. Na das ist doch was, dachte ich und schaltete mich auf sichtbar. . Aber eigentlich suche ich ersteinmal eine Unterkunft. . Wir verloren wieder, machten nur noch zwei Punkte. Ja kam es mit schwerer Zunge, es ist auch nicht ganz einfach mit unserer Freundin. Er griff danach und zog sie nach unten, was Wolf ein Stöhen entlockte. Noch 5 Minuten waren es als sich unser Lehrer, Herr Peters, sein Kursbuch zur Hand nahm. Es war der Kellner. Jetzt musste ich mich erstmal im Spiegel beschauen und war zufrieden. Bei der nächsten Einladung hatte ich jedoch ein etwas mulmiges Gefühl wie unser Freund reagieren würde, wusste er inzwischen etwas oder hatte R. Seine linke Hand erfasste meinen Busen und J. den Busen massierte und knetete. Er war in Hochstimmung. war ausgesprochen fordernd und spitz wie eine Maus. So ausgelassen und geil habe ich mich noch nie ficken lassen und ebenfalls meine Gefühle ausgelebt. Doch das erwies sich schwieriger als gedacht und so dauerte es gefühlte 10 Minuten bis ich die Karte lesen konnte. Als ich zurück ins Wohnzimmer kam, sah Rosi das und meinte eine gute Idee ich ziehe mir auch meinen Body wieder an. Er rannte darauf zu , sprang über die drei Stufen des Eingangs hinweg, riss die schwere Holztür auf und stand ohne Vorwarnung im Zimmer des Großvaters. Ja sagte ich wieder kleinlaut. Schliesslich schob ich eine Hand in meinen bereits völlig durchnässten Slip und fragte frech, „soll ich Euch meine Pflaume zeigen, he? Möchtet Ihr mein rasiertes Vötzchen betrachten?“ „Die Kleine ist ja ein richtiges Luder“, meinte die Maskierte zu Silke Holbein und leckte lüstern mit der Zunge über ihre roten Lippen. Und ab zum Frühstück. Ist das denn gerecht? “Nun mach nicht so ein böses Gesicht“ bat mich meine Frau, „vielleicht wäre es doch auch etwas für dich? Würde dir das Radtraining nicht auch mehr Freude machen, wenn du dabei einen Orgasmus bekämst?“ “Schon, warum nicht, bestimmt. Keuchend und stöhnend wichsten die geilen Hengste ihre harten Fickriemen. „Ich habe ihr Telefonnummer,“ flüsterte er mir ins Ohr, so das die beiden anderen es nicht hören konnten