Wie es so kommen kann 12

Ich steh ab und an mal auf Gruppensex und ich mag’s wenn Frauen geile Wäsche tragen…. Ich schob ihr den Stuhl zurecht und erst jetzt sah ich was für einen rafnierten Rock sie an hatte. Ich dachte mir noch, mal sehen, wie das mit Christoph und Petra weitergeht, vielleicht ergibt sich da ja was und war auch schon eingeschlafen. Mir ist fast der Kaffee im Mund stecken geblieben und ich sagte „Ja, aber der Reißverschluß darf nur halb hoch gezogen werden. Du hältst ein Auto an und wirst dann folgendes sagen: Ich bin eine versaute Schlampe und lass mich von jedem in alle Löcher ficken. Doch damit nicht genug, auch die Bluse hatte es in sich, die oberen Knöpfe geöffnet bot sich ein toller Blick in das Tal zwischen den Brüsten. Aber diese Störung war eine der erfreulichen Art. Puh Ines, noch gestern habe ich mit dem Gedanken gespielt mich von dir zu trennen, aber nach dem was ich da heute von dir höre sollte ich von dem Gedanken Abstand nehmen und dich weiter ausfragen was noch passiert ist . Ich steuerte meine kleine Behausung an, trat ein, zog mich aus und stellte mich unter die kalte Dusche. . „Es gibt noch etwas. „Du gehst und erzählst überall, dass hier eine versaute Schlampe darauf wartet, ihre Löcher gefickt zu kriegen und vollgespritzt zu werden. Gierig leckte ich die nasse Pussy meiner Lehrerin und das laute Stöhnen zeugte davon, dass ich meine Sache gut machte. Oh ja, das haben sie geschafft, und ich bin neugierig wie es weiter geht. Sie schluckte und schluckte, schaffte aber nicht alles, der Rest lief ihr an den Mundwinkeln runter und verteilte sich auf Andreas Schwanz. . Los Fotze, leck ihn sauber Ich rammte jetzt meinen Kolben in Elkes nasse Fotze und pumpte Andreas fruchtbaren Saft in ihre Eierstöcke. Neue Erfahrungen mit den neuen Nachbarn Teil 13 Ja und hier Teil 13 der Geschichte. Und morgen unternehmen wir irgendwas gemeinsam. Aus dem Augenwinkel beobachtete ich, dass Katharina von Christoph, nachdem seine Petra mich eincremen musste, bearbeitet wurde und dieser bei Katharina ebenfalls keinen Zentimeter ausließ. Sie kam meinem Gesicht ganz nah. Er genoss es wie beide auf den Gipfel der Lust standen und – um im Bild zu bleiben – die Aussicht genossen. Das muss die kleine Hure abkönnen antwortete Elke und kuschelte sich an mich………… Die Woche nahm ihren lauf, ich telefonierte regelmäßig mit Elke und Andreas. Es wurde Mittwoch und bis jetzt hatte mich Andreas Mutter noch nicht angerufen. Von Ines zum Glück keine Spur, denn sie hasst es wenn ich volltrunken bin. Am Abend als ich nach Hause kann fand ich nur eine kurze Nachricht auf dem AB vor das mit Ines alles in Ordnung sei und sie nicht weiß wann sie nach Hause kommt. DAS IST JETZT NICHT WAHR . . Bei meiner Brust umspielt sie die Nippel und massiert die Brustmuskeln aus. Nachdem wir uns verabschiedet hatten und im Zelt waren, fielen Katharina und ich wie wilde Tiere übereinander her und rammelten wie die Kaninchen. Immer wieder und wieder schaute ich diesem Schauspiel zu, konnte nicht genug davon bekommen. Nach einigen Minuten rolle ich mich wieder zurück und starre plötzlich in die offenen Augen von Andrea. . Sie drehte sich zu mir und setzte sich mir zugewandt auf meinen Schoß, die Beine hinter meinem Rücken verschränkt und drückte sich an mich. Er griff nach dem blonden Zopf. Dann küsste auch sie mich. Deutlich sah ich wie es in ihrem Kopf arbeitete. Das muss die kleine Hure abkönnen antwortete Elke und kuschelte sich an mich………… Die Woche nahm ihren lauf, ich telefonierte regelmäßig mit Elke und Andreas. „Was erwartet uns heute Vicky?“ fragte Peter. Ich protestierte zunächst lautstark, da wir uns ewige Treue geschworen hatten, gab dann aber zu, dass mir Petra auch ganz gut gefalle. „Es tut mir furchtbar Leid… ich geh sofort heim und leg alles da hin wo ich es gefunden hab. Ich glaub, das bereuen sie heute noch, da hat es nämlich gewaltig gefunkt zwischen uns. Besonders gefiel mir an dem Film das die Darsteller zwischen 20 und 60 Jahre alt waren, dass von schlank bis mollig alles vertreten war und alle einfach nur Spaß hatten sich miteinander auszutoben. Ich stellte mir vor, wie es wäre, wenn die Frau wieder in die Sauna käme und ich meine Frau angraben und die Fremde uns dabei zuschauen würde. absolut irre. Ich lasse jetzt von Dir ab und rutsche nach oben – öffne meine Hose und hole den Schwanz raus und lege Ihn zwischen Deine Busen – Du drückst diese dann zusammen – sie umschließen den Schwanz perfekt und ich bewege nun mein Becken vor und zurück und dann fängt mein Schwanz auch schon an zu zucken und mein Saft verteilt sich zwischen Deinen Busen – ich stoße noch etwas weiter und du lässt dann Deine Busen los und nimmst den Schwanz nochmal in den Mund bevor ich runter gehe und wir uns nochmal ganz lange küssen. Sie schaute mir tief in die Augen und sagte Du musst wissen das viele Hazweioner sogar für unser eins zu stark gebaut sind und deiner ist genau so als wäre er für mich gegossen worden. Ich suchte mir einen weiteren getragenen Slip aus dem Korb, denn an dem frischen wollte ich noch riechen um ihren herrliche Mösenduft zu genießen. Ja schade…. . Als sie nach ca. Plötzlich wurde mir klar, dass sie nur den einen pinken Anzug hat und das stabile Büstenhalter doch recht teuer sind. Und dann war da die zweite Zunge, die nur mit ihrer Spitze über meine Eichel strich, durch die kleine Spalte glitt, dieses Gefühl war unbeschreiblich. Mit Elan zog sie das Hemd aus meiner Hose, zog es mir von den Schultern und warf es einfach auf den Boden. Ich umfasste ihn und begann die Vorhaut langsam zu bewegen. Dazu zog ER diese erst mal mit zwei Fingern in die Länge und drehte diese einige Male hin und her. Rene stöhnt auf. . “ Sagte sie in strengem Ton. Elke kam hinterher und legte sich mit mir ins Wasserbett, das Bett in dem ich ihren Sohn schon zig mal gevögelt hatte, bei dem Gedanken bekam ich langsam wieder eine Latte. . . Langsam kroch ich aus dem Gefängnis aus Stahl, meine Glieder waren ganz taub, aber ich bemühte mich, nicht einzubrechen vor Kraftlosigkeit. Ich war so heiß auf dieses wundervolle Wesen. Geiler Anblick, ich war soweit und pumpte seinen Fickmund mit meiner Stiefvater Sauce voll. Ich wusste nicht so recht , was ich antworten sollte. . . Da hab ich ja Glück gehabt sagte ich. Du gehörst jetzt mir. Ich verabschiede mich jetzt von Andreas. Unsere Tochter musste aber wieder in die Schule und wir sind heim gefahren. lasst es raus: Seid Ihr lesbisch? sagte ich mit einem leicht aggressivem Unterton. . „würde es was ändern wenn ich dich liebe“ flüsterte ich und küsste Sie und schob meine Zunge tief in Ihren Mund. . In diesem Moment sah ich sie erstmalig in ihrer nackten Schönheit, wie sich sich uns näherte, wie sie ihren zierlichen Körper an Isabels Rücken drückte und zärtlich Isabels Brüste in ihre Hände nahm