…als FemDom unterwegs…

Jürg ging kurz ins Haus und kamm mit dem Gurt und einem Vibrator wieder raus. Ebenfalls ließ ich mich auch schon vorher gerne von Ihr anpissen und trank auch Ihre Pisse direkt aus Ihrer Möse. Auch meine Titten gierten nach harter Behandlung. „Bückstück“, „Hure“, „Nutte“ oder „Fickfleisch“ waren nur einige der Ausdrücke, mit denen sie mich bedachten. Darf ich dir etwas Alkoholfreies anbieten? Das ist eine gute Idee! Sie machte es sich auf der Hollywoodschaukel bequem und ich beeiltemich, eine Flasche Apfelsaft und zwei Gläser zu servieren. Als er seinen Pimmel aus dem rosa Loch zog folgte ein Schwall milchigen Spermas und tropfte zwischen die gespreizten Beine auf den Boden. Nach einer guten Viertelstunde bat sie Rudi aufzuhören aber die Hand ruhig drinnen zu lassen. Nun konnte ich sie auch in den Arm nehmen. Tina stöhnte wieder, ich spürte wie es sie erregte und auch mich. So merkte ich bereits nach wenigen Minuten wie Jenny anfing leicht zu stöhnen und ihren Arsch mir immer weiter entgegenstreckte. Selbst BDSM Spiele und echt perverse Sachen machen mich total geil und geben meiner Teenieseele die Befriedigung, die sie sucht und braucht. . , sagte er, ließ aber das Ende offen. Falls wir das nicht machen verteile er Stafpunkte, und nach 3 Strafpunkten setzte er uns hier aus und dann müssten wir selber schauen wie wir wieder nach hause kommen. Ihre beiden Äpfel mochte ich an ihrem sinnlichen Körper besonders und ich knetete sie dabei zärtlich durch. Der Flug verging sehr schnell und ohne zwischenfälle. Er deutete auf sein im Schlafzimmer stehendes großes Doppelbett und meinte, da passen auch wir zu viert rein, ohne Platzangst zu bekommen. Deine offene Art, die intimen Details: ich glaube, ich werde gerade wahnsinnig vor Geilheit. Er reichte mit einer Hand Diane das Glas Rotwein und stieß nochmals mit ihr an. Auch werden keine Räume abgeschlossen, dazu gehört auch das Bad. “ Ich erstarrte. Ich leckte nun erneut mein eigenes Sperma, diesmal aus seinem Arsch. Ihre Schwänze bedienten sich an meiner Möse und meinem Rachen. Für einen Augenblick kam keine Reaktion von Erik, dann antwortete er: „Das ist schade, dass Du das so siehst. Ein kleiner dicklicher Kerl kam in das Dressurviereck und Doris wies auf mich. Als sich dabei mein Steifer einmal zufällig an Marias Spalte verirrte, so als begehre er Einlass in die enge Pforte, wich sie erschrocken zurück und bat mich dann, nicht zu weit zu gehen. „Hol ihn raus, los!“, wurden ihre Gedanken durch die Stimme ihres Schwiegervaters unterbrochen Langsam glitten ihre Hände an seinen immer noch recht muskulösen Beinen hinauf. Aber da war noch etwas: Immer wieder, wenn ich an diesen seltsamen Abend vor 14 Tagen dachte, kam auch erneute Lust in mir auf. Sie schmeckte leicht süßlich, meine Zunge spielte direkt an ihrem Pissloch. Durch den dicken Fleischprügel in meinem Rachen konnte ich meine Geilheit nur heraus stöhnen. Gierig und unersättlich brauchte ich die geile Behandlung. „An mich und meine Votze denkst du doch überhaupt nicht mehr. Dazu passend ein wirklich enges weißes Top mit tiefem V-Ausschnitt, welches ihre dicken Titten noch mehr zur Geltung brachte. „Hier hat sie nackt gelegen und ihre Beine vom Tisch baumeln lassen, während mein Kumpel zwischen ihren Schenkeln stand und sie hart gestoßen hat. Ich bog meinen Körper durch und streckte meine Brüste der Kamera entgegen, dann wurde ich von wilden Zuckungen geschüttelt. „Tschau Mom, bis morgen, hab Dich lieb, tschüss Opa machs gut“, dann verschwand er durch die Haustür. Dabei kniete sie im Badezimmer vor mir und Wixxte und Saugte meinen Schwanz geil durch. Es war ein betörender Anblick, so aufreizend, anregend, betörend, dass trotz der eben stattgefundenen Spritzorgie mein kleiner Freund von neuem neugierig sein Haupt erhob, um seine Umwelt zu erkunden. „Los“, forderte mich Horst auf, „lass uns deine Titten sehen. Es war ein schöner Samstag im Sommer und ich war gerade dabei mit meiner Frau auf Sky Fußball zu sehen als es überraschender Weise an der Haustüre klingelte. Inge machte keine Anstalten ihre Beine zu schließen und genoss es sichtlich, von Daggi so angestarrt zu werden. Jede hielt eine Hundeleine in der Hand, die sie uns an unsere Halsbänder befestigten. Dann beeile dich das er wieder stehst. Und schwupps war er wieder fort, er hat zwar als selbständiger Taxiunternehmer keinen nörgelnden Chef im Nacken, aber die Konkurrenz ist groß und das Leben teuer. Na, wie gefaellt Dir das ? fragte sie, nahm meinen Zeigefinger und strich mit ihm sanft durch den nassen Spalt. Jeder erzählte vom erlebten des Tages

porno gif

femdom gif. femfom gif.