ANALyse (Teil1)

Lege meine nassen Hände auf Deine Knie. Vor lauter Nervosität vergaß ich mich vorzustellen und stand nur so da und starrte ich an. spritz mir endlich in die Fooootzeee. “ Eva nahm meinen Prügel in ihr Maul und schleckte über die Eichel. Zählst dabei laut mit. Wow! Was für ein Anblick. „Ich weiß, dass ich mich gestern daneben benommen und euch fast den abend versaut habe. Dann zogen wir uns an und gingen in unser Hotel. Was immer es auch gewesen war, es war jetzt in mir drin und ich musste wohl oder übel damit leben. Ich erhöhe die Stromstärke noch ein bisschen, und verabreiche meinem gefesselten Opfer noch einige Peitschenhiebe auf Po und Rücken. Seine Freundin hatte sich mittlerweile splitternackt ausgezogen und kniete seitlich zwischen uns. Sie dürfte gespürt haben, dass mein Schwanz schon halb angeschwollen war, deshalb ließ sich sich besonders viel Zeit, knetete auch bei mir den Schwanz, während sie wieder Ihren Spruch „Achtung-fertig-los“ extra langsam sagte. Ihr Freund sagte: „Das läuft nun so ab: wir räumen hier alles weg und legen zwei Matratzen auf den Boden. Wow! Was für ein Anblick. Das es wohl gut war, war nicht zu überhören, meinte ich grinsend. Sowas gab ihr einen weiteren Tick. Nachdem ich von meiner fremdfickenden Freundin aus dem Stripclub geworfen worden war, wanderte ich noch bis zum Morgengrauen nachdenklich durch die Straßen. Die andere Hand geht zum Gesicht und sie steckt den Zeigefinger in den Mund und tut so, als würde sie einen Schwanz blasen. Nicht einmal die kleinen Finger konnte ich rühren. Jedes Mal ein anderer Geschmack. “ „Es ist zum Glück nicht so schlimm gewesen. Aber irgendwie. Aber ich brauche mal ein paar Tage Pause. . Eine Frau mit Kindern die einem das Leben zur Hölle machten, eine Familie die im nachhinein völlig zum kotzen war und ist und Männer die einen wie Dreck behandelten. Nein, sagte ich, bisher habe nur ich Thomas gefickt, da wir erst seit drei Tagen miteinander rum machten und außerdem hatte er einen doch ziemlich großen Schwanz, der sicherlich Schwierigkeiten machen würde. Ganz sanft streicht sie über eine mir völlig unbekannte Stelle, so, dass ich schon glaube direkt abzuspritzen. ,,Langsam Hübsche, du müßtest dich sehen, wie tief mein Schwanz in deinem Hals steckt, so eng. Chris: Nach Arwyns Geständnis kann ich einfach nicht anders als sie zu küssen. Ebenfalls vollkommen nackt. Wie kommt das nur??“ grinste er mich an. Herbert fickte sie auf der Couch, wo bei sie mit weitgespreizten Beinen unter ihm lag. Es gab viele Videos von Spanking und Ähnlichem, aber auch einfach Filmchen zum Bereich Bondage. Ihre Hände griffen jetzt nach mir, kniffen fest in meine Brustwarzen, tasteten mich ruhig aber bestimmend ab. Leicht zittert in der Erwartung des noch kommenden. Bevor ich zur Seite kippen konnte griffen kräftige Hände nach mir und beförderten mich zurück auf meinen Platz. . Die halterlosen schwarzen Strümpfe, die Du nicht anhattest als ich vor einer Stunde Joggen ging. Eine ihrer kleinen Hände umschloss den dicken Pfahl, der sich hart in ihrem festen Griff gegen die Handfläche drückte. “ sagte ich zu den Dreien.   Also gab es nur noch eins. “ sagte ich zu Eva. Das Treiben ließ auch mich nicht unbeeindruckt, was man an meinem steinharten Schwanz erkennen konnte. Mark und Lucas hatten ein Paar Overknee-Stiefel mit 15cm Absatz, einen Catsuit und ein Paar Latexhandschuhe, alles in schwarz, herausgesucht. Es ist, wie mit den Ohren wackeln. Und so kam was kommen musste. Da ich selbst keine Jogging-Hose dabei hatte, konnte ich mir von meinem Freund eine ausleihen. es wird zeit und das war deine bitte, ich gewähr dir meinen saft, nach alter sitte erfreut und verblüfft schaust du mir entgegen. Sie drückten sich nicht nur darauf, sie wuchsen mit meinen Lippen zusammen, fest verbunden und nicht mehr trennbar, eine Einheit. Ich stelle die Frequenz und die Intensität so ein, dass das kribbeln in ihrem Hintern genau den Grad erreicht wo sich Lust und Schmerz die Waage hält. Ganz tief in meinem Unterleib, begann sich alles zusammenzuziehen. Andres Kopf verschwand zwischen Kirstins Schenkel. spritz mir endlich in die Fooootzeee. Doch dieser Zustand hielt nicht ewig an. So steigerte sich meine Spannung immer mehr. meine hand geht dir an die kehle, die lust fährt dir in die seele. Gleichzeitig zieht sie ihre Hand herunter und streichelt sich die Fotze. Nach kurzer Zeit begann Marie leicht zu stöhnen. Freue mich. Wie sie noch meinten konnten ihre beiden Söhne gar nicht vor Begeisterung zurück halten, als sie von ihnen gestern Abend gefragt wurden, ob wir bei ihnen den Tag verbringen konnten