Birgit und Marc

Ließen sich gehen und auch ich massierte und lutschte völlig schamlos und gierig. „Na, na, wer wird denn gleich schlapp machen“ ermahnte sie Max. „Zieh das an. Mich machte es total an ihn so zu sehen und ich merkte wie der nächste Orgasmus kam. Die Kinder sind ja dann auch mit der Zeit heran gewachsen. Man konnte es ja so schon sehen, das sind so richtige FKK-Freunde. . Sie wichsten ihre mittelprächtigen Schwänze und taten dabei ihren Job. Kate schmunzelte auch in sich hinein. Als sie sich auf der Terrasse umblickte um mich zu suchen konnte ich ausgiebig ihre Figur bewundern. Das Gefühl des verbotenen und die Möglichkeit ertappt zu werden gaben mir einen Kick und natürlich waren es ihre heißen Klamotten und sexy Unterwäsche die mich immer wieder dazu trieben und mich fast wahnsinnig vor Geilheit machten. Danach krabbelte sie wieder neben mich aufs Bett und küsste mich kurz bevor sie ihre schwarz bestrumpften Füße an meinen immer noch schön eingekleideten Schwanz hob um ihn damit zu wichsen. Der erste Tag verging, wir segelten bei bestem Wetter und guten Wind. i führte seinen schwanz in mich langsam ein. Naja, komisch sagte ich, aber auch interessant. Sie-„“ Wow stramme Oberschenkel das gefällt Mir „“ Denise streichelte über mein Bein während ich zum Getränke Markt führ. Irgendwann hat ich die Schnauze voll vom täglichen Druckabbau vor irgendwelchen Pornos, oder in diversen Chat-Räumen. Sie wirkte sehr zufrieden und glücklich. Mit seinen anderen Fingern umfasste er meinen Sack und spielte mit meinen Eiern. Obwohl die bestimmt schon einiges gesehen hatten, schämte ich mich ein wenig. Ich ging in mein Zimmer, legte meine Sachen weg und ging ins Bad um zu duschen. Ich hielt gleich den Schlauch auf sie und sie quiekte vor Vergnügen. . Ich kroch zu ihnen und Joi stützte mich. weiter. Ich war eingesaut und übel durchgefickt. Wir gingen direkt unter Deck. . Es dauerte ziemlich lange. Mein Poloch war jetzt direkt vor seinem Gesicht. Nicht das ich was gegen gepflegtes Wichsen habe, nein gar nicht. Ich machte es Frank nach und zog seine Vorhaut nach unten, dass seine Eichel feucht im Licht glänzte. Tim derweil trocknete seinen Riemen ab. Ich sagte Ja und gab als Vorwand an, dass es sehr warm im Schiff sei. „Das gefällt dir was du geile Strumpfschlampe?!!“ Ich knallte mein Becken mit aller Kraft gegen sie sodass mein langer harter Prügel sie bei jedem Stoß bis zum Anschlag fickte. Er deutete ihr sich auf die Liege zu legen. „Wenn was ist, dann schreib mir eine Nachricht“ und fuhr sofort weiter. . „Dein Mann hat nen geilen Schwanz. Keine Sorge, die Freier erkennen dich trotzdem. „Aber Mama, das hättest du doch merken müssen. Ich lächelte und sagte: ich freue mich auch. Es wäre einzigartig und noch nie da gewesen. Sonja stellte ein Bein auf das Bett, und drückte gleich ihre Möse in meine Hand. Markus löste den ersten Stab und ersetzte diesen. Ich erschrak etwas, sie auch, darüber das ich mich erschrocken hab. Wie war ds für dich? wollte sie wissen. Während Denise mit immer fester und schneller Ritt. Nach einigen Minuten der oralen Stimulation wurden ihre Atmung und Seufzer immer intensiver. Wir fanden einen Rhythmus und nun war mein Unterleib wirklich komplett mit Schwanz ausgefüllt. . Sie bückte sich und streckte Tim ihren Arsch demonstrativ entgegen. Dann schob ich meine dicke Eichel langsam in ihr Lustloch. „Aber das wird wohl bei dir auch so sein. Das Schauspiel gefiel ihm offenbar. Als es mir kam, schlang ich meine Arme um seinen Kopf und schrie kurz auf! Nur wenige Augenblicke später erreichte auch er den Höhepunkt und als ich auf ihm zusammensackte, fühlte ich wie er tief in mir das Kondom mit Sperma füllte. Nur langsam erhöhte er das Tempo. Dé doch er wollt noch nicht von mir verwöhnt werden – nein – sondern er wollte mich erst mehr verwöhnen. Unsere Familien waren scheinbar schon immer Kinderreich. Er stöhnte dabei heftig und laut. Sie bückte sich, immer noch mit mir zugedrehtem Rücken und legte die Teile zusammen. Das, was ihr da tut, das ist eure Sache. Ich erschrak zutiefst und wich einen Schritt zurück als Silvia Wegener reinkam. Es wäre einzigartig und noch nie da gewesen. Ich drückte ihm im Höhepunkt mein Becken entgegen