Dänemark (2 von 2)

Es war eine Wonne mit ihr. Er spielte mit ihrem Körper, wie ein Mann. Elke wird diese Aktion noch bitter bereuen. . „Die wollen doch nicht etwa hier campieren?!“ Dachte ich erschrocken. Ich war wirklich ein wenig eifersüchtig, denn Britta übertrieb es ab und zu mal und machte den Interessenten, wie ich fand, ein wenig zu viel Hoffnung. . „Sei froh dass die Lehrerin grade in der Umkleide ist, sonst hättest du jetzt Probleme. Mehr hatte ich nicht mitgenommen…   „So, ich fahre dann mal. Dann fühlt er sich sicher und läßt mich laufen. Langsam schob sie ihre Hand unter meinen Rock und ertastete mit ihrem Finger mein Höschen. Das Haus war praktisch eingerichtet, lediglich was man so brauchte. “ „Was hast du vor?“ Jetzt machte sie einen Schritt vor und drängte mich so mit dem Rücken zur Tür. . Was mich etwas beruhigte, war die Tatsache, daß er mit mir heute abend ausgehen wollte zum Essen – und das konnte ich ja nun nich nackt machen. Meine Knie waren grün von zerquetschtem Gras und braun von der Rasenerde verschmiert. Ich stand mit der Front zu Marko und Gunter, mit dem Rücken zu Fred. “ führte Herr Sonnberg seinen Unterricht weiter, als wäre nichts geschehen. “ „Wird gemacht. Sie hatte einen sportlichen Körper, langes braunes Haar und ein hübsches Gesicht. Das Schmatzen meiner Möse tat noch sein übriges dazu. . ohne viele worte gingen wir hinein. . Als Klaus wieder aus dem Haus kam, forderte er mich auf auszusteigen. Etwas später, das Abendbrot verlief ohne weitere Vorfälle saß ich alleine auf meinem Zimmer. Oh, wie sehr ich doch in Versuchung war, sie jetzt einfach zu nehmen. Ich sehe genau, wie Dir der Saft aus der Möse läuft. Ich zog sie zu mir herum und gab ihr einen Kuß auf die Stirn. . es war die verdammte weihnachtsfeier 2011. Strahlend ging ich mit ihm auf das Tanzparkett und wir legten eine heiße Sohle hin, flirteten dabei und ich bemerkte, dass er meine dicken Melonen nicht aus den Augen lassen konnte. . Du kannst ja die kleine Hure am Baum nehmen. Also keine negativen Gedanken und ab unter das warme Wasser. Ich will, dass er mich so sieht, dass er bei meinem Anblick ausrastet, jeden Augenblick genießt und nichts davon vergisst. Über uns summten ganz leise die 100. Er spritzte seine Freundin auf den Rücken. Wenn ich sie jetzt hier hinterm Busch gefickt hätte, wäre ihr das wohl sehr recht gewesen. Ich schaute langsam an mir herab, um sicher zu stellen das mein Badeanzug sitzt und nicht meine Brust rausschaut oder gar meine Blöße zu sehen ist. . Ich war inzwischen einfach geil und wollte, daß wir es am Strand machen würden. . “ Das überraschte mich nun wirklich. Ich muss zugeben, ich hatte in diesem Moment Mitleid mit ihr. Und nun hörte sie die beiden gleich neben ihr ficken. Sicher, mal hier mal da eine Liaison, sie hatte schon mit einigen Männern geschlafen, aber die Beziehungen waren nie von langer Dauer, ein paar Affären, nichts wirklich Aufregendes und immer von ihr beendet, sobald die Gefahr bestand, Gefühle könnten ihre rationale Gedankenwelt verwirren. Ich fing an sie fest zu massieren und umspielte ihre Nippel. „Nein, Strumpfhosen. Jetzt wurde sie ganz locker. Beate kam sich vor wie ein Tier, das einer unbekannten Gefahr gegenüber stand aber nicht flüchten konnte. . Aber nachdem der Schwanz schon kurz darauf wieder bereit war, hatte ich sie dennoch nicht gestoßen. Schließlich war ich am Ende des Ganges angekommen. . Sie hat im März Geburtstag und wir wollen zusammen für ein Wochenende nach München, Shopping und Sex, bin gespannt. 13. Es sieht so aus, als wollten die wirklich hier bleiben, wegen des trinkbaren Wassers an der Hütte. Vielleicht mehr noch, daß mir klar wurde, daß ich Klaus völlig überliefert war. Wir kamen zum Becken und zu unserem Glück war niemand mehr dort. Ich legte mich auf der Wiese bäuchlings und spreizte die Beine und Arme. Sie öffnete die Tür zur Veranda, atmete tief ein, spürte das Salz des Meeres auf ihrer samtweichen Haut – ’was für ein herrlicher Tag, ging es ihr durch den Kopf und schaute gedankenverloren hinaus. . ich griff nach ihren händen und drückte sie mit ihrem rücken direkt gegen die wand. Dahinter war leise, ziemlich basslastige, elektronische Musik zu hören. Minirock äußerst knapp. . Steffi war eher die ruhige, unscheinbare, die immer versucht dem Ärger aus dem Weg zu gehen. “ „Zwickt aber ein bißchen. „Das war richtig erotisch!“ schloß sich Josy unserer Meinung an. . So was passiert eben. Paradiesisch war es, oder einfach nur geil, als er seinen Schwanz komplett in mich geschoben hatte und begann, mich mit harten, klaren Schüben zu poppen. . Es war leicht durchsichtig und ich war nicht davon überzeugt, daß ich mit diesem Kleid ausgehen konnte. Marina, die Rechnung der jungen Dame geht auf mich ! Ich habe leider kein Auto, nicht mal einen Führerschein, nehmen sie mich in Ihrem Auto mit ? Ich zeige Ihnen den Weg. “ Der Rohrstock durchschnitt ein zweites mal die Lust und endete seine Fahrt mir einem klatschendem Geräusch auf ihrem Popo. Eine Gänsehaut überzog meinen Körper und ich keuchte schwer, als er seine erfolgreichen Bemühungen intensivierte und immer doller an die Sache ranging. Meines Erachtens waren wir fünf Mädels mit Abstand die am heißesten gekleideten Frauen an diesem Abend und so fielen wir ihnen auf, wie wir es im Grunde geplant hatten. Es handelte sich um eine reine Männergruppe, was unsere Aufmerksamkeit natürlich weckte