Das Leben des Damianos Episode 28

Wir haben für diese Tour eine der großen Luxuskabinen gebucht. „Hey!“, grüßte sie ihn mit einer hellen Stimme. Aber was bedeutete dies alles? Warum tat sie das für ihn? Ihre Finger begannen geschickt seinen Gürtel zu öffnen, und ihm wurde heiß und immer heißer unter dem Hemd. Aber dann schrecktest du hoch denn hier bleiben das ging ja nicht. . . „Oh Gott! Oh! Ohh! Jetzt! Hnnnnnn!“ Er spritzte ihr in schweren Schüben in dden Hals, sprichwörtlich, da er ihren Kopf in seiner Ekstase brutal in seinen Schoß presste. “ antwortete Miriam ihm leicht süffisant und gab Klara einen leichten Klaps auf ihren Knackarsch. Sofort stöhnte und jauchzte Miriam bis ein riesiger Orgasmus sie überkam. Eine wahre Augenweide. So löste ich Daniel ab. . Wow, dass alles so weit draußen war und zu sehen war dachte ich nicht und ich merke wie sich mein Schwanz jetzt wieder härter wurde. Dann kam auch noch ein Angebot ihn ebenfalls zu befriedigen. Dann rieb sie ihren Kitzler und durch ihre Erregung floss das Sperma nur so aus ihr heraus, alles über die Lippen ihrer Tochter und am Ende in den Trichter, der sich mehr und mehr füllte. „Nicht bewegen!“ forderte Miriam Klara auf und fing an das auf Klaras Gesicht befindliche Sperma mit ihrer Zunge auf zu lecken. ‚Verdammt‘, dachte ich mir. Durch meine Hand hört man hysterisches Wimmern und sie fängt momentan auch an sich zu winden wie ein Aal. „Meine Schöne, versteh mich nicht falsch, aber da stehen viele Lämmer auf meiner Weide!“ „Und alle kriegen sie harte Liebe von deinem großen Schwanz!“ Inez schaute ihn unter langen Wimpern vorwurfsvoll an. „Zeit die kleine mit ein wenig DP zu verwöhnen. Miriam drückte Tyron ihr Becken entgegen, um noch tiefer aufgespießt zu werden. “ rief Miriam schelmisch zu ihrem Vater. Sie meinte nur ich solle mich ausziehen und aufs Sofa setzen. Im Spätsommer dann, es war mal wieder ein schöner und warmer Tag, sah ich sie durch Zufall schon wie sie ihre Runde startetet. Auch das Jahr ging ohne weiteres zu berichten rum. Esther stöhnte nun vor Wonne, „Mein Gott ist das Geil, so ein fettes Ding in sich zu spüren, ahhh mir kommt es gleich“. Klara atmete schwer, da sie solch Explosionen nicht erwartet hatte, aber die vielen Treffer auf ihrem strahlendem Gesicht haben sie zu ihrem Orgasmus getrieben. Plötzlich rutscht die heisse Braut unter den Tisch und stöhnt laut. . Ich massiere seinen Schwanz jetzt härter und er beugt sich leicht nach hinten, damit ich freien Zugang habe. Dann erklärte sie mir, das sie seit Monaten mit ihrem Mann über ihr Geburtstagsgeschenk gesprochen hatte, und er schließlich zustimmte. Schnell verließen sie die Kabine sobald sie ihr Sperma verspritzt hatten. Josef tat was seine Karin von ihm wollte. Die Jungs konnten nicht fassen was hier gerade passierte, sechs schier endlos geile Girls die all das Sperma trinken würde was man ihnen gibt. „Und was soll dann unser Gewinn sein?“ wollte sie wissen. Ein kleiner See in einer herrlichen Landschaft. . “ überrascht sahen Miriam, Klara und Lee zu den Kellnerinnen. Die Vorstellung, sich überhaupt mit so einem Sandkasten-Pimpf einzulassen, ließ Fiona unwillig den Kopf schütteln. Auch da war ich noch nicht lange dabei, kannte nicht jedes Mitglied und es war mein erste Weihnachtsfeier in dem Verein. Seitdem war ihr Sexualleben auf das Minimum beschränkt und ihr Mann hatte daran auch nichts geändert. Die Jungs waren offensichtlich fertig Mein Gesicht triefend vor Sperma und mein Mund bis zum Rand gefüllt, hielt ich es für den geilsten Zeitpunkt zu Liz zu gehen, und ihr einen Kuss zu verpassen den sie nie vergessen würde. Miriam schluckte einen letzten Mundvoll Sperma und ließ sich dann auf das Bett sinken. Erschöpft lag sie ruhig da und erholte sich von den über sie gekommenen Höhepunkten. “ Sie klimperte unschuldig mit den Wimpern. “ Klara krabbelte sofort auf allen Vieren auf Laura zu und fing an ihr das Sperma vom Körper zu lecken. Hinter Miriam ging Tyron in Stellung. “ Es ging weiter den Flur entlang und immer wieder fragten sie beim Personal nach dem Weg. Noch immer hingen lange Spermatropfen am Kinn von Miriam und Klara strich sich mit einer Hand über ihre vor Sperma glänzende Pussy. Ihre schwärmerischen Ausführungen waren unterdessen jedoch auch andernorts nicht ohne Wirkung geblieben: Michis süßer Kirschmund war zu einem erstaunten kleinen „o“ geformt, und der Schminkstift in ihrer Hand hing regungslos in der Luft. „Um dich kümmern wir uns später. Unterwegs meinte Doris so was könnte ich öfters haben auch mit ihren Freundinnen, denn die wären genau so scharf auf mich wie sie. Aber misstrauisch über soviel scheinbare Unschuld warf sie der kleinen Blondine an ihrer Seite nun aber einen scharfen Blick zu: „Weißt du vielleicht irgendwas, was wir nicht wissen?“ Jaqueline blinzelte ehrlich verwirrt: „Worüber denn? Und was ist jetzt verdammt noch mal mit Andi?“ „Lenk nicht vom Thema ab!“ Mit spielerischer Drohgebärde zupfte Tamara an Jaquelines blondem Pferdeschwanz. Ohne zu zögern drang der Erste bereits in mich ein und durch die die tiefen Stöße von Tom so angeheizt, dass ich direkt mit dem eindringend in meine Votze zum Orgasmus kam. So kamen beide schon nach kurzer Zeit zu ihrem jeweiligen Höhepunkt. Jetzt wollte ich auch mehr, stand kurzerhand auf und streifte mir mein Höschen ab und stellte das linke Bein auf eine Kopflehne, damit Tim mich tief mit seiner Zunge ficken konnte. Zusammen wurden sie in den begehbaren Kleiderschrank geschlossen. Mit einem lauten Aufschrei entlud er sich mitten in ihre weit aufgerissenen Münder. „Du hast doch nix dagegen wenn ich dir die Boxershort ausziehe oder ?“ Sie stand auf und zog mich an der Hand zu ihr nach oben. Langsam entzog er sich Miriam und sie legte sich sofort wieder rücklings auf den Lehrertisch und genoss es, wie das Sperma langsam aus ihr ran. Mein Schatz sah zwischen mir und meiner Mutter hin und her. Meine Geilheit steigerte sich und die Vorfreude, dass ich in ein paar Minuten meinen Schwanz vor ihr rausholen würde, lies ihn wachsen und wachsen und immer härter werden. . Ina, komm her und knie nieder. . Inez schluckte, schnappte nach Luft, schluckte erneut, als immer mehr vom Saft seiner Männlichkeit hervorströmte, und dann lachte sie. Zuerst alberten sie herum, wer von ihnen heute wohl die meisten Typen befriedigen würde; dann gingen die Überlegungen von Beiden dahin was die nächste Aufgabe sein würde. Gerade als sie das Klassenzimmer betrat klingelte es zur Pause. „Ich liebe dich auch. Als ihr Gesicht völlig von Sperma befreit war, öffnete Maria ihren Mund und lud Klara zu einem feuchten Spermakuss ein. Kitty, eine Augenbraue neckisch hochgezogen, spuckte sich einmal in die Hand, und führte sie dann vorsichtig ein