Das Leben des Damianos Episode 4

Anscjließend setzten wir uns alle, nackt wie wir waren, um den Tisch und erholten uns etwas. Ich hatte ein paar Tage in der Schweizer Sonnenstube verbracht, um meinem damaligen Lieblingshobby dem Fallschirmspringen zu frönen. Jeder fasste mir abwechselnd an meine Eier und strich mir über meine Brust. Meine Brüste wippten hefitk im Takt und meine Augen verdrehten sich vor Geilheit. Anschließend machte er schnell 4CDs und meine beiden SD-Cards fertig und brachte mich hinaus, ohne vieler Worte ging ich zum Auto und hatte ein schönes geburtstagsgeschnek für meinen mann mit einer umso schöneren Erinnerung daran. Da die Barhocker recht hoch waren, war mir mein Mini fast bis zum Ansatz meiner halterlosen Nylons hoch gerutscht und der attraktive Gast zu meiner Linken, sah mir sehr interessiert auf meine Oberschenkel. Dann ging alles sehr schnell: Sie kam dicht an mich heran, griff zuerst meinen rechten, dann meinen linken Arm, drehte sie mir auf den Rücken und schnallte sie fest. Ich schlang meine Beine um seine Hüften, in der Hoffnung ihn dadurch ganz tief in mich hineinzubekommen! Fehlanzeige ! Mit meinen Händen wollte ich meinen Kitzler reiben und seinen Schwanz weiter in mein triefendes Loch dirigieren, doch er hielt mich mit seinen kräftigen Armen fest, und Tattoobitch seine heißen Lippen gingen wieder und wieder über meine Brust über den Hals auf den Mund. Du willst und kannst Dich nicht länger zurückhalten, Deine Sinne und Dein Köper sind zum zerreißen angespannt. Sie trat zurück, offenbar um ihr Werk zu begutachten, denn sie musterte mich spöttisch von oben nach unten. Die letzte Nacht hatten wir mit einer ihrer Freundinnen zusammen in der Disco verbracht. Dann legte ich mir die Maske an. Mein Schatz sagte zu dem Wirt, unter dessem Schwanz ich vor Geilheit stöhnte, „bevor du abspritzt, machst du dir dass Gummi runter und steckst ihr deinen Schwanz in ihren Mund, spritz ihr alles in ihr Fickmaul, sie freut sich wenn, du ihr alles zum Schlucken gibst“. “Einfach Klasse” sagte wieder , “nur das passt nicht so richtig dazu. Lasse deine Zunge über die Eichel kreisen…!” und langsam verschwand sein Schwanz in den Mund seiner Mutter. Ihr Partner gibt dem Mann, den Du gerade wichst, ein Kondom, er entzieht Dir seinen Schwanz, rutscht zu Deinem Kopf, zieht das Kondom über und positioniert seinen Schwanz an ihrer Muschi. “ Annemarie kippte vornüber und lag stöhnend auf dem Bauch. Sie war etwas verwundert dass ich auch hier war. Wenn es nur bitte keine Gertenhiebe mehr sein würden. Das war zuviel. Sie erhob sich von mir und zerrte mich am Halsriemen hoch. Ich bin allein aber auch sehr aufgeregt wie es ihr ergeht. Ich erwarte Dich jetzt. Unsere Säfte vermischten sich und als klebriger Brei quoll er mir zwischen den Schamlippen hervor und rann mir die Kimme herunter. Geburtstag feiern würde. Sie ist mir ausgeliefert und kann nichts dagegen tun, was für ein wahnsinnig tolles Gefühl. Und schon war ich unterwegs. . Ich fragte wie lange es noch dauern würde und er meinte es hänge ganz von mir ab mit einem breiten grinsen im Gesicht. Meine Finger strichen ganz zärtlich über den Bauch, über die Oberschenkel wieder hoch tastend zu ihren Brüsten, langsam wieder abwärts zwischen ihren weitgeöffneten Schenkeln. Und jetzt? Mindestens Körbchengröße D. Jedoch am Tag des Abschlußball`s gab es das große Fiasko. ” Dabei strich er mit seinen Fingern über meinen Busch, der rechts und links aus dem String quoll. Er ging so noch viel tiefer rein als sonst. Er drückte meinen Kopf gegen die Kabinenwand und fing an mich so richtig in den Mund zu ficken. Er stellte sich als Steve vor, der mit der britischen Armee in Deutschland stationiert war. Im Zimmer wurde ich dann von meiner Ehefrau an einem Stuhl gefesselt. Ich spürte ihr Gewicht und ihren warmen Körper, unfähig, mich zu bewegen und ihr noch näher zu kommen. Nach einiger Zeit, ich war fast wahnsinnig vor Geilheit und bettelte nach seinem Schwanz, kniete er sich wieder zwischen meine Beine und rammte mir sein Monstrum wieder brutal, in mein vor Geilheit pulsierendes Hurenloch. Wir erreichten eine alte Villa, die auf einem Felsvorsprung tronte und einen göttlichen Blick auf die Steilküste und das Meer ermöglichte. Das Sperma trifft teilweise ihre Seiten und klatscht zum größten Teil auf Deinen Busen. Kaum spielte sie mit der Zunge an meiner Eichel und alles gröhlte, stand er auch schon wie eine Eins. „Oh, da ist meine Spielzeugkollektion drin. Er fing lauthals an zu lachen, schnappte mich und tauchte mich unter. Einer der Männer geht auf die Knie und rückt rechts von Dir an euch heran. Als ich nun wieder etwas sehen konnte, sah ich, dass es sich bei dem zweiten Mann um den anderen Amerikaner gehandelt hatte, offensichtlich war dass der Mann, der seine Finger in meiner Möse gehabt hatte, mein Mann sagte, „die beiden haben dir ja schon gezeigt, was mit ihnen abgeht, nun weißt du, was dich heute Abend noch erwartet“. Sie erzählt aber kaum von ihnen und sie weis nur, daß es Männer aus der Stammkneipe von meinem Arbeitskollegen sind. Ich selbem Moment spürst Du ihre Zunge an Deiner Spalte. Mit den Worten “Und jetzt her damit” zog sie mir die Shorts herunter und ging zum Wasser um sie sauber zu machen. Ohne daß ich es wollte, bekam ich bei diesem Gespräch, einen Ständer in der Hose und wurde geil. Du lässt Dich gehen und eine weitere kleine Welle flutet durch Deinen Körper. „Gib’s mir, FICK mich du geiler Hengst. Natürlich blicken alle in Richtung Eingang, als wir das Kino betreten, aber ihre Gesichter sind nicht zu erkennen. Dort klingelte ich wie abgesprochen wieder 3 mal und legte mir die Handschellen an , liess sie auf dem Rücken einrasten . Er meinte, es sei nicht gut für meine Freundin, so zu heiraten ohne Erfahrungen mit anderen Männern. . Ich gab ihr einen Kuss auf die Schulter und schlenderte ins Bad. Langsam versuchte er in mich einzudringen. Ich verstaute meinen nassen Schwanz in den Shorts und ging wieder zum Pool, wo ich mich wieder an die Arbeit machte. „Oh, ist das ein schöner Anblick“, hörst Du sie sprechen. Mein Schwanz, der noch von Claudias Möse glänzte, fuhr langsam in Ginas enges Arschloch. Ihre Wärme breitet sich von deinem Knie bis zu Deinem Schenkel aus. . Und schon waren wir mitten drin im Shooting. “Komm Tom, lass uns doch mit deinem Schlauchboot rüber zur Insel fahren” rief sie mir zu. “ „OK, fahren wir hin“, sagte ich ohne zu wissen, was ich machen würde. . Die Tür wurde geschlossen und seine Hosentür geöffnet . . Ich bat ihn es mir in meiner Lieblingsstellung zu besorgen und kniete mich vor ihn. Der zweite Mann hatte sich derweil schon an meinem Mini zu schaffen gemacht, machte den Reißverschluss an der Rückseite auf und zog mir meinen Rock über die Knöchel