Der Augenblick der Wahrheit

. . Trotzdem schnappte er nach meinem Monolog erstmal nach Luft und es entstand eine Pause. Es schien ihm, als dauerte sein Orgasmus viel länger als sonst beim Abspritzen, auch wenn er schon längst alles abgeladen hatte. Die Gleitcreme hatte alles schön geschmeidig gemacht. sagte er schließlich: Ich bestimme die Spielregeln! Wenn Du meine Sklavin sein willst, hast Du Dich mir bedingungslos zu unterwerfen, egal, was ich mit Dir mache! Und es wird für Dich keine Möglichkeit geben, das Spiel vor Sonntag abend zu beenden, wenn es Dir nicht mehr gefällt! Bist Du damit einverstanden? Ich bin einverstanden. Dort angekommen leckte ich seinen Arsch, fickte ihn leicht mit meiner Zunge und Fingern und er grunzte vor Lust. da tropfte schon wieder was von meiner Herrin herunter auf den Boden. Immer tiefer sank er in ihre Scheide ein, die Eichel war schon vollkommen in ihr drin. Anne fuhr fort, zärtliche und schmeichelnde Worte zu ihm zu sagen, so dass er am Ende selbst ganz in sich verliebt wurde und seine Brustwarzen liebkoste. Er drückte nun den ganzen Schaft seines harten Penis mitsamt den Hoden an diese warme Einbuchtung, wo er sich sofort wohl fühlte. In meiner Hose wuchs mein Schwanz rasch an. Sie wollte ihren Sohn, wollte jetzt alles von ihm, und alles übrige war ihr egal. Er drang in mich ein. . Gesagt getan. Das war Steffi! Ganz sicher. In gleichem Rhythmus pumpte der Schwanz des Jungen eine gewaltige Sperma Ladung in das Bett seiner Mutter. Birgit ihre waren in einem klassischen schwarz mit tollem Muster und meine im schlichten weiß. „Ja, ahhhhhh, tut das gut, Mutti mach weiter, du machst mit die schönsten Gefühle. « Und wieder küßten sie sich. Und wie. . »Ich möchte sehen, wie du es dir machst. Er kam rein und schäumte mich weiter ein und verwöhnte mich. “ war die verdutzte Antwort. Ich konnte mich gar nicht auf meine Arbeit konzentrieren. Sie blies den fremden Schwanz und nahm sogar gierig meinen Schwanz, den sie eben noch im Arsch hatte tief in Mund. Für die Mutter des xx-jährigen Frank war es auch ein schönes Gefühl den Widerstand der Arsch Rosette mit einem geilen Dildo zu spüren. Sie legte zärtlich Ihre Rechte Hand auf Stephans Backe und sagte zärtlich. Da ist Elvira auch schon wieder da. . Wichs ihn, Wichs ihn. . »Du bist ein schöner Mann geworden, jeder Zentimeter ein Mann. Auch meine Freundin wurde immer geiler und sie legte sich auf mich drauf, ihr Stöhnen war nun direkt an meinem Ohr… sie fing an wild mit ihrem Becken zu zucken, krallte ihre Finger in meine Haut und hatte einen Orgasmus wie ich ihn bei ihr noch nie erlebt hatte… was für ein geiler Abend! „Ich danke dir mein Süßer“ hauchte sie mir ins Ohr, du warst mir eine große Freude… mit diesen Worten stieg sie von mir runter und verschwand wieder im Bad… ich drehte mich um und blieb erschöpft auf dem Rücken liegen… Meine Freundin kam aus dem Bad und legte sich neben mich, schaute auf meinen Bauch und lächelte mich mit den Worten an „wie ich sehe, hat es dir Spaß gemacht“ in dem Moment sah ich, dass ich mir bei dieser Session meine ganze Ladung auf den Bauch gespritzt hatte. Ich bemerkte, dass sie leicht fror, sie zitterte etwas aber blieb stehen und sah mich schweigend an. Ganz konkret: statt Bußgeld oder Schlimmeren werden die Schuldigen körperlich gezüchtigt. . Die beugte sich vor und sagte ihm sie habe meine Erlaubnis. Mann war das ein geiles Gefühl, die direkte Reizung der Eichel. »Jetzt haben wir uns zum ersten Mal geliebt. Ich wusste allerdings Bescheid um meinen Dienst. Aber es passierte dort genau das, was sie schon befürchtet hatte: Brigitte kümmerte sich den ganzen Abend nur um ihren neuen Freund und Marion stand dort verloren herum. Wir sind ein attraktives Paar und sehr aufgeschlossen. Danach wechselten wir die Location und sind gleich nass wie wir waren ins Schlafzimmer gegangen. Alles flutschte sosehr das ich erst gar nicht wirklich spürte dass er mich mit einer Analkette fickte. Es roch Streng und komisch. Simone drückte und drehte sie erst zärtlich und dann wieder härter, so lange, bis Marion ihren ersten Orgasmus hatte. Irgendwann nachts wachte ich auf und wunderte mich wieso wir zugedeckt sind, schlief aber gleich wieder ein. Ich bekam den Schwanz zu greifen, wichste ihn ein paar Mal und stellte fest dass Björn beschnitten war, mein erster mit Glatze! Ich brauchte beide Hände um ihn richtig zu fassen, leckte genüsslich über seine immer füllig werdende Eichel, an seinem Ständer entlang und mein Mund massierte seine Eier. Aber wir schlugen gemeinsam den Weg zum Park ein. “ Als sie das sagte zog sie den Zeigefinger ihrer rechten Hand aus dem Popoloch ihres xx-jährigen Sohnes. Endlich, nach diesem zweiten Erguß zog er seinen schnell schrumpfenden Penis aus ihrer Scheide. Wenn du es mir erlaubst, dann möchte ich mit deiner Damenunterwäsche Schweinigeln. Und ich bemerkte wie mein Schwanz Hart wurde. “ Bekam ich zurück. »Komm doch mal her. Ich schaute sie mir an und erwischte mich dabei wie ich daran versuchte zu Riechen. Es war das Sperma von Andreas. Oh Gott, Du warst nicht älter als ich und schwanger? Hm. . Ich hatte ein klares Ziel vor Augen! Diesen Prachtschwanz den ich vorhin schon durch den Hosenstoff gespürt hatte. Irgendwie mußte ihn der der Anblick wieder geil gemacht haben. . Bei dem geilen Anblick konnte auch ich nicht mehr an mich halten und schoss ihr eine volle heiße Ladung in den Arsch. Der Druck und die Erinnerungen an den Fick waren zu groß. Sie folgte ihm, da sie das gleiche Bedürfnis hatte. Er kam rein und schäumte mich weiter ein und verwöhnte mich. Da sie darunter nichts anhatte, stand sie sofort splitternackt vor ihrem Sohn. Es roch Streng und komisch. Nein , erwiderte Marion, ich habe mich nur nach einem so großen Schwanz gesehnt, wie du ihn hast