Der Besuch

Genüsslich verschärfte ich den Druck meiner Finger in ihrem Haar, ließ sie wissen und fühlen, dass ich wohl alle Gewalt auf dieser Erde über sie hatte, sie vielleicht auch ausüben würde . „Wir sollten ins Schlafzimmer gehen, da haben wir mehr Platz um die Kleine jetzt so richtig ran zu nehmen“, schlug Mario vor. Heike begann sanft zu reiten, lehn dich gegen meinen Rücken. Auch Mario musste der Anblick gefallen, der er fickte mich nun so richtig hart in meine Spalte und war auch nur noch am heftig stöhnen. Diese Entdeckung brach dann auch wieder das eingetretene Schweigen. . „Na also, es klappt doch. „Jaaa, ich spritz Dir in deine geile Maulfotze“, feuerte er sich selbst an. Es würde ihn so geil machen. . . »Mach einfach dein geiles Fickmaul auf!«, stieß ich mit einem Seufzer aus und schob meine Erregung tiefer in sie hinein. . Sandra stand einfach nur da und schien meine bewundernden Blicke zu genießen. Die Reaktionen von Sara wurden nun immer heftiger und Sie wurde immer unruhiger. Sie schaute mich groß an du ich konnte Sie auch wortlos verstehen. Immer wieder saugte sie, immer wieder knabberte sie an meiner Haut, bis sie mit ihrer Wange meinen Steifen streichelte. Kannst Du Dir vorstellen, wie schwierig es ist, vor einem Schrank zu stehen und die Dessous, Halterlosen, röcke, Top´s zu sichten, die mich passend und sexy kleiden? Das grenzt manchmal schon an harte Arbeit. Das war mein Rekord. aber noch waren wir ja nicht ganz so weit. . Gerade mal ein paar Zentimeter davon entfernt konnte ich jubilieren und voller Geilheit nur noch stöhnen, zu sehen, wie sie sich langsam dem hingab, was ihr bislang verwehrt geblieben war und doch zugleich in angstvoller Neugierde wissen und erfahren wollte. Ich setzte mich aufs Bett und genoss noch kurz das Sperma meiner beiden geilen Stecher, das mein Gesicht und meine Titten zierte. Wir saßen uns nackt gegenüber auf meinem kreisrunden Ehebett, meine geliebte Nina und ich. Die andere Hand lag zwischen den Beinen der Freundin. benutzt ihr dann Umschnalldildos: ja Mit wie vielen weiblichen Sexpartner hattest du Verkehr: 20. Doch sie ahnte, dass die Strafe, die Walter Steinmann ihr darauf hin geben würde um einiges höher wäre, als das, was ihr jetzt bevorstand. Ein Genuss, geschaffen wie für die Ewigkeit, da ich ihre Nässe und Hitze und Enge spürte, die sich an meiner harten Latte wie ein warmer weicher Handschuh zu umschließen begannen und dann mich tiefer in sie hinein aufnahmen. Ich führte seinen Prügel an meine Möse und ließ mich auf Ihn sinken. Finger weg , fauchte Renate, während die anderen lüstern zu grölen begannen, um ihre Zustimmung zu diesem Vorschlag kund zu tun. Ich schaute mich schnell um, und musste feststellen, dass wir im Wasser durch ein paar Sträucher und Bäume geschützt vom Strand aus nicht zu sehen waren. Ich will da hin und Du kommst mit! Ich hatte mich für weiß entschieden. Scheinbar hat Sie Ihre Tage bekommen, denn Sie führte sich auch einen Tampon ein. „Ach komm schon, sei doch stolz drauf, dass du eine so heiße Frau hast und er nicht. Heike richtet meinen Schwanz mit der Hand auf, mit den Zähnen musst du aufpassen und dann spürte ich, wie sich Lippen um meine Eichel legten, wie die Eichel zwischen den Lippen verschwand und von einer sehr kräftigen Zunge empfangen wurde. Hier im Wasser gibt es auch keine Sauerei und wir schauen wie es uns gefällt. Allein mit einem fremden Mann, da gehen natürlich bei mir die Gedanken schon vorher in Richtung Sex. Für diesen Tag war wieder besonders heißes Wetter angekündigt worden und wir fuhren daher schon am frühen Morgen ins Freibad um uns einen guten Platz zu sichern. Seine Lippen küssten meine Nippel und dann biss er leicht, aber schon etwas fester zu. Von meinen Titten musste ich die Typen mittlerweile schon fernhalten, denn da entstanden schon die ersten schmerzhaften wundgesaugten Stellen. Mein Daumen fiel fast in sie hinein, versank tief in ihrer glucksend heißen Muschi, streifte duftende Säfte über den Finger, den ich sodann aufreizend langsam unter ihr durchzog und hin zwischen die Pobacken bewegte. Knie dich auf den Boden und warte hier. Oh, ihr geile Bande! Ich musste nicht mehr viel anheizen. Mister X: Das ist doch der Reiz dabei. Ich überlegte erst, dann sagte ich Ihr, das mich der Anblick, der Duft von uns beiden und das herausströmende Pipi mit unserem Saft einfach so scharf gemacht hat, dass ich gleich wieder einen Ständer bekommen habe und Dich wieder beglücken musste. Während Nora schon derart verführerisch gekleidet war, hatte ich immer noch Hemd und Hose an, aber barfuß, wo ich doch sonst wusste, wie grotesk es aussah, wenn man nackt wäre bis auf eben diese Socken. Eng und nass und dampfend heiß, wie ihre Muschi mich empfing und willig aufnahm und in ihre traumhaft nasse Weiblichkeit gleiten ließ. Ganz ohne Zweifel, meine Schnecke wurde schärfer und schärfer. “ Ergeben fügte sich Jasmin in ihr Schicksal. Ehe ich mich versah waren wir an Mario`s Wohnung angekommen. Vor Mario hatte ich noch keinen Sex in der Öffentlichkeit, schmeckte nie wie Sperma schmeckt und wusste nicht wie geil es ist gefesselt zu werden