Der Fred, die Inge und …. ! Teil 3.

Dann ergoss sich mein Sperma an ihren Schamlippen herunter bis zu den Beinen, an denen es nun herabwanderte. Ich war etwas ängstlich, wie Isi auf diese Szene reagieren würde. ! Jaa. Mein Puller stand jetzt wie eine Eins und ich drehte das Wasser auf. Viel zu lange hatte sie verzichtet und keusch gelebt, als das sie sich den Segen entgehen ließ. Als Begründung meinte ich dann dass dies wohl vor allem daran gelegen hätte dass ihre Schwänze doch größer und dicker gewesen waren als der von Christian, woraufhin sie zu Sonja rief, das mein Freund Christian wohl einen dünnen und kleinen Mini-Schwanz hätte, was ja so nicht ganz stimmte, ich aber nicht weiter darauf einging… Die Fragen und meine Antworten hatten mich erregt und so antworte ich auf Heikes Frage ob ich denn jetzt gerne wieder einen ordentlichen Schwanz spüren wolle, dass ich nichts dagegen hätte, wobei ich dachte dass sie wohl einen Spaß gemacht hätte… Als dann auch noch Sonja reinkam und beide auf mich zukamen war ich dann doch etwas überrascht als beide anfingen mich zu streicheln und zu fingern und erst aufhörten als ich bereits kurz vorm Höhepunkt stand… Sonja: „Na du bist mir echt ein notgeiles Luder! Kaum dass man dich anrührt wirste geil!“ Heike: „Nicht nur das, sie hätt sogar gern wieder nicht richtigen Schwanz in ihrer Möse, wie heut im Zug! Hat sie mir eben erst erzählt!“ Sonja: „So, stimmt das Sandy? Hast das Heike erzählt?“ Ich: „Ja, schon, aber…“ Sonja: „Na bestens, dann lass uns jetzt gehen, hab dir deine Sachen schon entsprechend raus gelegt! Nach dem Erlebnis heut im Zug war mir klar, dass du mal wieder richtige Kerle brauchst!“ Als wir dann das Bad verließen sah ich bereits, dass Sonja mir andere Sachen raus gelegt hatte, als ich mir selbst ausgesucht hatte. Das hätte Ronja zwar fast augenblicklich zu einem Abgang getrieben, aber auch dessen Intensität gemindert. „Ein Bier oder so was, aber nur wenn du auch was trinkst, alleine ist ja blöd. während ich deine klit sauge und in meinem mund im unterdruck mit der zunge umkreise, was dich schier wahnsinnig macht, fange ich an mit einem finger in dein klitschnasses löchlein mich vorzubohren…. Wortlos öffnete er seine Hose und zog seinen Halbsteifen heraus. Na Marco,. Ich lege mich auf den Rasen,und wie auf ein geheimes Kommando hin,hockt sie sich über mich und läßt sich rittlings nach hinten auf ihre Hände fallen. Das leise erregte Stöhnen am gestrigen Abend war also doch keine Einbildung gewesen! Sondern Ronja, die ihn heimlich beobachtet und sich dabei selbst befriedigt hatte! Und, als ob das nicht schon schlimm genug war, hatte seine Tochter auch noch das Verlangen nach mehr! Sogar nach viel mehr!! Nämlich nach Sex mit ihm, ihrem eigenen Vater!!! Das musste er erst einmal verdauen. Ich war doch wohl im falschen Film! Ich hatte diesen Käfig angelegt! Ich hatte mir die Sackhaare weg lasern lassen. Zum Schluss legt sie mir noch ein knöchellanges, schwarzes, leicht durchsichtiges Cape über, was sie mit den innenliegenden Bändchen verschließt. !!! JAAA. Auch Vater stöhnte wollüstig. Gut 7 oder 8 Stöße brauchte mein harter Riemen, um das Sperma aus mir zu bekommen. rieche deine lust. „Leck ihn sauber!“ „Dein Schweigen ist wohl als Zustimmung zu bewerten!“ Aranaso schaute mich an. Eines Nachmittags war sie alleine im Wohnzimmer und schaute fern. „Dann solltest du dir genau überlegt haben, ob du es auch wirklich willst! „Das habe ich! „Und? „Bitte, Papa, fick mich! Bernd grinste. «, lachte Vater als er sah, wie seine Tochter seinen Schwanz zu schlucken versuchte, als wäre sie ausgehungert. Im Gegensatz zu meiner 48j. »Du bist ja ganz feucht, Nadine. Es dauerte nie lange und er steckte seinen steifen Schwanz in ihre nasse Möse, nachdem sie ihm einen Gummi übergezogen hatte. antwortete Nadine aus tiefstem Herzen. ! Jaa. „Lissy hat es doch einfach gemacht. . Annika begann zu stöhnen, nicht zurückhaltend, wie ich immer von ihr dachte, sondern aus voller Kehl, tief uns Laut. „Du bist der, den ich liebe!“, meinte sie. Ihre wunderbaren Augen schauten mich an. Lern besser schnell das Gefühl zu genießen. ?“, entgegnete sie erneut. Ihr Blick ist herrisch und duldet keine Widersprüche. Dann ließ er los, in der Erwartung, seine Tochter würde das Sperma sofort ausspucken. dein saft läuft mir das handgelenk schon runter so geil bist du geworden…. Sollte jetzt jemand vorbeigehen, so würde er das nackte Mädchen neben ihrem Bruder sehen können, trotz der Dunkelheit fühlte Nadine eine scharfe Erregung in sich. Natürlich war es stockfinster, so dass sie niemand sehen konnte, aber Nadine fühlte sich trotzdem ausgeliefert. . Ich fasste zu und zog meine Vorhaut bis zum Anschlag zurück, was meine in der Sonne, die durchs Fenster hereinfiel glänzende, glitschige Eichel freilegte! Annika leckte sich ein wenig die Lippen, ohne dabei meinen Schwanz aus den Augen zu lassen. stotterte er nervös. Hinter den Haselsträuchern, am unteren Ende des Gartens verlief ein Wanderweg, den man durch ein Tor erreichen konnte. Aber ich wollte das Zeug gleich wieder vorbeibringen, falls ihr es braucht. Es dauerte dann auch nicht lange bis der Koch, unter lautem Stöhnen, in mir kam und mir sein heisses Sperma regelrecht in meine nass triefende Möse spritzte… Koch: „Ja, ja, ich komme du Sau!, Jaaaaaaaaaa…. Dann setzte sie sich auf meinen Schwanz und ihre feuchte Möse rutschte bis zum Anschlag hinunter. Schnell ziehe ich meinen Schaft aus ihrer Muschi und ramme ihn noch einmal bis zum Anschlag in ihren Darm. Gerade als ich ihren Muttermund berühre,bekommt meine Fickbotin einen Megaorgasmus und sptitzt richtig heftig ab. Sie schaut sich die Optik noch einmal an und zieht ihn hinten noch ein wenig höher. . . Nadine zögerte auch hier nicht und lutschte die ganze Sauce ab. Schließlich fingen sie auch an mich zu küssen und sparten dabei nicht mit Zunge. Immer geschickter wurde sie mit dem Spiel ihrer Zunge an seiner Eichelspitze und Vater begann die Engel singen zu hören. . Um den String auszuziehen war kein Platz, darum zerriss ich kurzerhand den dünnen Faden, durch den er an ihrem Körper gehalten wurde und zog ihn ihr zwischen den Beinen durch. Mit der Zeit wurde er schneller und stieß kräftiger in ihre saftige Möse. Schließlich fingen sie auch an mich zu küssen und sparten dabei nicht mit Zunge. Schließlich schob Peter ihr noch den Griff eines Kochlöffels in den Hintern. Nadine steigt aus dem Stoff, der am Boden liegt und steht nun völlig nackt vor den beiden Freunden. Ich gab ihm auch die Flasche. . Ich nahm ihre Einladung an und legte mich zu ihnen. . Peter und Jens sitzen dabei in der Ecke und betrachten das nackte Mädchen. Auf den Bildern räkelte sich ein hübsches, vielleicht achtzehnjähriges Teenymäuschen in durchsichtigen Dessous mit einem sehr aufreizenden Lächeln auf seinem Bett. Mit weit aufgerissenen Augen starrte Ronja auf den aufgerichteten Fickprügel ihres Vaters, der, nicht einmal fünf Zentimeter entfernt, vor ihrer Nase prangte. Konnte auch nicht wegen des Käfigs. Ein Anblick, nach dem er schon seit Monaten lechzte! Und den er jetzt natürlich auch ausgiebig auskostete. Schon bald stieß der Penis spürbar gegen einen Wiederstand. Sofort fuhr Peter fort sie buchstäblich an die Wand zu nageln. – Gut, dann können wir in 10 Minuten loslegen. Nach einer Fahrt von einer Stunde erreichten sie die Blockhütte. Schneller und tiefer ging die Bewegung und Nadine fühlte etwas in ihrem Unterleib, was sie nur von Spielen unter der Dusche kannte. Fortsezung folgt . !!! FICK MICH. Natürlich war es stockfinster, so dass sie niemand sehen konnte, aber Nadine fühlte sich trotzdem ausgeliefert. Alles war dunkel in dem Haus, in dem er, seit dem Tod seiner Frau, allein mit seiner Tochter Ronja wohnte

porno gif

inge ehehure. Mädchen nackt und gefesselt gif.