Der Hausbesuch der besonderen Art

Jetzt spritzt der Mann ihr alles in den Darm und ein kleiner Orgasmus füllt noch einmal ihr Gehirn mit Blitzen. Die Begleiter von Thoben trugen sie johlend zum nahegelegen Stall. Sie versucht noch seinen pulsierenden Schwanz mit ihrem Mund zu fangen aber vergeblich. Oder vielleicht sollte ich eher sagen, dass ich mir nicht sicher war, ob ich dem gewachsen war. „Weiblich?“, schlug ich vor. So erleichtert ging er zurück zu seinem Zelt, in dem schon alle tief schliefen. Ich nahm mir vor, von nun an etwas genauer auf sie zu achten. Ich machte ihr Kleid nach oben, sie hielt es fest. Er nahm sie aus dem Stuhl, schob diesen auf die Seite, stellte sie vor seinen Schreibtisch und legte Ihren Oberkörper vornüber auf den Tisch. Eine weite, aber etwas zu kurze Hose vollendete seine Kleidung. Eine andere Möglichkeit gab es nicht um meinem Chef einen zu blasen. Ausdauernd tobt sich der fleischige Fickschwanz in mir aus. „Boah, Schatz, das war der heftigste Orgasmus, den ich je hatte. Also sucht sie nach etwas passendem. Sei mir bitte nicht böse, Mike. Dieses ständige Zerbeißen ihrer Lippe war bestimmt nicht gesund. Würde ich jetzt nicht diese gezwungene Haltung haben, die kaum eine Bewegung zulässt, ich wäre wohl zu schwach mich zu erheben. In der Hand hält er meinen Schal… . Die Nachteile wie beispielsweise dunkler Flaum auf Armen oder gar Oberlippe fehlten ihr völlig. Aber dann überlege ich. Und ich tat auch sonst nichts, als sie einfach ganz ruhig und freundlich anzusehen. Tara drückte Tamara nach hinten und die Nutte ließ sich auf die Matratze sinken. Ich wurde im Urlaub noch viele male von diesem Mann gefickt, auch machten wir sehr oft einen Dreier. Über Dächer hinweg sah ich in der Ferne das Meer. Er ergriff nun Cammy’s Hand, und die Beiden verliessen die Bar. “ Ihr Nicken wäre nicht erkennbar gewesen, wenn ich ihr nicht in die Augen gesehen hätte. Und auch dort ließ er nichts aus. Ausdauernd tobt sich der fleischige Fickschwanz in mir aus. Wir verabredeten mit dem türkischen Mann einen Kutterausflug und zwei Stunden Aufenthalt auf einer kleinen Insel. Das war nun sozusagen das Sahneheubchen auf seinem Kuchen. Liesel ahnte wohl was ich wollte, denn sie hielt mir wortlos ein Kissen hin und hob ihren prallen Po an, so dass ich es unterschieben konnte. Vor allem aber an der Berührung ihrer beiden Brüste, die zuerst mit ihren harten Nippeln ein wenig meine Brustbehaarung durcheinanderbrachten und sich dann heiß und fest an meine Haut pressten. Es klang, als würden ihr die Tränen wieder in die Augen schießen. Nachdem meine Tochter dann auf der Welt war, war ich ein Jahr in Elternzeit und genoss die Zeit mit meinem Baby sehr. Aber davon abgesehen folterte ich sie weiter, indem ich ihre Lustzentren mehr umkreiste, als direkt berührte. Sie brachte mich zur Tür und bevor sie sie öffnete, sagte sie zu mir: Ab heute darfst du nicht mehr ohne mich wichsen, jeder Tropfen deiner Sahne gehört mir und wenn du dich brav daran hälst, werden wir noch viel Spass miteinander haben. „Oouhhh… Mike!“, schrie sie auf, als ich mich kurz an der Seite ihrer Kehle festsaugte. Meinen Kopf hob er an. imgimg. Lass deinen Tuntenarsch hier nie wieder blicken. 550€ und jetzt schon 6 Monate 14tägig gebucht. „Soll ich ihn anlegen Susanne?, frage ich ganz vorsichtig. Dort tanzten ihre Fingerspitzen sanft über die glatte Haut und fuhren dann noch ein wenig weiter hinab, bis sie vorsichtig meine Eier in die Hand nehmen konnte. Er hockte sich über sie und griff ihr ins lange, blonde Haar, das sie hochgesteckt hatte, worauf aber keine Rücksicht genommen wurde. Vorwort Diese Geschichte, wie auch alle anderen die ich veröffentliche, entsprechen der Wahrheit und sind so geschehen. Isabell sah absolut geil aus, die Hüften, die schmale Taille, die blank rasierte Möse wo ich schon die großen Schamlippen erkennen konnte, die Brüste (sicherlich eine 75D) die dunkel wirkenden Höfe, die Nippel leicht nach außen drückend. Sein steifer, fleischiger Schwanz steht stramm von seinem Körper ab. Auf Strümpfe habe ich auf Grund der Hitze verzichtet. „Das Erotischste, was ich jemals erlebt habe“, bestätigte ich aus tiefstem Herzen. Dann ging er zum Tisch