Der Jüngling, der eine Zofe wurde! Teil 2

Stock. Als er im Klassenraum eintraf, zeigte die Uhr sieben Minuten nach Sieben. Und Frederik stieß weiterhin langsam seinen dicken Stab in ihren Arsch. „Darf ich Dich mal was fragen?“ „Alles, was Du willst, mein Schatz“, antwortete Marko prompt. Er nahm die Spitzen in dem Mund und kaute sie mit den Lippen. So wie ich mir immer eine Frau in meinen Träumen vorgestellt habe. Und sie fickte ihn. Erst wollte er sich umdrehen und sie wieder heißmachen, doch dann dachte er sich etwas anderes aus. „Aber komm doch weiter rein, Emma. Nun kann ich mir gut denken, dass ihr auch gerne mal ungestört sein möchtet – ich war ja schließlich auch mal jung und verliebt“. Mit etwas Gleitgel drückte ich ihn ansatzlos in den Bestimmungsort. Ab und zu zog sie ihn weiter zu sich heran, wahrscheinlich, um seinen Schwanz noch tiefer in sich hineinzubekommen. Bereits halb die Tür hinaus schenkte sie mir noch ein kleines, bedauerndes, vielleicht auch um Verzeihung heischendes Lächeln. Das ich dich da einfach angespritzt habe, obwohl du nicht wolltest. Ich muss los! Ciao! Sprach´s, wandte sich um, und verschwand. . Da waren die älteren Frauen doch besser, so fand er jedenfalls, diese hatten ihre Erfahrungen und wussten, was sie wollten. „Und du musst ganz ruhig bleiben, ich möchte dich nicht schneiden. „Du hast mir auch gefallen“, sagte sie und drückte ihren Hintern weiter zu ihm hin. Doch es gefiel ihm immer mehr. Von Matthias hatte er Hinweise bekommen, wie er eine Frau auf jeden Fall für sich gewinnen konnte. Es tat weh und es fiel ihm verflixt schwer. “ Nun, Frederik machte einen Kaffee und stellte jedem eine Tasse und Milch, Zucker und ein paar Kekse auf das Tischchen. „Mach die kleine Nutte los“ befahl sie meiner Peinigerin. ,Den kriegst du schon noch zu schmecken, aber alles zu seiner Zeit“ dachte ich, schob mich nach unten und drängte mit dem Kopf zwischen ihre Beine, die sie bereitwillig weit öffnete. Jedesmal wenn meine Eichel bei einem der Stöße ihrem Gesicht näherkam streckte sie immer fordernd ihre Zunge raus. Oh, es war so weich! Auch oben rückte er weiter zu ihr hin. Vielleicht grübelte ich aber auch einfach nur zu viel, über mich, oder über Kitty, oder über sonstwas. . Er stieß seinen Harten voll in ihre feuchte Scheide. Er selbst fand, dass das Essen aus der Küche des Gymnasiums eigentlich gar nicht so schlecht war; aber die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Er merkte, wie ihr Körper in Zuckungen geriet. „Na ja, es geht“, antwortete sie. Sie lachte ihn breit an. Dem fast nackten älteren Mann, der eben noch derb eine andere gebumst hatte, lief sie dagegen auf den letzten Metern fast entgegen, umarmte ihn in überschwänglicher Wiedersehensfreude und ließ sich von ihm fest auf den Mund küssen. Er lächelte: „Gern! Natürlich!“ und beide gingen den Weg zum Haus. Er war zwar ein guter Schüler, doch er musste auch etwas dafür tun. Die Straßen waren dunkel. Vor der Schule stand schon die Limousine bereit, die Tim abholen sollte. In der großen Eingangshalle durfte getanzt werden und am Rand standen Tische und Stühle. “ „Ja, und du hast große Titten. “ Sie griff Ina zwischen die Beine und gab ihr mit der flachen Hand einen festen Schlag auf ihre Schamlippen. Er kam sogar sehr schlecht in den Schlaf, was er sonst gar nicht kannte. Ich erschrak und drehte mich um, Karin lächelte und kniete sich hin nahm den Schwnaz in den Mund un fing an ihn zu blasen, er war natürlich noch nicht sauber, aber er wurde steif, Karinblies immer wieiter bis ich ihr meine Ladung in den Mund spritzte und sie alles schluckte. Die leicht exotisch angehauchte Schönheit wirkte zwar, zumindest was ihr Make-up und ihre Frisur anging, ein wenig mitgenommen, was wohl vor allem mal an Bob Fokkers wenig zärtlichem Maulfick lag, doch schien das weder ihre sexy Ausstrahlung noch ihre gute Laune zu beeinträchtigen. nach einer kurzen Weile schaust du herauf mit geilem Blick. Normalerweise wurde das bestraft. Eigentlich sah sie gar nicht schlecht aus. Franz schläft sowieso schon und wird vor morgen früh nicht wieder wach werden. Als ich nämlich so allmählich wieder zu mir kam, viel zu früh und widerwillig von schwer zu deutenden Geräuschen geweckt, war Kitty bereits auf den Beinen, vollständig angezogen, und geschäftig durchs Zimmer eilend. Oder sieht, wie die beiden so richtig mit den Kerlen abgehen. Und was soll ich jetzt machen mit meinen nassen Kleidern?“ „An deiner Stelle würde ich sie ausziehen und dann einfach mit in die Wanne kommen! So können wir beide zusammen ein Bad nehmen. Aber was nicht ist, das konnte ja vielleicht noch werden! Möglicherweise kam solche Sicherheit einfach mit der Zeit. Dann ging er tiefer und küsste ihre Brüste. Als Michi ein paar Minuten später zu uns kam, hatte sie ihre schön anzusehenden, aber wahrscheinlich unbequemen Schühchen in der einen Hand, und ein paar Kleenex-Tücher in der anderen. Jedenfalls lächelte sie ihn an und reichte ihre Hand. Es war eine Radfahrerin, die einen roten Helm aufhatte. Tim und Marko verstanden sofort, was er meinte… Sie saßen wieder auf dem Sofa, Marko hatte seine Schuhe ausgezogen und kuschelte sich mit angezogenen Beinen bei Tim an. “Ich sehe. Sie unterhielten sich nicht mehr lange, da meinte Irmgard: „Christine würde sich gern deine Hütte anschauen!“ „Na, dann kommt mal mit“, meinte er und stand auf

porno gif

jüngling zum mann erziehen. porno Jüngling. sex mit jüngling.