Der Saunabesuch

Na ja, sie hat mich noch etwas bearbeitet und dann ist halt der ganze Urwald ab gekommen. Neue Erfahrungen mit den neuen Nachbarn Teil 13 Ja und hier Teil 13 der Geschichte. Lara stieß einen lang anhaltenden Schrei aus, nicht unbedingt laut, dass man ihn mit einem Schmerzensschrei hätte verwechseln können, sondern es war ein Schrei, der ihre ganze angestaute Lust und Geilheit hörbar machte, die in diesem Augenblick aus ihr herausbrach. Es war noch nicht viel los, daher fanden wir auch eine ruhige Ecke, nicht von allen Seiten einsehbar …. “ Sie grinste breiter. Jetzt wurde es für mich verdammt gefährlich. Die wollten einfach nur mal unbehelligt über den Strand gehen, ohne von irgendwelchen Typen angemacht zu werden, Schönheit hat eben seinen Preis. Und die Nutte die du letztes Wochenende zweimal im halbdunkeln besamt hast, WAR ICH !! Ja mein Sohn ,ich weiß alles von dir Robert und ich werden dich ab heute gemeinsam benutzen Und jetzt, Elke ging lächelnd auf ihren Sohn zu, öffnete die Bluse, griff an ihre Titten und kniete sich vor Andreas hin, fick mir deine Sahne in den Mund . Dann war sie verschwunden. Warum um alles in der Welt erzählen die mir solche Intimitäten, fragte ich mich. “ Sagte sie zu ihm und sofort verschwand er. “- „Bist du eine versaute Schlampe?“- „Ja. Das nächste Auto, das anhielt wurde von einer jungen Frau gefahren. . Katharina genoss es offensichtlich mit weit gespreizten Schenkeln von mir vor Zuschauern befriedigt zu werden und schloss, kurz bevor sie zum Höhepunkt kam die Augen, als ich Christoph ohne etwas zu sagen, Zeichen machte, mich mit dem Finger in Katharinas Fotze abzulösen und sie zum Höhepunkt zu bringen, was ihr, wie ich wusste, gefallen würde. Das Mädchen zieht die Furche an der Innenseite ihrer Oberschenkel nach und die beiden Daumen streichen an den Außenseiten der Schamlippen entlang. . Wieder trafen sich unsere Lippen zu einem nicht enden wollenden sehr intensiven Zungenkuss. . Ganz schön frech, die Kleine. . wenn Du verstehst . Grinste sie an und zündete mir ne Zigarette an. Ich streckte vor lauter Ekstase sogar meine Zunge heraus und versuchte etwas von der geilen Pisse zu erhaschen. . Tränen schossen mir in die Augen und verschmierten mein Makeup. Doch als ich dann feststellte, dass alle auch wieder weitergingen nach einer Weile, fand ich das dann sogar irgendwie amüsant. lass uns die Lokation wechseln, ist zwar nett hier aber langsam bekomm ich Hunger und Kaffee mag ich jetzt auch keinen mehr. Ich bestellte eine Flasche lieblichen roten und dazu. Am nächsten Morgen immer noch keine Spur von Ines. Ich dachte mir noch, mal sehen, wie das mit Christoph und Petra weitergeht, vielleicht ergibt sich da ja was und war auch schon eingeschlafen. Das ich ihre Bluse inzwischen ganz aufgeknüpft habe ist wohl klar und wie bei mir flog das Teil auf den Boden. Meine Augen wanderten über ihren ganzen Körper und ich hoffte, dass sie es durch meine Sonnenbrille nicht bemerken konnte. Das was ich dir jetzt erzählen werde wird dein Leben glaube ich überraschend verändern. „Nicht nötig. Will ich das überhaupt ? Ja ich wollte. Ja toll, sagte ich , ich habe um 11 einen Termin und muss bis dahin einigermaßen frisch um den Kopf aussehen. Im Treppenaufgang zum 4. Ich küsste ihn zärtlich und fragte im belanglosen Tonfall, wie er denn nächste Woche so arbeiten muss. In der Steinzeit erlegten die Menschen einen Mammut oder sonstiges Getier, und mussten das dann gegen wilde Tiere und bequeme Artgenossen verteidigen. Ich musste also Lichtjahre reisen um so etwas zu empfinden! Ich hörte auf aber Mirana nahm einen langsamen Rhythmus wieder auf in dem sie sich selbst aufspießte und vor und zurück schaukelte. Dazu werde ich später kommen, zu all den Ausschweifungen. Schon an der Tür bekamen alle von dem Latexsklaven die Spielregeln mitgeteilt. Ich fühlte warme, feuchte, glitschige, weiche Haut, die meine Hand umgab und sich gegen sie drängte. Ach sagte sie …. Ich musste fast laut lachen, schaffte aber nur ein grinsen. Der Herr war von mittlerer Statur und hatte eine sehr tiefe Stimme. So schlug ich mir die Zeit mit Arbeit tot. Ich will gern eine Beziehung mit euch beiden haben. “ Sagte er. Ein tolles Gefühl diese weiche Masse zu streicheln und zu kneten. Vicky hielt dagegen. Ihr schwerer Atem und ihr geiles stöhnen machten mich schon wieder so geil das ich einen harten hatte. Ich dachte mir noch, mal sehen, wie das mit Christoph und Petra weitergeht, vielleicht ergibt sich da ja was und war auch schon eingeschlafen. Martina beugt sich nach vorn. . Ich hörte meine Herrin hinter mir lachen

porno gif

deutsche latexsklaven.