Draussen im Wald – 5

Meine Fotze schmatzte bei jedem Stoß, herausgeficktes Sperma lief über meinen Damm und tropfte auf den Boden. “ „Dann zieht mal die Hosen runter und kniet Euch auf die Liege, den Hintern zu mir. “ Meine Schenkel öffneten sich noch weiter, so weit ich nur konnte. Immer wieder wurde kräftig zugepackt, dazwischen eher sanft der Bereich um das Steißbein angefasst. Auch ihr fing es schon bald wieder an zu kommen, fast zur gleichen Zeit, als auch ich merkte, dass der nächste wilde Orgasmus nicht mehr weit war. Jetzt gab es für die restliche Meute kein halten mehr, jeder wollte meine Ehenutte, am besten gleichzeitig benutzen. Nervös nippte sie an ihrem Piccolöchen und starte weiter auf die Leinwand. „Nein! Auf keinen Fall! Ist schon schlimm genug das ich hier bin!“, protestierte diese entsetzt. Als wir uns im Anschluss im Wohnzimmer noch zusammensetzten, bekam ich von Rene ein Handtuch unter den Arsch geschoben. Auch die Kopfstütze wanderte etwas weiter nach unten, so dass mein Kopf leicht nach hinten und nach unten zu liegen kam. Er unterbrach seinen Kuss auf ihren Lippen, biss sie in den Nacken, ließ seinen Mund nach unten gleiten, zu den festen Rundungen ihrer Titten. . Du bist jetzt in meinen Armen und wir werden jede Menge geilen Spaß miteinander haben. Sie kniete mit gespreizten Schenkeln daneben, sah seinen Säbel immer wieder tief und schnell in meine willige Scheide fahren, sah meinen Saft nach unten rinnen, über seine schaukelnden Eier. Bist du hier, fragte sie mich und ich sagte das ich da wäre. Ich wäre bestimmt schon einmal zufällig dort hingegangen, den sie ging mir einfach nicht aus dem Kopf. Mein Herz raste wie wild und pochte in meinem Busen, als ich mich jetzt zwischen die gespreizten Beine des Direktors kniete und nach oben sah. Danach kehrten sie zur Couch zurück. Sie waren sehr voll, rund und noch sehr fest und wirkten gleichzeitig weich. Einfach herrlich! Die beiden Schwänze in mir, das Streicheln der anderen über meine Nylonbeine, das Lecken an meinen Brustwarzen während ich gefickt wurde, war unübertrefflich geil. Ich versuchte, mir vorzustellen, in welcher Stellung die beiden es machten, vermutete, dass der gutaussehende Schulleiter dabei war, sie von hinten zu orgeln. Mit den Augen eines jungen Mannes betrachtete er den liegenden Körper. Ich ging zum Bett herüber und konnte es nicht lassen sie anzusehen. Evi ließ ihren Blick kurz auf den nun halbnackt vor ihr liegenden Brüsten der reifen Frau ruhen. Ich säuberte die Stellen noch einmal. Das war der beste Fick in meiner bisherigen Karriere als Stute. Das war eine befreiende Erkenntnis. Als Richard im Lauf der Unterhaltung damit herausrückte, dass er zu Hause einen Sling aufgehängt hat, schmiedeten wir bereits wieder Pläne für das nächste Treffen. “ Ich wechselte noch ein paar Worte mit den anderen Lehrern und ging dann zu dem Krankenzimmer. Ein irres Gefühl. Auf Socken verzichtete ich. . Ja, natürlich stammelte ich. Dann tat ihre Zunge das übrige, und Alex setzte sein Blaskonzert bei mir fort. Denen gefällt Dein Schwanz wohl genauso gut wie mir. Jetzt war ich im siebten Himmel der Geilheit: einen Schwanz in der Votze, einen im Mund und dabei wurde ich noch von einem Dritten geil abgewichst. Ihr blondes Haar war leicht wirr was sie unheimlich anziehend machte, was so wieso schon der fall war, aber es noch verstärkte. Als ich das Foyer betrat, bemerkte ich, dass die letzte Renovierung schon einige Jahre her war. Später ging Alex dann beruflich nach USA. . War ich nur dazu gerufen worden um den anderen loszuwerden? Manche sind unmöglich sagte die blonde und ihre Freundin kommentierte den Vorfall ebenfals. Meiner geilen Drecksau gefiel die derbe Sprechweise wie sie durch lautes stöhnen und wilden Zuckungen zu erkenne gab. In diesem einen Moment entspannte sich alle Erregung, alle Anspannung, alle Ungewissheit und Neugierde auf einen Schlag. Er ließ sich wohlig in den sprudelnden Jacuzzi gleiten. Ich schickte die beiden wieder in ihre Zimmer. auf unsere Landsmannschaft sozusagen…“. Das Kino selbst war mit ca. Wir, meine Eheschlampe und ich, hatten durch geile sehr Erlebnisse am FKK Strand schon lange die Idee, dass Sie sich im Pornokino mal ganz unverbindlich, spritzende und wichsende fremde Schwänze von geilen Kerlen ansieht. Zu Hause hatten wir uns schon mehrere Pornofilme mit Herrenüberschuss und Kinoerlebnissen angesehen und dazu hat sie einige Gläschen Sekt getrunken. „Einen süßen Schwanz hat dein Freund,“ sagte ihr Inge ins Ohr. Gemeinsam öffneten sie den Gürtel, dann den Knopf und den Reißverschluss. Sie fand das sehr gut, rutschte etwas näher zu mir ran und erzählte mir, das sie ab heute hier in der Nähe arbeitet und auch erst seit heute früh aus Hannover angereist ist. Er legte seine ganze Begeisterung in seine Bewegungen, fickte meinen kleinen, runden Arsch nach Strich und Faden durch

porno gif

gif porn deine Frau wird von Fremden gefickt forced. Wald forced xhamster.