Ein nettes Dankeschön

Zischend holt meine Frau Luft, als sie dieses Ding sieht, aber ich sehe, wie ihre Muschi vor Vorfreude glitzert. Es sollte also noch ein gründlicher Absacker zur Frustbewältigung werden, als auf ihrem Weg zur Stammkneipe auch noch ein eklig eisiger Platzregen einsetzte. Ich hatte mich mit beiden Händen an ihren Brüsten festgekrallt, stützte mich da einerseits ab, andererseits knetete ich sie auch durch dabei, was sie auch immer geiler werden ließ. „Gut, du lernst. . Ich wiederhole den Spruch und er scheint zufrieden. Da wir alle sehr offen waren, außerdem schon einiges von dem guten roten Wein indus hatten, stimmten wir dem sofort zu und sie war dann auch gleich die erste, die was ablegen mußte, da sie gleich die nächste Runde verlor. Immerhin hat Marie ein E-Körbchen. Ich musste davon schon leicht stöhnen. Während ich mit dem Mund bei der einen Brust war, bearbeiteten meine Hände die andere. Bestimmt hatte ich meine Augen geschlossen um irgendeinen Kopfporno ablaufen zu lassen, so genau kann ich mich natürlich nicht mehr erinnern, aber so wichsen wohl alle Jungs und Männer. Ich schaffte es ungefähr nach der Hälfte der Leerung es zu unterbinden. Noch tiefer. Veronica schrie leicht auf vor Schmerz, aber das interessierte den Typen nicht und er fickte sie nun immer schneller. Längst wird das von beiden nicht mehr richtig registriert. Sie meinte es ernst! Trotz der Nervosität wurde ich feucht zwischen den Beinen, denn ich stellte sie mir nackt vor. Dann zieht sie ihre Hose aus und ihr knapper Tanga zeigt schon mehr als er verhüllen soll. Sie konnte nicht anders und schloss einen Moment die Augen. Das waren also diese Pornohefte. . Du sieht wie die Eier an ihre Arschbacken klatschen und sagst ja das ist geil, du kleine Schlampe. Sie stand auf und ich hörte, wie sie die Schlafzimmertür öffnete. “Mach’! Fass’ mich an! Nimm ihn mal in den Mund!“ Ohne sich wehren zu können, ließ sich Doris zu Boden drücken. Ich streifte darauf hin auch meine letzten Klamotten ab und begab mich zu Anna. Ihre Rosette zuckte und ihr ganzer Körper zitterte unkontrolliert doch für mich und Martin, war das ganze nur ein weiterer Ansporn nochmal richtig los zu legen. Ahh, ich kann ihn so tief im Arsch spüren, sein Schwanz spreizt meine Rosette so herrlich. Auch ein paar Sandalen hat sie mir hingestellt. Es sollte also noch ein gründlicher Absacker zur Frustbewältigung werden, als auf ihrem Weg zur Stammkneipe auch noch ein eklig eisiger Platzregen einsetzte. Dann schießt die erste Spermaladung raus, dann eine zweite und noch eine dritte raus. . Du drehst Dich um und beugst Dich über ihr Gesicht. Du kannst jetzt sehen wie der Schwanz die eigene durchtriebene Hure fickt und fragst ob es geil ist. “ Ich beuge mich vor und lecke über ihre Brustwarzen. Du nimmst den Dildo und schiebst in ihr geiles Arschloch und sagst zu ihr Mal sehen wie geil dich das gleich machen wird, wenn dein Sohn dich fickt und mit einem Dildo in ihrer geilen Rosette. Tiefer nehme ich ihn in den Mund auf. . Ich blieb auch niht untätig und leckte in der 69-Stellung ihre leicht behaarte Muschie, umsäumt von blonden und leicht ergrauten Haaren mit ihren anschwellenden Schamlippen und dem beachtlichen Kitzler eine augenweide darstellte. . ich will deinen geilen harten Hammer in mir spüren. Bis sie anfing, leicht zu zittern; sie presste sein Gesicht noch etwas fester an ihre bebende Fotze. Er ist 17 Jahre alt und gut gebaut. . Anna nahm die Worte nicht mehr wirklich wahr. Als nächstes war Birgit dran und auch die mußte sich nun ihres Shirts entledigen. Unbewusst begann sie, die rhythmischen Handbewegungen mit ihrem Becken zu erwidern. Sie hat ihren Schwanz in der Hand und hält ihn mir vor das Gesicht. Anna stöhnte und bockte und flehte, „Steckt mir was rein los ich brauch mehr“. Sie wollte einen Schritt zurück weichen und fragte mich warum ich das mache aber ich hielt sie fest. ohhh geil, ist der heiß . . Nach einer Weile merkte ich wie sie sich über mich beugte. Aber ein Griff an meine Eier verhindert das. Wir scherzten und sagten noch, die Schuhe aber nicht einzeln. Vor lauter Geilheit verdrehst Du die Augen und dein Gestöhne wird immer lauter. Ich tat mein übriges dazu und unterstützte so gut es ging diese Bewegungen. Seine kleine süße Sklavin probte den Aufstand. Ich war inzwischen so Geil, dass ich nur 2 – 3 mal zustoßen musste um eine riesige Ladung in Sie zu pumpen. Sie erwidert meinen Blick und schüttelt unmerklich den Kopf. Während Marie nun abwechselnd meinen oder Martins Schwanz im Mund hatte kam Anna von hinten angerobbt und spielte mit Maries Brüsten herum und wanderte langsam mit einer Hand zwischen Maries Beinen.