Eine mal ganz andere Cuckoldgeschichte

. Ich hockte mich auf den Schreibtisch und er spreizte meine Beine. sie: guten morgen ich: guten morgen gabi sie: hast du gut geschlafen ich: ja sehr gut und das wachwerden war das beste sie: das freut mich, aber warte mal ab vielleicht wird es ja noch besser ich: noch besser? sie deutet auf den nachtisch: möchtest du was frühstücken? ich wusste nicht was du möchtest darum hoffe ich es gefällt dir ich: danke, wow das ist ja klasse gabi reicht mir ein kleines tablett das ich rechts neben mich aufs bett stelle. „Das wovon du doch schon immer mal geträumt hast. . Ich stöhnte und mein Wunsch von seinem festen Schwanze gefickt zu werden wurde immer größer. Ich wollte eigentlich nur sagen das ich und Jennifer nachher noch eine runde Schwimmen gehen. . . Ihre Nippel waren schon sehr steif und zeichneten sich toll an dem duennen Stoff des Kleidchens ab. 6. . ich genieße und verfalle in ein regelmäßiges stöhnen. Ich schluckte alles was ich bekam. . Er beugte sich und machte Anstalt meine Möse zu lecken. Dabei pressen sich ihre grossen Brüste direkt auf mein hartes Ding. ich werde langsam wach doch will den traum nicht gehen lassen und bleibe noch etwas in einem nicht ganz wach zustand. Haare mit einem super saugfähigen Handtuch trocken rubbeln. Susi nimmt sich die Flasche, kommt ins Auto, beugt sich über mich, und stellt die Flasche auf den Beifahrersitz. mit Vergnügen Lady sagte er. Oh mann, dieses Shirt ist wirklich zu Gross. Ganz in der Nähe wurde eine Sekretärin mit Erfahrung gesucht. . Trotz der vielen Eindrücke und der Gespräche über alte Zeiten konnte ich von Anfang an die Augen nicht von Sophie lassen. ich werd dir schon noch beibringen wie du einen Mann richtig verwoehnst, dich richtig gehen lassen kannst, all deine Hemmschwellen verlierst. Mit einem Gummischrubber alle Wasserflecken aufwischen. Plötzlich kam DAD an die bucht und stand völlig nackt neben meinem Bruder und meinte nur: bekommst du das als ferienbegüssung? Er meinte nur ja und er sagte dann: ok dann hat sie jetzt zwei die sie zum ferienbeginn begrüssen darf. . . . . Mir wäre es auch egal gewesen wenn sie ihr Essen wieder los geworden wäre, aber bemerkenswerter Weise würgte sie sich um den Verstand, aber hielt sich eisern. Ich werde mein bestes geben. nach längerer Pause nun eine fortsetzung, werde jetzt wenn zuspruch kommt fleissig weiterschreiben 🙂 ich hoffe es gefällt euch, auch wenn diesmal wenig passiert Kapitel 3 Sarah ist bereit Die Gerte sauste herab, trafen das zarte, unberührte Fleisch ihrer Schamlippen und im gleichen Moment kam ein heller Schmerzensschrei über Sarahs rote Lippen. Ihren Badeanzug zog sie in ihrem Schritt ein wenig beiseite, so dass ihr süßes Paradies frei lag. Ich muss dazu sagen, dass unser Poll im Keller liegt. Ich stand wie versteinert da. Ich hatte bereits Tränen in den Augen und sah nur verschwommen den freudigen Ausdruck in Tanjas Gesicht, wie es ihr sichtlich Spaß machte, dass ich meinen Körper hilflos unter ihr wandte. ich: oh ja wunderbar sie nimmt den schwanz kurz aus dem mund und sagt: möchtest du das ich weitermache ich: aber ich weiß nicht wann er wieder soweit ist sie: dann finde ich es heraus mit diesen worten schließen sich ihre lippen wieder um meine eichel und mein schlaffer schwanz gleitet wird in ihren mund gesaugt. ich werd dir schon noch beibringen wie du einen Mann richtig verwoehnst, dich richtig gehen lassen kannst, all deine Hemmschwellen verlierst. ihr wichsen wird mit der zeit schneller wobei gabi sich mit dem mund und voller hingabe immer noch meinen eiern hingibt. . . . . „Jaaaaaaa“, brüllte ich. Sie grinst. . “Ich hatte Tanja wohl etwas zu viel provoziert, und sie begann mich unter meinen Armen und an meinem Hüften zu kitzeln. Nach dem Abendessen ging jeder in sein Zimmer. Noch nie in meinem Leben zuvor hatte mich ein so geiler Schwanz gefickt. Mich törnte dies sofort an, und ich bekam einen Steifen. . . von einem moment auf den nächsten rollt plötzlich ein orgasmus über mich. Und mir gefiel es auch noch, von ihr gewichst zu werden. ich beiße von toast ab als gabis fingernägel vorsichtig über meinen schaft kratzen und vergesse fast zu kauen. Ich stehe total auf Fesselspiele. 8