Endlich der richtige Mann II [Netzfund]

Doch ich wollte noch mehr. Mein Schwanz wurde aber immer noch nicht kleiner und so schnappte ich mir gleich den ersten Schwanz der neben mir war und wichste ihn etwas. Bitte! Marion konnte nicht ahnen, dass es ihr noch wesentlich länger vergönnt werden würde als nur fünf Jahre. Schlaf war ihm wichtiger. Achtlos hatte er seine Klamotten auf den Boden fallen lassen. Schon schoss mir die erste wurst raus. Mein Herz klopfte wie verrückt. Eine rissen Ladung spritze mir ihn den Mund ich versuchte alles zu schluckein aber einiges lief seinen Mast runter. Ein großes Manko ist ihre Teamfähigkeit, sie scheinen mir etwas schüchtern zu sein, das mag nichts Schlechtes bedeuten, doch es ist wichtig, dass sie auch im Team arbeiten können. Neben dem Sex mit ihr, hatte ich allerdings noch eine zweite erotische Leidenschaft, meine kleine Sammlung an Bildern und Filmen aus dem Internet, die ich regelmäßig erweiterte und mit der ich viele schöne Stunden verbrachte. Er hatte schon gut vorgearbeitet denn ich blies nur wenige Minuten das spritzte er mir denn Nektar ihn denn Rachen. Dabei wurde immer noch ihre Fotze durchgesaugt. Ich war total überrascht und schaute sie mir mal genauer an. Ich ging ins Wohnzimmer, bemüht so zu tun, als sei nichts gewesen, grüßte sie und setzte mich auf einen Sessel. Auch heute hatte ich es mir in meinem Schreibtischstuhl gemütlich gemacht, meine Hose geöffnet und war dabei meinen hart gewordenen Schwanz zu verwöhnen, während über den Bildschirm Bilder eines asiatischen Teenies flimmerten, die sich langsam auszog (bis auf die langen, schwarz-weiß karierten Strümpfe, die bis übers Knie reichten) um dann ihre kleine, rasierte Muschi zu streicheln. Ich war alleine. Sonja verstand sich auf mehr als eine Spielart und sie wusste, dass sie jetzt ganz langsam und zärtlich sein musste. Ich bin nur gerade wieder ultrascharf und wenn du dich verwöhnst, dürfte auch ich. Er kam mir so nahe, dass sich unsere Penisse berührten. Aber eigentlich konnte sie sich nicht beschweren und sie war auch absolut zufrieden mit sich selbst. Er zog sein Glied raus und kam mit dem Glied zu meinem Mund und steckte es noch mal rein, ich lutschte und leckte es sauber, dann verschwand er wieder und schloß die Tür. . Doch ich wollte noch mehr. Heidi kletterte über Martin und so konnte er sie richtig auslegen. Zeit kurzer Zeit gehe ich ein bis zweimal die Woche joggen. Aber dafür hat man ja Badewannen, seinen Kopf und gute Bücher. Immer heftiger zuckte der Schwanz als ich anfing den Schwanz abzulecken wie ein Wasserreis das taut. Kein Tropfen ging daneben. Was große Vorteile hatte denn ich konnte sie nun viel härter und schneller rammeln. Ich lecke das Ding noch sauber. Ja ich sehe es , du hast schon recht große Brüste. Erst jetzt bemerkte ich eigentlich was genau gerade geschehen war. Ich sah keine einzige Person aber im Unkleideraum waren einige Klamotten. Sie weiß, wie sie mich scharf macht. Mein Herz klopfte wie verrückt. Sie schmiss sich dann Erschöpft auf das Bett. Diese brachten denn Körper noch besser zur Geltung. Sonja ließ den Motor an und verschwand in die Nacht. “-„Und … es wäre nett von dir, wenn das unter uns bleiben würde. Aber ich bekam Panik. Nur ganz kurz das Licht aus. Für Kommentare bin ich dankbar. Sie sahen mich und kamen auf mich zu. Unfähig was anderes zu tun, stand ich wie festverwurzelt in der Dusche, ein Bein schon auf dem Wannenrand. Der Po war aber super gebaut und total knackig. Wieder vereinigten sich unsere Zungen und wir küssten uns. Meine Betteltour scheint gewirkt zu haben. Auf dem Bett hatte meine Liebste schon mal ohne mich angefangen, selber schuld (vielleicht ja auch gewollt?), wenn sie will, dass ich mich noch rasiere. Sie meinte es sei gut das meine Mutter mich mitgebracht hätte, viele junge Mädchen gingen viel zu spät zum Frauenarzt. Okay dachte ich mir, sie sieht ja gar nicht so schlecht aus, versuchst du es mal. Dieser Teil ist wahrlich ein Experiment. Sie war fordernd und schnell wie immer vorgegangen, merkte aber sofort, dass das ein Fehler war. Er hatte schon gut vorgearbeitet denn ich blies nur wenige Minuten das spritzte er mir denn Nektar ihn denn Rachen. Der Schwanz zuckte das erste mal als ich mit einem feuchten Finger über seine Eichel fuhr. Wie 2 Frauen fremdgeschwängert werden. Lieber Ruhe, Frieden, Entspannung heute Abend. Aber wie sollte sie das anstellen? Am liebsten mit Marion. Sehr geil Zum Ende verließen wir alle den Raum und gingen unter die Dusche. Ich wischte es mit einem Kleenes aus den bereitgestellten Behältern ab und zog mich an. Irgendwelche Probleme oder, sie waren zuletzt vor 6 Monaten bei mir, nur zur Kontrolle? Nur zur Kontrolle. Aber nicht heute Abend! Heute Abend würde es anders laufen als gestern! Sonja würde sich einen angeln, der es ihr dann so richtig besorgen würde. Nein, Sonja war sich sicher. Ich sagte erstmal sonst nichts und schaute mit, bis sie nach einigen Minuten anfing: „Sorry nochmal wegen vorhin, ich wusste nicht…“- „Nein, schon okay, mir tut es leid. Umgekehrt war das wohl kein Problem, denn Isi hatte keinen aktuellen Freund und war noch neu in der Stadt. Das Loch hatte ich gar nicht bemerkt, erst jetzt, wo dieser unheimliche Riese direkt neben mir hindurch schaute. Dieser seltsame Zustand, in dem man manchmal aufwacht. Dennoch dachte sie das, was sie schon in den letzten Jahren immer gedacht hatte: Hoffentlich noch fünf Jahre. Nach ein paar Stößen fing sie an sich unter mir zu drehen und lag dann kurze Zeit später auf dem Bauch und drückte sich hoch. Ich höre ein geiles Aufstöhnen. Immer mehr pumpte er ihn mich rein. Es war immerhin ihr Geburtstag und sie verspürte den starken Impuls, sich wenigstens heute mal wieder frei und glücklich zu fühlen. Aber die Berührung durch Sonjas Lippen brachten wohlige Entspannung in Marions Augen, ihr Gesicht und den ganzen Körper