Fantasie Nr. 4

Sie fing leise an zu stöhnen als ich sie leckte. Richtiges Küssen und Schmusen, einfühlsames Franz. Aber nicht – wie bei Claude – mit einem Stoß eindrang, sondern nur ganz behutsam auslotete, wie eng ihre Liebeshöhle sich anschmiegte. , der Anblick hatte mich noch mehr aufgegeilt, wenn das überhaupt möglich war. Ich spürte seine Blicke regelrecht. Jetzt erst bemerkt meine Freundin Ihre Schwester. Ich polterte nun mit einem Ruck in das Schlafzimmer und die beiden stoben auseinander. . B. es war wie ein Rausch. Dieser erneute Ungehorsam wird deine Strafe noch verschärfen ist dir das klar?. Die Betonung liegt auf immer mal wieder . So viel Samen hatte ich noch nie gespritzt. Aber bei Miriam. Ich zog nun die Gurke und meine Finger heraus und setzte sie an der Rosette an. 20 km von hier entfernt wäre. Ich gehe kurz in die Knie und richte mich dann wieder auf. Mein Herz pochte wie wild, nur den Gedanken erahnend, was gleich geschehen würde. . Immer wieder versenke ich einige finger in ihr feuchtes loch und ficke weiter hart, ihre geilen Titten. Ein Schwanz im Mund macht mich so geil, ich kann an nichts anderes mehr denken, aber ich fühlte doch, wie Herberts Finger meine Schamis streichelten, wie seine Fingerspitze den Eingang in die Möse suchte. Da ich als Informatiker und E-Techniker naturgemäß über ein großes technisches Verständnis verfüge, bat Miriam mich, in ihrer neuen Wohnung die Verkabelung für TV, Strom und Computer zu übernehmen. . . Falls diese recht schnell ist, werden sie allmählich langsamer und tiefer (beim Stoßen und Atmen). Senta umrundete ihr Becken, knetete diesen entzückenden Po und zog das Mädchen immer enger an sich. Langsam spreizte sie die Beine und fuhr mit ihrer Hand zwischen ihre Beine. Mal sehen, wie es nun weitergeht: HEUTE ABEND!. Ich strich mit meinem Zeigefinger über ihre Brustwarzen. Ich goss eine gute Ladung auf ihre Möse und verrieb es großzügig, was ihre Schamlippen glitschig und empfangsbereit machte. Noch ein bisschen weiter, meinen Penis in sie bohrend, und ihre Möse zuckte und spuckte, als sei sie eine überdimensionale Pumpe. So stimmte ich zu, und nach 20 Minuten saßen wir nackt da. Diese Stellung brachte ihren Arsch in die richtige Fickposition. Mit 12 hatte ich schon eine ausgeprägte Schambehaarung und einen 16 cm langen Penis im erigierten Zustand. Auch ich strich mit meinen Händen über seinen gebräunten Adoniskörper und genoß jede Berührung. Ich zog ihr nach einiger Zeit ihren Badeanzug durch ihre Schamlippen und beobachtete Sabine dabei genauestens. weiter so !!! ahhh ich komme gleich !!! Die schmatzenden nassen geräusche lassen sie noch feuchter werden und ihre Säfte spritzen aus ihrer Fotze während ich sie wie wild finger und sie immer lauter stöhnt. Sie hatte wieder ihren weißen, sexy Bikini an, der ihren großen und festen Busen kaum fassen konnte. . „Bitte mein Gebieter „. Frauen können sexuell nicht so leicht abschalten wie Männer. Und auch ich kam ihr nun immer näher. Er zog sich an und verschwand durch die Tür. Tom wurde davon natürlich wach, lächelte mich an und säufzte „hör nicht auf“. Die Treppe in den ersten Stock hinauf. Mit Bewunderung sah ich Erikas noch fast stramme kleine Titten und schämte mich etwas für meine großen Hängeeuter. Susi stieß noch ein paar Mal ins Leere und blieb dann gebückt stehen. Ich lege meine Hände in den Nacken, was zur folge hat das ihr Kopf an halt verliert und wieder nach hinten Kippt. Irgendwann war er bis zum Anschlag in mir, ich spürte ihn so tief und so intensiv in mir und dann gab er Gas, er fickte mich schneller und tiefer, seine Fickbewegungen wurden immer heftiger und ich war ihm nur noch willenloses Fickfleisch. Meine Fantasie geht mit mir durch wenn ich bei ihr bin