Geile Ehestute 7

ICH MÖCHTE GERNE DAS DEIN SCHWANZ GANZ WEICH IST. Streichelnd richte ich mich auf und stelle mich nun hinter Dich und Du spürst meinen steifen Schwanz an Deinem feuchten Hintern. Ohne Tim, der unterwegs war. Versucht Bewegungen, die sie in Musik Videos gesehen hat nachzumachen. Aus dem Finger wird die Hand, die über meinen nackten Rücken streichelt. Ich will nun seinen Schwanz in meinem Hintern spüren. Offensichtlich kamen wir alle zur gleichen Zeit. Ich sah genauer zu ihm rüber, und erkannte, dass sein Schwanz steil nach oben ragte, und seine Blicke auf mich gerichtet waren. Seine Hand klatscht wieder und wieder auf meine Pobacken. . « Sie grinste nur. Schneller, schneller , keuchte sie, aber Frank ließ sich Zeit und trieb sie damit fast zum Wahnsinn. Sein Prügel zuckt in meinem Darm und laut stöhnend spritzt er mich voll. »Ich musste für ihn anschaffen gehen, er hat mich immer geschlagen, gefoltert, mich unter Drogen gesetzt. Wieder drehte sie sich um und streifte das Höschen langsam nach unten während sie sich bückte. Rein und raus. Ein rauer Daumen streift über meine Eichel – Huhhh! ;Bin ich etwa mit meinen jungen 20 Jahren in ein Gay-Kino geraten? ; Ja – aber in diesem Moment war es mir egal – an diesem Tag war ich halt geil ohne Ende. Wir mussten unsere Herren waschen und trocknen. In welcher Stadt bist Du gerade? Wollte sie als erstes wissen. Das Tattoo auf dem Rücken, die Rose, steht für unsere…- nun, nennen wir es Vereinigung. Irgendwann musste ich jetzt nämlich endlich mal zur Uni, die Bürokratie erledigen. Ich ergreife seinen Penis und reibe seine Eichel an meinem Kitzler. Und jetzt . Mach mit!! Andrea zog ihren Rock herunter und setzte sich auf die Klobrille. Als die Fingerspitze das obere Ende der Spalte berührt verliert sie kurz die Kontrolle und muss einen wohligen Seufzer von sich gebe. Verabredet war, dass ich heute, egal wie spät, noch den Schlüssel zu meinen eigenen 60 Quadratmetern bekommen sollte. Sie beginnt, sich zu streicheln. Er beugt sich vor und stülpt seine Lippen über meinepralle, leicht lila Eichel und saugt meinen Schwanz Stück für Stück tiefer in sich ein. Ein Superauftakt meines Liebeslebens am neuen Wohnort. 5 Uhr wäre auch nicht meine Zeit. . Ich bestellte für die junge Frau und mich noch einen Drink und beobachtete weiter. Fast gleichzeitig spüre ich ihr heißes Sperma in meinem Mund, in meinem Darm und in meiner Vagina. Meine Fingerspitzen waren feucht. Mark konnte sich immer noch nicht bewegen und so blieb ihm nur leichte Bewegungen mit seinem Unterleib zu probieren, um Yvonnes Bewegungen zu unterstützen. Tim löst sich von uns und geht ins Bad. Frank hielt ihren Arm fest: Gib ihn mir. An Anja geht das aber auch nicht spurlos vorbei , sagte ich und zeigte auf Anjas Nippel, die sich steif durch die dünne Spitze ihres Oberteils bohren wollten. Und tatsächlich habe ich mir auf der dünnen Matte auf dem harten Boden etwas das Kreuz durchgelegen. Seine andere Hand klatscht hart auf meinen Po. Das Endergebnis war, dass sie auf ihrem Handy herumtippte, sie die Nägel machte oder mit anderen Dingen beschäftigt war. Dachte ich mir. ICH RUFE DICH AN DAS ICH BEI DIR VORBEIKOMME UND DICH GEFESSELT MIT VERBUNDENEN AUGEN ANTREFFEN WERDE. Sie leckten ihn schön Sauber und mein Schwanz dachte gar nicht daran kleiner zu werden, auch meine Töchter schauten ganz gierig auf meinen Schwanz. Auch Tim sprang unter die Dusche, kam nur in seiner Unterhose zurück und legte sich dann gleichfalls pennen, nachdem wir zuvor noch zwei Pils auf uns gezischt hatten. Ein Schlag klatscht auf meinen Oberschenkel. Nur im urlaub waren wir nicht bei Ihnen. Langsam übernehmen ihre Neugier und das wohlige Kribbeln die Kontrolle. Henrys Hände sind jetzt frei und tasten meinen Körper ab. An wichsen war nicht zu denken, dafür war der Schockmoment zu groß. So kann ich nur meine Beine so weit wie möglich spreizen um die dicke Latte rein zulassen. Dabei umspielte ihre Zunge meine Eichel, es war herrlich. Ich hoffte, er würde mich nicht fisten. ICH LIEBE ES, GEILES, WARMES SPERMA AUF MEINER BRUST ZU SPÜREN UND ZU VERREIBEN. Und ich legte los wie ein besessener und jagte meinen Speer wie verrückt in ihre heiße Höhle und sah ihr dabei in ihre grünen Augen, sie hatte einen starren Blick und fing an zu zucken und zu zittern und da kam es mir auch schon mit Gewalt, viel intensiver als wenn ich es mir selbst besorgte. Möchtest Du eine Cola? fragte Andrea. ICH UMFASSE DIE ZWEI UND WIXE SIE GLEICHZEITIG. „Stell dich hin und wichs dich für mich. Mit Tim lebte sie hier schon seit einem Jahr zusammen. Beim Frühstück sprach ich sie auf unsere finanzielle Situation an. Und dann kam wieder ein Spritzer. Das fühlt sich aufregend an. Wir werden Dich gemeinsam schon zu Höchstleistungen bringen sagte sie und ich gab ihr recht und fragte, ob sie, wann und wo sie denn ein Treffen geplant hätte und ob sie doch mal nach DDorf kommen wollte. Zu allerletzt als er kurz aufs Klo ging, kniete sie sich vor mir nieder und ich ergoss meinen warmen Saft voll in ihrem Mund . Sie bearbeitete mit ihrer Hand zusätzlich meinen Schaft und ich spürte wie der Druck zunahm und stöhnte: Mir kommt´s gleich, oh ja Achtung, jetzt ooohhh. Ein zweiter folgt. ich war klitschnass gespritzt. »Ich hole mir jetzt die Kontoauszüge, dann sehen wir ja, was du getan hast. Ich frozelte (vor allem mit Anja) ziemlich rum, natürlich auch in DIE Richtung 😉 Bei der Gelegenheit erzählte sie mir unverblümt das sie zwar schonmal einen Freund hatte, mit dem auch wohl Sex aber nix dolles. Ich kneife rhytmisch meine Pobacken zusammen und melke seinen Ständer. Das kleine Schwarze macht dich wahnsinnig attraktiv und ich labe mich an deinen wohlgeformten Beinen. Es wird herein gedrückt, doch das ist kein Dildo, ich kann es nicht heraus drücken! Fragend schaue ich Toni an. Tatsächlich , sagte Anja und fasste mir in den Schritt und umfasste meinen steinharten Schwanz. Ich ging zum Kühlschrank. Das war ihr nicht ganz fremd, aber so stark war es noch nie. Er entschloss sich in ein kleines Bistro zu gehen, in das er öfters gegangen war, als er noch solo war. Deine Beine faszinieren mich und ich knie nun hinter deinen prallen Pobacken und lecke Sie zärtlich. . 3 Monaten keinen Mann mehr gehabt! “ Jetzt wußte Paul nicht, wie er sich verhalten sollte