Hinter den sieben Bergen, …… ! Teil 7.

Da konnte ich nicht mehr anders, ich schrie laut los, und rotzte meine Ladung aus meinen gequälten Eiern heraus. Daniel strahlte über beide Backen. . . So klärte ich schnell mit meiner Firma ab ich die Inspektion dort machen lasse und freute mich schon darauf das ein Großteil von meinem Wochenende geregelt war. Sie kam sofort, wieder die Anweisung sich auszuziehen. Es macht mich schon verrückt dir zuzusehen. Dann zog er sich aus mir zurück, zog seine Hose wieder hoch und schloss den Gürtel. Erst, wenn er achtzehn war – in zwei Monaten! Keiner sollte sie zurückweisen können. denn bei Klaus machte sie es an diesem Tag besser . Die kalte Dusche vor dem Sprungbecken zähmte meinen rebellischen Pimmel etwas. Jetzt schnappte er sich die andere Fessel, und kettete mich endgültig an das Bett. Du kleine Schwanzhure,du billige Drecksau usw. Da konnte ich nicht mehr anders, ich schrie laut los, und rotzte meine Ladung aus meinen gequälten Eiern heraus. . Glücklicherweise saß ich vorm Schreibtisch und so war meine Latte gut getarnt. dann. Eigentlich hatte ich nun vor meine Windel zu wechseln Jedoch hatte ich Sie wesentlich weniger benutzt als ich dachte obwohl ich sehr viel getrunken hatte. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass das eben Erlebte noch zu toppen ist. Wow meine Güte so viel, Du hast es wirklich nötig gehabt. So ging es vielleicht 2 oder 3 Minuten. Gerti hängt über dem Fensterbrett. Sie schrie feuerte ihn an, „Jaaa… kommmmmm…. „Hmmm. Er sah mich herausfordernd an, leckte genüsslich an seinen Fingern die noch eben in meinem Schoß gelegen und schon halb in mir gesteckt hatten und sein Grinsen wurde immer breiter und anzüglicher. Ich ging dann duschen. Ich war völlig im Rausch, und als es mir in heißen Spritzern kam, konnte ich meinen Schwanz gerade noch herausziehen, mich umdrehen und den meisten heißen Saft mit der Hand auffangen. Aber solange sie nicht erstickte, war das scheißegal. Ich werde mich heute Abend um jeden ihrer Wünsche kümmern . Ein Taxi wäre schon bestellt. kurze Pause . Die andere Hand legte er unter meinen Kopf, und streichelte mir damit über meine Brust. Dahinter konnte man das Obergeschoß einer Villa älteren Baujahres erkennen. Wie verhältst du dich als Haustier? Als willige Sklavin meiner Lust? ;Ich tu alles für dich ;0 Du darfst mich so hart nehmen wie du willlst Oh gott, ich will dich Steck ihn rein ; Nein! Ich nehme dich wenn ich will, erst reibe ich ihn ganz langsam außen an deinen Schamlippen. Hab keine Sorge, ich fass dich schon nicht an. . Madame, ihre Hand bitte . . Ich wußte das Holger schon immer ein Auge auf mich geworfen hatte aber es war für ihn Ehrensache mich nicht anzumachen. Als wir im Auto saßen, fragte ich meine Weiber, was sie von dem Abend hielten. So, jetzt bist du nicht mehr abgelenkt und kannst mir die Leiter halten. Dazu gehörte der Schmerz, dann meine Exhibitionstische Neigung