Ich der Zuchthengst

Endlich war diese Horror-Woche mit vier Klassenarbeiten vorüber. “Ich nehme dir jetzt die Augenbinde ab und gebe dir etwas zu trinken. gerichtet, an eine Signora Maria Ricordi, Zelle 187 Block F. Mehrfach drehte er den Finger und verteilte den Rest der Lotion in seiner Poritze. „Was würdest du also vorschlagen?“ Yannis. . Ihre Zunge umspielte die harten Nippel ihrer Mutter, die steil aufragten. Kein Wunder denn mit zwei Fingern fuhr sich Claudia regelmäßig zwischen den geschwollenen Schamlippen durch. Ich bin so geil! Jaaaaa – Chrissy – leck die Fotze deiner geilen Schwester aus. Mit meiner freien Hand öffnete ich ihr Oberteil und legte ihre Brüste frei. . Der erste ging wohl zu meinem “Herren” und verabschiedetet sich: “Geile Stute hast du da, melde dich wieder wenn du sie nochmal da hast” “Was ist mit dem Preis???? Das hast du nicht vergessen hoffe ich!” “Aber nein, natürlich nicht, hier!” Jetzt war ich echt Schockiert. Dann noch ihre Hände an meiner Brust. Timo wollte gefickt werden. In den 80er Jahren war es exotisch und meist in französischen Pornos zu bewundern, sich als Frau zu rasieren, doch seit den späten 90er Jahren nehmen doch die Waxing-Studios überall – und nicht nur in Brasilien – ständig zu und unter den Teenies gibt es doch bald kein haariges Mädchen mehr. Hallo Brüderlein, was dagegen, wenn wir etwas verfrüht mit Deiner Geburtstagsparty beginnen? , grinste sie so, daß Bernd genau wußte, was geboten war. Sie legte sich rücklings auf den Tisch und ich legte meinen Oberkörper auf ihren. “Du bist wunderschön, meine Latexfee“, murmelte er, ganz dicht an meinem Hals. „Keine Sorge, ich stör euch nicht“, antwortete sie mir. Langsam schob er ein wenig nach vorne. „Aber du stehst nicht auf Frauen oder? fragte sie mich mit ihrem unnachahmlichen kichern. Als er fast bis zum Eichelrand eingedrungen war, konnte er nicht mehr warten und schob sein Gerät bis zum Anschlag hinein. Sie öffnete diese mit ihren Fingern so dass ich mir leichter tat. Was mich immer total geil gemacht hat, so dass ich es mir anschließend selbst besorgen musste … Beides kann ich sehr gut auch einfach mal in der Öffentlichkeit unten drunter anziehen. Langsam schob sie mir die Hose über meine Beine bis zum Boden, so daß ich nur noch mit den Füßen auszusteigen brauchte. Bertis Zunge, die über seine gereizte Eichel flitzte, machte ihn langsam wahnsinnig. Sie war nun völlig wehrlos und wartete darauf, daß ich in sie eindrang. „Sieht es doch nicht gut aus da unten bei mir?“ Yannis zwinkerte. Dann zog er ihn ganz raus. Ich wanderte mit meinem Kopf hinunter zur ihrer, nassen und schon weit offenen, Fotze. Mein Herz raste, als sich unsere Lippen zum ersten Mal berührten und sie ihre Zunge verlangend in meinen Mund schob. Sie sehen hier eine meiner Assistentinnen, die bereits im vierten Monat Milch produziert. Berti traute seinen Ohren nicht, so hatte er Timon noch nie erlebt. Ich legte mich mit meinem Oberkörper über sie und schob meinen Schwanz langsam in meine Mutter. Stehen konnte ich nicht mehr, meine Muskeln versagten den Dienst, und so ließ ich mich gegen ihn sinken. Am besten ist, wir lassen sie mal zuschauen, wenn wir es uns selbst besorgen; dabei lernen sie am meisten. . Ich hatte mich schon umgedreht um heimlich wieder zu verschwinden, als ich hinter mir die Stimme meiner Frau hörte: Wo willst du hin, komm doch zu uns ins Wasser und trink ein Glas Sekt mit uns. Überraschenderweise will ich nicht, dass sie schluckt. Timo verkrampfte sich, was noch enger und geiler war. Er legte vorsichtshalber seine Hand auf den Schoss, er wollte nicht, dass Berti seinen Steifen mitbekam. Meine Mutter warf ihre Decke über sich und fragte: was machst du denn hier ? Ähm ich, ähh wollte nach dir sehen! brachte ich nur hinaus. Zwei ihrer Finger steckten nun in mir. . Als er endlich wieder gerade stand, sah er lauter glitzernde Punkte vor seinen Augen, sein Kreislauf musste sich erst an die neue Position gewöhnen. Sie presste ihren Mund gegen mein Höschen und ließ ihren heißen Atem dagegen. “Ich will sie von hinten nehmen, sie hat so einen schönen drallen Arsch, den will ich sehen. Daher: die Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden. Gemeinsam mit Wolfgang, der Luft schnappend die Titte aus seinem Hals entlassen hatte, stülpte er nun vorsichtig beide Gummis bis hin zur Brustwurzel, was wegen der Größe des Busens sehr schwierig war und nur ging, weil einer das Gummi über die Brust zog, während der andere Mann an der Stelle die Büste mit beiden Händen zusammendrückte. Soll ich dir sagen wenn ich komme? fragte ich, vor Geilheit schon leise stöhnend. Ich spürte, wie ihre Fingerspitzen immer höher glitten, an meine Hoden stießen, die sie nun lüstern zwischen ihren Fingern knetete. Er zog sich zurück, sein nassglänzender Schwengel wippte auf und ab. Eigentlich war meine Mutter eine absolute Schönheit. Aber mit einiger Mühe ging es dann doch. Das alles konnte Bernd gut sehen, weil sich seine Schwester wieder hingekauert hatte und es sich heftig selbst besorgte. Bella hatte der ganzen Szene kopfschüttelnd zugeschaut. Er musste aufpassen, dass ihn Berti hinter der Türe nicht hörte. So bizarr ihm die ganze Situation noch vor wenigen Augenblicken vorkam, so geil war es jetzt. Mein Name ist übrigens Christian, aber alle riefen mich Chris. Ich riss meinen Mund weit auf um möglichst viel davon aufnehmen zu können. Schließlich war Timo jetzt ultrageil und war viel empfänglicher für solche Situationen. Ich sah das Gesicht meiner Frau, die mir tief in die Augen schaute. Mit Sektflasche und Gläsern bewaffnet trottete ich zu den Liegestühlen, wo, sicher inzwischen wieder bei klarem Verstand und mit ihren Bikinis bekleidet, meine Frau und meine Schwiegermutter auf mich warten würden. Doch wir hatten keine Zeit, denn ich hörte im Treppenhaus meine Frau und so flohen wir in drei verschiedene Zimmer und kamen nach einigen Minuten wieder angezogen raus. Bella und Nadine waren schon Freundinnen, solange sie denken konnten. Aber zum Teufel was war das. Heiß durchzogen mich die beißenden Blitze meiner Gier, zuckte meine Lanze auf, die nur noch das eine wollte. Russell, bitte dazwischen einschäumen. Kevin fing an meine Oberschenkel zu streicheln, zog mir mein shirt aus und meinte ohne hose seis doch bequemer. Bella riss entsetzt die Augen auf. Ich war hin und weg, schon öffnete ich meine Beine, alleine ihre Stimme beruhigte mich und umgab mich mit einer Sicherheit die ich nicht erklären kann. Am nächsten Tag betrat ich dann endlich den Laden. Immer dann, wenn das Leuchten der Blitze erloschen war. Er musste aufpassen, dass ihn Berti hinter der Türe nicht hörte. Und tatsächlich, als er nach Job und Frühstück in der Schule ankam, hatte er die Vorkommnisse schon fast komplett aus seinem Gedächtnis gestrichen. Nun sank meine Frau auf den zitternden Körper ihrer Mutter, drückte ihre Lippen auf die ihren und küßte sie leidenschaftlich. Lammkotelett und diverse Salate waren köstlich und füllten die leeren Mägen. Wie vom Blitz getroffen blieb ich stehen. Sein seifiger harter Schwanz glitt fest durch seine Hand. Das gefiel mir dann doch sehr

porno gif

porno zuchthengtst. der zuchthengst storys. Ich höre und kostenfreie pornofilme.