Inge

Genüsslich wichste er seinen kleinen aber dicken Schwanz und starrte auf meine Möse, aus der jetzt auch die zweite Kugel flutschte. Hier sah ich mich erst einmal nach der Länge des Grases um. Dazu war ihr Gesichtsausdruck härter, entschlossener und hatte weniger asiatische Züge. Oben angekommen setzte sie sich auf den Balken und sah verschmitzt zu mir nach unten. Es war von Anfang an klar gewesen, dass Lena mich an diesem Abend nach allen Regeln der Kunst verführen und dass sie neuen Schwung in unser Sexleben bringen wollte. Einer der Bootsmänner, eines anderen Kriegsschiffes, hatte die Befehle missachtet und die britische Einheit auflaufen lassen. Da es schon fast 21:00 Uhr war, machte ich mir doch Sorgen, das es mir in meinem Kleid zu kalt werden könnte. Sie scheinen beide keine Kinder von Traurigkeit zu sein. Ich hatte mich nur grob beschrieben, er sich dafür umso genauer und er wollte eine rote Badeshorts anziehen. Sie drehte sich um und verließ uns ohne, dass sie uns begrüßte. Der von Holger ist etwa 17 x 4 Zentimeter. Ellen als Afrikanerin spricht vorwiegend ihre Stammessparache, Englisch und Französisch, aber auch Deutsch, Hoshiko ist Chinesin mit mongolischen Wurzeln, sie hat in London Gartenbau studiert und spricht neben Englisch ebenso Chinesisch wie auch perfekt unsere Landessprache, ohne Akzent wohlbemerkt. Die Wolle war im Gegensatz zu dem Gebüsch seines Freundes kurz gestutzt, was den Schwanz noch massiver erscheinen ließ. Zuvor war es mir gar nicht so aufgefallen, da ich mich auf anders konzentriert hatte. Die Sahne lief über die Hand der Tochter. Aber dafür waren sie viel zu stabil, um auch nur einen Zentimeter nach zu geben. Eine etwas seltsame Gemeinschaft, aber zumindest ich befand sie für gut. Einmal abgesehen von Anna, die aber anscheinend kein großes Interesse an mir selber hatte. Hier blieben wir aber nicht bei den Boxen, sondern setzten unseren Weg weiter nach oben fort. Mbali ahnte was geschehen sollte. Besonders interessant war es natürlich, wenn ich in die Gegend Ihrer Superfotze kam . Beide hatten Ihre Rohre voll ausgefahren und fingen wieder an zu sich selber zu wichsen. Sie kenne diese Frau, weil sie als Sekretärin in Hennings Firma arbeite. „Ich glaube das Spiel gefällt ihm so, daß er sich nicht mehr sträuben wird. So, jetzt ist erst mal Pause. Während Erkan mich langsam fickte, spielte ich mit Schwanz und Sack seines Bruders, den das offensichtlich richtig heiss machte, denn er begann selbst damit sich tief in meinen Rachen zu schieben. . Zum Schluss drehte sich ihr Körper noch ein wenig Hin und Her, blieb dann aber in der anscheinend bequemsten Position liegen. Aber das war auch nicht nötig, denn der Campingplatz vermietete auch zwei Bungalows. Das wiederum machte sie mir jetzt klar. Ihre Scheide war weit offen und klatschnass. Wie von selbst legten sich meine Hände auf die zwei wunderbaren Gebilde, die jedes Baby magisch angezogen hätten. Gerne hätte ich von dieser Szene eine Fotoaufnahme für hinterher gehabt . Und da sind jede Menge Nerven, die gereizt werden, man nun mach schon, ich will doch da deine Zunge spüren. . Sie war so wild drauf heute Morgen, ich habe doch gewusst dass es jetzt dann passieren wird. Dabei sah sie sich nicht einmal um, sondern öffnete einfach nur die Tür und verschwand. Beide waren wie Zwillinge und forderten meine ungeteilte Aufmerksamkeit. Unser Nachbar kam zu uns und setzte seinen Fickschwanz mit an die Fotze der Asiatin an. Erhan und sein Bruder wechselten ein paar Wort und er sagte zu mir: „Wir fanden das alle ganz gut, hast Du Lust nächste Woche noch einmal herzukommen?“ Ich lachte: „Nichts lieber als das,aber übermorgen muss ich schon wieder nach Hause und 750 km Entfernung sind doch etwas viel, auch wenn die Nummer noch so geil war. . Ich hatte natürlich damit gerechnet, aber nicht so schnell und eindeutig. T-Shirt und BH aus. Oh! Welch eine Überraschung! Da liegt ja ein weibliches Wesen auf den Steinen am Ufer! Ich bleibe unvermittelt stehen und verharre regungslos. Sein Schwanz zuckte jedes mal hoch, sobald ich ihn berührte und ich hörte seinen heftigen Atem. Wenn ich heute daran denke platzt mir fast die Hose vor lauter Geilheit. Carola war so nass und heiß, wie es nur eine Frau sein konnte, die sich fallen ließen und ihrer Lust eine Tür öffneten. Ich war bereit und die Frau ebenfalls. Als ich gerade am Tisch saß und mir den ersten Happen zwischen die Zähne schieben wollte, klingelte es an der Tür. Ich antwortete: einen Finger . . . Mein Hunger hatte rapide abgenommen und die letzten Happen schluckte ich nur noch deswegen herunter, um Carola eine Freude zu machen. Einen Menschen erst sehr kurze Zeit zu kennen, aber trotzdem so zu empfinden war mir vollkommen neu. Der verschlungene Fussweg führt zwischen Schilf und dem Ried zum See hin. Dabei bestätigten mir meine Tastorgane, was ich schon vermutet hatte