IV. – Silvester-Geknalle

Und keine Kostümjacke verdeckt die Erhebungen, die sie verursachen. Ich helfe Ihnen , sagte der Japaner. „Ja. Es ging zumindest teilweise um Geschäfte und teilweise um Privatkram. Na also. Meine Bewegungen wurden schneller – er schaute mir ganz genau zu wie meine Möse – auf dem Vibrator immer schneller hinein ging. Ich würde es schon gerne sehen, ob eine Frau es schafft sich selber mit so einem Dinge einen Abgang zu verschaffen , hieb nun auch Klaus in die selbe Kerbe. Komm, sag mir, hast Du sie schon mal gesehen? bohrte Katja nach und kroch auf Julians Schoß. Jetzt streichelte mich meine Freundin, erst über den Körper, dann über meine Scheide, dann küsste sie mich, spielte mit ihrer Zunge am Scheideneingang und saugte dort. Ergriffen und eng umarmt sehen Andy und Hendrik dem beeindruckenden Schauspiel des riesigen Tieres zu. Dann kam mein Vibrator zu Einsatz. Davon ausgehend, dass Männerhemden meist ein wenig günstiger sind als Frauenblusen, wenn man sich in der gleichen Qualitätslasse bewegt. Pimmelfechten! Pimmelfechten? Ich kannte bislang noch nicht einmal den deutschen Begriff dafür. Was haben wir bloß für einen tolle Schwester , sagte Peter kopfschüttelnd. Die Beiden sind ein eingespieltes Team, die blonde Julia dreht sich um und bietet mir ihr prächtiges Hinterteil an. Er bot uns viel Geld dafür, was natürlich nicht in Betracht kam. Ich half ihr hoch und merkte gleich, dass sie total voll war. Geburtstagswunsch Nachts kuschelt sich Maik erneut an mich. Hören die Nachbarn Deine Schreie? Kannst Du ihm vertrauen, wirklich vertrauen? Dann kam er wieder, öffne Deinen Mund, er schob mir etwas in den Mund, Käsehäppchen, verschiedene Sorten, Oliven, Erdbeeren, dann einen Schluck Sekt aus seinem Mund. Dafür bekamen sie auch ihr Taschengeld. Der Gedanke daran, was wir alles machen könnten, ließ meinen Schwanz schon steif werden, so dass ich mich anders hinsetzen musste. Will. Selten… Seine Lippen sind voll und sinnlich. Schimpfte ich innerlich mit mir selber. Meine Gedanken überschlagen sich gerade. Ich würde es schon gerne sehen, ob eine Frau es schafft sich selber mit so einem Dinge einen Abgang zu verschaffen , hieb nun auch Klaus in die selbe Kerbe. Dunkelrotbraun schauen sie sehr weit zu ihren hellen äußeren Schamlippen heraus. Ich sah wie es milchig zähflüssig aus ihr herausrann. Gewinnerin ist Julia, sie bricht unter wilden Zuckungen und lautem Stöhnen auf meinem Bein zusammen. Andy und Hendrik wollen natürlich zusammen ins Zelt, Maik, mit dem ich mich immer besser verstehe, kommt zu mir. Julia stachelt sie an. Oft. Ich muß, willst Du es spüren? Und ob ich wollte. Mein Schwanz stand schnell und ich wurde noch geiler, als ich mir zur Steigerung des Genusses unseren Vibrator in Penisform hinten reinstecke und so auch noch zeitgleich meine Rosette verwöhne. Mmhh… Er ringt um Beherrschung. Ich trage ganz oft Windeln! gestand sie leise. Nach diesem Motto habe ich immer gelebt. Es sind Muttis Vibratoren, die in der Schublade liegen. Sicher ist er verdammt eng. Ich möchte dass Du diese Dessous anziehst, darüber diese sexy enge Jeans und das bauchfreie Top. Nie wieder würde ich denken, dass die Größe des Schwanzes nicht wichtig sei. Zuerst kam Peter und spritzte mir seine Soße heiß und heftig in mein innerstes. Es schoss einfach so aus meinem Schwanz heraus, ich hatte überhaupt nicht damit gerechnet. Schwarze Haare, graue Augen, winzige Lach-Fältchen in den Augenwinkeln. „Aber ich hoffe, du magst sie so gern, wie ich gerade…“ Das verwirrt ihn natürlich. Für mich war es in jeder Beziehung natürlich die aufregendste Reisegruppe meines Lebens und es war das einzige Mal, dass ich von meinem eisernen Prinzip, keinen Sex mit zahlenden Kunden zu haben, abgewichen bin. Und mir ist ehrlich gesagt herzlich egal, ob unser Ziel ein Schloss oder eine Räuberhöhle ist