Joana 01/xx

Es waren auch noch einige andere im Bereich und Sarah hatte schon einige male Augenkontakt mit einem Paar auf den Ruheliegen. Mit meiner Hand berühre ich zunächst Dein Knie und ich bin überrascht über Deine glatte Haut. Ein so großes Bett hatten sie noch nicht gesehen. Kurz nur lasse ich sie dort, ziehe sie wieder zurück und lege die nun ganz feuchten Finger auf den Punkt Deiner unbändig angewachsenen Lust, die schon ganz hart geworden ist. Und nachdem die anderen Männer alle etwas gezögert haben, habe ich mir dann halt nen Gummi übergestreift und hab meinen Schwanz in ihrer Muschi versenkt. Warm füllte seine Sahne mein Maul. Ich führe Dich also zum Tisch und lege Dich rücklings auf ihn. Langsam bewege ich meine Hand auf seine Spitze zu. So wie gestern Abend. Aber das war mir in dem Moment egal -schließlich hatte sie meinen Schwanz in ihrer Teeny-Fotze 😉 Und die kleine war so unglaublich eng, das könnt Ihr Euch gar nicht vorstellen. Sie spielte an ihrer Brust und warf, die Augen geschlossen, begleitet von Schreien der Lust, ihren Kopf hin und her. “ Sie kommt zu mir und drückt mir einen Kuss auf die Wange. Eigentlich hätte meine Freundin ein freies Wochenende haben sollen, aber dann war jemand krank geworden und sie musste für ihn einspringen; in ihrer Firma wird auch am Wochenende gearbeitet. Das ließ ich mir nicht zweimal sagen und schaltete noch schnell die Anlage und das Licht aus, zog meinen Pullover über den Kopf und schließlich musste meine Jeans auch dran glauben, sodass ich nur noch in meiner hautengen schwarzen Boxershort vor ihr stand. Bis ich ihn schließlich mit meiner ganzen Faust umschließe. , wir frühstücken gleich. Oma kam und sagte mir das ich alles ins Auto stellen kann. Wir küssen uns. „Du sollst also die Fotos machen für die Werbung?“ wurde ich von einer stattlichen etwas älteren Frau gefragt. Am Ende war ich nackt wie alle anderen und zu meiner Überraschung habe ich keine Erektion bekomme. Ohne zu zögern hast du meinen Kuss erwidert und während wir dort saßen im Halbdunkel der anbrechenden Nacht, klopft der Regen unaufhörlich gegen die Fensterscheiben und ab und an ist ein Donnergrollen zu hören. Wir schmusten und Küssten uns gegenseitig. Judith hatte meinen Ständer in den Händen und saugte sich fest. „Oh entschuldige. Sie hatte ihre Beine weit gespreizt, er spielte an ihrer Muschi und sie wichste seinen Pimmel. Löse ihre Fesseln. Meine Kameratasche und Stativ waren gepackt und ich ging nach unten. Madame, so heisst Sie in meinen Erinnerungen, ist schon aufgestanden. Aber seid der Session ist er wie ausgewechselt. “ Suchend sah er sich um. Dann setzte er die Tube an um drückte ihr einen fetten Gel-Pfropfen in ihren Arsch bis die Tube fast leer war. Außer einem Holzofen, der auch als Herd dienen kann, und einem Küchenschrank gibt es nicht viel. „Och, sie schmollt. Die Pause dauerte noch länger und Lene sagte, dass ihre Pussy wund sei und noch mehr Ruhe brauchen würde, wenn er die Absicht hege, sie am Abend wieder zu ficken. Kurz nur lasse ich sie dort, ziehe sie wieder zurück und lege die nun ganz feuchten Finger auf den Punkt Deiner unbändig angewachsenen Lust, die schon ganz hart geworden ist. Mit Daumen und Zeigefinger drückte er ihre Schamlippen zusammen und massierte ihren Bauch mit seiner großen Hand: So wird mein Samen seinen richtigen Wegen leichter finden, den Weg in deine Gebärmutter, Lene, entspanne dich jetzt. Ein wahrlich schöner Augenblick, wenn man sich bewusst wird, die Zunge einer Frau in seinem Mund stecken zu haben. Als wir ankamen waren wir noch verschwitzter als zuvor, linda vergas sogar ihre hose wieder zu zu machen sodas ich sie ihr vor dem aussteigen zu machte. Er ließ ab von ihrer Möse und richtete sich auf. Wir gingen mit ihr in die Box und sie untersuchte noch einmal kurz das kleine. . Und dann kam jener Samstag. Einige Rosen als Stickereien zierten ihre Fesseln. In einem langen Kuss teilten sie sich den Geschmack und Genuss den sie sichtlich hatten aus. Sag das, Deinem Besuch!. , wir frühstücken gleich. Dann sagte ich spritzt mir alles ins Gesicht! Ich kniete mich vor ihnen und ließ mir alles ins Gesicht spritzn. langsam gehe ich auf ihr Bett zu und erblicke ihre gespreizten Schenkel und ihre Slip-lose spalte. Stimmt im Club wird garantiert keine Abendgarderobe verlangt eher eine Nachtgarderobe. Verlangend küsse ich Sylke