Kurzurlaub in Italien

„Wollen wir dann in den Dampfbereich meine Freunde ich denke wenn wir hier noch länger verweilen erkennt uns Poseidon als einen der seinen an. Zu Bomben- und Bomberattrappen wurde auf den ausgelegten Matratzen stattdessen gefickt, daß die Schwarte krachte. Ich bearbeitete Su´s Pussy und Arsch so abwechselnd 10 bis 15 Minuten lang mit dem Vibrator. . Endlich war es geschafft, die anstrengenden, Nerven aufreibenden Prüfungen wurden zwar nicht mit Bestnoten vollendet, aber sie wurden vollendet! ABITUR! 13 Jahre paucken und nun war es vorbei. „Das war die Strafe für den Orgasmus“ grinste ich sie an. Kurz und gut: Ich erzählte Ricky, was ich erlebt hatte, was es aus mir gemacht hatte – und wie meine Fantasie aussah. Nur ganz zart legte ich meine Lippen darauf, was von Kirsten mit einem ersten Stöhnen kommentiert wurde. Ich zog das Bikinihöschen aus und alle Mädchen gafften auf meine Unmännlichkeit. Und wir sind noch nicht fertig mit ihr. Streichle mit einem Finger über seinen Hodensack. Sie nahm aus ihrer Tasche ein Tempo und putze sich ab, als ich meine Boxershort anziehen wollte saugte sie noch den letzten Tropfen aus meiner Eichel und zwinkerte mir lustvoll zu. Sein goldgelber warmer Urin traf mich völlig unvorbereitet mitten ins Gesicht, so dass ich zurück schreckte. Ich sag doch, das ist eine Abkürzung, Schätzchen , sagte Florian. Trainer: . Alle außer mir schienen zu wissen was er damit meinte. Aber diese Untersuchung war noch nicht zu Ende. Als ich zu zucken beginne, zieht sie den Schlauch aus meinem Arsch, reinigt ihn kurz, sagt dabei: „Es ist nur klares Wasser, laß es einfach laufen. Denn wenn ich das richtig interpretierte, hatte Bert soeben seinen Schwanz ausgepackt. Der dicke Hans mit seinen gut 150 Kilo und ich mit fast 100 Kilo weniger. Es war schon ein seltsames und doch erregendes Gefühl, so durch den Wald zu krauchen, immer mit der Gefahr im Nacken von jemandem gesehen zu werden. “ Hatte ich das richtig gehört? Sie ließen dem Hengst freie Wahl? Ich wollte gerade protestieren, versuchen, sie noch von ihrem Vorhaben abzubringen, da steckte der eine mir auch schon seine Hand in die Muschi. . Ich muß mich zwingen, Babsi auszupacken, beuge mich ganz tief, als ich den ersten Strumpf ausgezogen habe, küsse ich Babsis Fuß, was ihr wohl sehr gefällt. . Langsam zog sich der Knüppel zurück und pflügte dabei meinen Geburtskanal um. Rod lief in dieser Zeit zur Hochform auf, und unter wilden zuckenden Bewegungen entlud er den Inhalt seiner prall gefüllten Eier in meinen Arsch. Thomas: Mir doch egal, solang sich die Nutte von mir ficken lässt. . Wir trinken einen Schluck, Babsi zieht meinen Kopf zu sich, spielt mit meinen kleinen Brüsten. Tiefer ging es nicht mehr. Das waren echt super Bilder, die ich von ihr machen konnte. In meinem Haushalt lebten auch seine beiden Hunde, Rod sein Mastiff und Sam seine riesige Dogge, die mir in den 4 Jahren sehr ans Herz gewachsen waren. Dabei hatte ich aber nicht vor, sie schon zu entlassen. Es dauerte nicht lange, bis ich ihr eine weitere Ladung in den Mund auf ihre Zunge schoss. Du hast die Grenze doch schon lange überschritten. Ralf war besonders brutal zu mir, er hielt meinen Kopf mit einer Hand fest, während ich sein sehr großen Pimmel zu schlucken bekam, und rammte ihn mir so tief in den Rachen, das es mir schwer fiel zu Atmen und nicht zu erbrechen. . Etwas das man nicht direkt wahrnahm, aber immer annahm, Es ist wie eine olfaktorische Offenbarung, eine Wiederentdeckung einer längst vergessenden Fantasie. „Aha, geht doch”, kommentierte der eine. Mein Hengst schnaubte und explodierte regelrecht in mir