Metamorphose 1

Er schluckte die harte zuckende Latte von Stefan noch weiter. Und jetzt weiter schlafen“. Der Schwanz selbst war auch nicht gerade wie seiner, sondern seitlich gebogen, so dass es ein großes „S“ bezeichnete. Nach einiger Zeit ertönte ein „Ja bitte“ und wir gingen hinein. Ich ging auf sie zu, sie trug einen Schlafanzug und ich nahm sie in den Arm, wir küssen uns sanft und ich hatte meine rechte Hand schon unter dem Oberteil und fühlte ihre Brust. Über das Internat erzählte ich im „Vertrauen“ einem Arbeitskollegen, von dem ich wusste, dass er kein Geheimnis bei sich behalten konnte und, dass er es postwendend seiner Frau weiter erzählt. Rouven schmiss ihm dabei nun seine eigene Kiste im gleichen Takt entgegen. Wieder drückte Philipp das Wasser aus seinem Darm und Jasmin leckte weiter die Zuckerstange ihres Bruders. Du machst mich wahnsinnig“ hauchte Oliver und wand sich mit dem Unterkörper so, dass sich die zwei harten Schwänze aneinander rieben. Sie war leidenschaftliche Reiterin und hatte einen durchtrainierten Knackarsch der seinesgleichen suchte, das war mit Abstand der festeste Po den ich jemals liebkosen durfte. Kurz darauf wurde mir schon geöffnet und eine braunhaarige Frau, so ca. Die Schachpartien fanden die Billigung von Olivers Eltern, weil sie so die Gewähr, trotz dessen Volljährigkeit, hatten, dass ihr Sohn nicht im Dschungel der Stadt auf Abwegen gerät. Zu erst lasse ich meine Zunge durch ihre Scheide wandern, um noch mehr von ihrem Saft abzubekommen, danach widme ich mich ihrer Knospe, was sie mit lautem Stöhnen quitiert. Wie es sich gehörte, machten wir beide auch gleich in zwei Vorlesungen blau um noch ein wenig Spaß miteinander zu haben zu können, dann sprang sie in die Dusche und ging zur Uni. Sven: „sag doch einfach, sie lässt sich problemlos ficken. Sie hatte eine großen Kitzler und es machte mich schon geil nur daran zu denken den gleich zu lutschen. Der Jüngling lutschte und saugte gekonnt und wissend, wie ein Mann am Schnellsten zum Abschuss kommt. „Du hast so geile Brüste, ich könnte sie stundenlang mit meinen Händen streicheln,“ sagte Benjamin. Meinen knallharten Schwanz hatte ich bereits in der Hand und wichste ihn. Hat sie, ich habe mir bereits einen neuen Temin geben lassen. Ernst bemerkte dies in tiefer Dankbarkeit. Olivers Schwanz hatte sich ausgespritzt und schnurrte fühlbar zusammen. Ich habe mir nichts dabei gedacht, ein netter Nachbar eben, und habe freundlich zurückgewunken. Ich stand auf, nahm sie in den Arm, sah sie an und fragt, so schlimm, geht es wieder und half ihr das sie sich seitlich auf das Bett legen konnte das neben uns stand. Dann wechselten sie ins Zimmer hinüber. Der direkte Weg ging nicht. . Doch auch Stefan packte ihn jetzt zusätzlich an den Hinterkopf, um ihn noch tiefer auf seine Keule ziehen zu können. Ich packte seinen Schwanz und half ihm in Andreas Fotze. Sie streichelte sich selbst ihre wunderschön geformten Brüste, zwirbelte sich selbst die Brustwarzen und ich fickte in sie hinein wie ein wahnsinniger der schon lange nicht mehr gefickt hatte. Es brach über sie herein wie ein Orkan, ihr ganzer Leib zuckte und vibrierte, bis sie schließlich vor mir auf dem Bett zusammen sackte wie ein geschossenes Tier. Seine Hände begannen ihre zärtliche Wanderschaft an den Ohrmuscheln und am Hals. Hat sie, ich habe mir bereits einen neuen Temin geben lassen. Die Finger wurden schneller, wobei die Hand, die den schlaffen Pimmel aufwärts hielt, pulsierend den Stamm knetete. Er schloss die Tür und während er zum Bett ging grinste er mich an. Fast schon zu perfekt, nur – ich dachte an Tina. Kein Mann konnte ihr widerstehen, sie war ein Maneater wie aus dem Bilderbuch. Ich habe das heute alles geplant und ich hoffe du möchtest mehr sehen. Sperma lief aus ihrem Arschloch die schlanken Schenkel herunter und sein wirklich schöner Schwanz war ganz verschmiert. Fast geschäftsmäßig verkündete er: „Länge 22 cm. aber eigentlich, ach Scheisse, Jasmin, Benjamin ist endlich bereit dazu das ich ihn ficken darf, das hat er mir eben gesagt und wenn du nicht gekommen wärst, dann würde ich jetzt Benjamin in seinen geilen, jungfräulichen Arsch ficken. In den Schalen auf ihren Tischen sind Orangen und Bananen zum sofort probieren. Danach werden die nicht abgeholten Früchte an die Tafel oder sonstige soziale Einrichtungen verteilt. Ihr scheint es sehr zu gefallen und auch mir entlockt diese Behandlung das ein oder andere Stöhnen. Es muss gegen drei Uhr gewesen sein als Muriel sich dann nach einem weiteren spannenden Gespräch schlafen legen wollte. Petra stöhnte und jauchzte unter meinen Stössen. Dann gehen wir zusammen ins Bett sagte er noch. Ich komme gleich nochmal wenn du so weitermachst!!! Ich gab mir Mühe und brauchte auch nicht lange um sie nochmal auf die Spitze zu treiben, ich hatte keine Ahnung, dass ich das in mir hatte. Mehrmals wurde ich gefüllt und musste das Wasser wieder heraus drücken. Ich begann zu klingeln aber nachdem sie nicht reagierten begann ich meinen Weg nach Hause. Bis an eine Stelle an der Rouven immer wieder aufzuckte. Dann tauchte Petra auf und fing an mich abzuknutschen. Ich stand auf, ging um das Couchtischchen herum, fasste Andrea an den Schultern und zog sie in liegende Position. Ich wusste nicht, wo ich hinsehen sollte, er sagte nur ganz beiläufig, dann war es wohl nur das Kabel. „Da, da, hast du alles“ keuchte er und genoss mit verdrehten Augen das Abklingen des Luststurms. Ernst drückte einen begehrlichen Kuss auf Olivers Mund und sagte: „ Liebster, Augen auf ! Ich möchte, dass wir uns jetzt pausenlos in die Augen schauen und uns mit den Händen streicheln und unsere Liebe gestehen. Dann nahm er die Nille zwischen Daumen und Zeigefinger und begann, nur auf ihr, herauf und herunter zu fahren, wobei er ständig den Druck der Finger verstärkte. Als ich das erste Mal merkte, dass Sepp reif wurde habe ich ein langes Gespräch mit ihm geführt. Ich habe ihn gegrüßt, bin dann schnell ins Haus. Streichel mich auch, sagte er. “ Ich fing nochmal an „Maria den beiden geht es wieder gut. Die Stimmung wurde entspannter und offener durch den Wein und irgendwann befahl Gabi mir zu ihrem Tisch zu kommen. Hast Du schon mal gesehen wie sich eine Frau befriedigt? „Nein“. „Walter, mein Mann und ich haben das alles komplett eingefädelt, da ich schon länger vermutet dass du gerne einen Frau wärst. Sie stöhnte hörbar lauter auf. „Ganz ruhig bleiben und dagegen ankämpfen“ flüsterte Ernst und gab Oliver einen Kuss auf die Augen, die wie zwei Sterne leuchteten. Sepp sprang sofort auf, als er seinen Vater sah, warf sich diesem an den Hals und fing an zu weinen „Papa ich bin so glücklich Dich zu sehen aber wo ist Mama?“ „Die ist nach Bayern zur Beerdigung des Pfarrers. Ich legte mich auf den Rücken, sie nahm sofort auf meinem Gesicht platz. Es tropfte aus ihrer feuchten Spalte. Nach fast einer Stunde erschien Oliver mit verzweifeltem Gesicht im Bademantel. Andrea zog brav das Handtuch unter ihr Gesäß, Sven putzte sich mit einem Zipfel seinen Zipfel ab. In dem Moment fiel mir ein, dass ich nicht einmal Gummis in meiner Wohnung hatte, sie hatte zwar eins dabei, meinte dann aber sie würde mir vertrauen und ohne würde es eh mehr Spaß machen