Mit Silvia unterwegs im Schwäbischen Wald

Helmut ist so durcheinander, daß er auf die Knie hinuntergeht und anfängt die Reißzwecken einzusammeln. Du kannst mir meinen blasen !“, das hatte ich aber nicht so gemeint, wie ich es sagte, denn Josef kam sofort herüber , kniete sich vor mich und begann an meinem Schwanz in den Mund zu nehmen. Das machte mich richtig an. Ich schwang mich aus dem Bett und mein Blick fiel dabei auf meinen eigenen Körper, den ich in der Spiegeltür des Kleiderschrankes betrachtete. . Ich versuche mir vorzustellen von einem Mann genommen zu werden, aber ich kann meine Gedanken nicht kontrollieren. Meine Haut die von Sperma bedeckt war spannt leicht, bei jedem Atemzug. Mein Vater nahm das alles in fast schon stoischer Ruhe als gegeben hin. Dann fickte sie mich genüßlich durch und mein Schwanz war immer mehr mit dem Sperma verschmiert, dann zog ich ihn raus und lies ihn erstmal von ihr sauberlutschen. Da wir etwas abseits wohnten, empfand ich es am Anfang als nicht so schlimm, denn ich dachte, dass man mich in diesem Aufzug nicht gleich erkennen würde. Sehr schön, sagt Edith. Zu laut und eindeutig waren die Geräusche die aus der Küche herüber drangen. “ Waren die Pumps also doch gekommen und seit der Lieferung ist fast eine Woche vergangen, ohne dass meine Frau mir etwas gesagt hatte. . Zwischen unseren Körpern sind nur noch wenige Zentimeter platz. Tim wird unruhig, etwas belastet ihn sehr stark. Keine Angst , sagte die Stimme beruhigend die Klammern werden Dich nicht verletzen . ja. Langsam stieg ich aus dem Bett. Ich bin noch da, als der wieder zurück kommt. Alles nur um sich zu erregen! Wir hatten ja dein pinkfarbenes Kleid gefunden, aber als Dienstmädchen, so meinte Cora, solltest du ein schwarzes Kleid tragen. „So, und jetzt runter mit dir und mach den Boden sauber!“ sagte sie zu mir. Wir waren endlich nicht mehr durch einen Tisch getrennt, sodass wir ziemlich nah zusammen saßen. Helmut will sich schmerzvoll aufbäumen, aber die intimen Fesseln halten ihn über den Stuhl gespannt, und er kann nur zucken. Als sie beide fertig sind stellt Minea fest, daß ihr Bikiniunterteil noch feucht von ihrem Natursekt ist. Sie wand sich nun regelrecht vor mir, ihren Hintern immer wieder fordernd über meinen Schritt reibend und durch ihre lustvollen Bewegungen fiel mein Blick kurz von ihr ab. Ich nickte dem Rezeptionisten, von dem ich annahm, dass die Getränke gekommen waren kurz dankend zu und er verließ die Bar. Gleichzeitig war ihr Fuß weiter an meinem Bein hinauf gewandert und drückte nun bestimmt gegen meinen Schritt. , stöhnt er. Was mir aber schwer gemacht wurde, denn die Frauen feuerten uns an. Damit werde ich dir deine Haare am ganzen Körper entfernen. Ich dachte mir nochmals dass ich träume, aber nein das war echt, das geschah jetzt. Mit Stolz tug ich meinen dicker werdenden Bauch und genoß die immer größer werdende Liebe meiner Eltern. Wobei ich noch nicht daran denken wollte, wenn sie mal alleine zu Theo geht oder wenn sie versteigert wird. „Ach übrigens, ich habe auch keinen Slip an. Deshalb werden wir in den nächsten Tagen mit dir in diese Boutique fahren, und dir dort eine Uniform kaufen und dich dort neu einkleiden lassen, denn jeder soll erkennen dass du ein männliches Dienstmädchen bist!“ Als sie ihre Predigt beendet hatte, war ich ziemlich erregt, denn ich sollte nun auf einmal das sein, wonach ich mich so lange gesehnt hatte, aber es beängstigte mich auch, denn ab nun würde meine Frau meine Neigungen schonungslos für sich ausnutzen. „Guten Morgen du Langschläfer. Doch er macht wieder langsam, so dass ich noch nicht kommen kann. . Dann dreht sie ihn wieder auf den Rücken. eigentlich Adoptivbruder, aber wir verstehen uns prima. Denn als Manu sah, das ich Marianne mit meinem Saft vollpumpte kam es ihr auch und löste damit auch den Orgasmus von Theo aus, weil sich ihre Möse dabei so verkrampfte